Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

rea silvia

gewerblich tätig
  • Content Count

    145
  • Joined

  • Last visited

About rea silvia

  • Rank
    Katzendeko-Designerin

Personal Information

  • Homepage
    http://madebyniveas.blogspot.com/
  1. Und ich habe heute offiziell bestellt ) Eine 710er und den höhenverstellbaren Tisch von Rauschenberger :-)) Und mein Händler hat mir einen super Eintauschpreis für meine 430er gemacht! *freu*
  2. Ich war gerade letztens beim Händler und bin nun Feuer und Flamme für die 710er ) Aber habe zuhause die 430er und bin absolut zufrieden und gebe sie nur schweren Herzens her. Allerdings hat mir mein Händler gesagt, dass die 4er-Serie bald auslaufe und durch die 5er ersetzt werd (mindestens hier in der Schweiz). Also könnte es sein, dass da bald preislich spannende Angebote auftauchen.
  3. nö. da ich sehr selten Knopflöcher nähe, habe ich das nicht als nötig empfunden. Ich vertraue da auf Bernina (meine Aurora hat das immer anstandslos hinbekommen) und so weit ich sehen kann, kann man bei der 7ner Serie die Länge und Breite bequem am Display einstellen. Für mich als Hauptunterschied ging hervor, dass die 7ner 5cm weniger Platz neben der Nadel bietet und so den Jumbo-Hoop nicht ganz ausnutzen kann. Und du hast bei der 7ner wieder eine Spulenkapsel und soweit ich sehen kann, hat die 830er beim Dualtransport ein Differential, was die 7ner meines Wissens nicht hat. Aber wer weiss, vielleicht sind Ulla noch andere Dinge aufgefallen?!
  4. Hallo ihr Lieben, gestern habe ich die 710 probegenäht und bin restlos begeistert und habe auch gleich bestellt ) Da ich im Moment hauptsächlich Patchwork mache und quilte, war für mich der Platz neben der Nadel ein wichtiges Bedürfnis. Er ist zwar 5 cm kleiner wie bei der 820, aber er reicht doch ganz gut aus. Beeindruckt hat mich aber die Fadenspannung! Beim quilten (Stoff, Vliess, Stoff) mit oben und unten Quiltfaden musste ich bis anhin immer eine separate Spulenkapsel nehmen oder die Fadenspannung ordentlich korrigieren (im Versuch auch bei der 830er!). Was soll ich euch sagen?! Die 710 erzielte ohne überhaupt etwas anders einzustellen ein optimales Resultat! Der Dualtransport war beim gerade aus quilten ganz nett, hat dann aber beim Binding annähen den Stoff doch vor sich hergeschoben - meinen Bernina-Obertransportfuss werde ich also auch mit der 710er beibehalten (ist eh mein Lieblingsfuss geworden ). Dass man keinen Hebel mehr hat, um den Fuss zu heben und zu senken, ist für mich zwar noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber sie lässt sich eigentlich ganz von selber bedienen und macht quasi keinen Unterschied zu meiner Aurora 430 - Ich konnte mich dran setzen und fand alles intuitiv! Und bezüglich des Näh- und Basteltisches der Firma Rauschenberger meinte mein Händler, dass der sicherlich bereist lieferbar sei. Diese Firma bekäme von Bernina immer genügend Vorlaufzeit für die Nähmöbel (den XXL-Tisch werde ich mir wohl auch gönnen :-)). Kurzum ich bin restlos begeistert und kann es kaum erwarten, bis sie hier in der Schweiz ausgeliefert wird!
  5. Hallo ihr Lieben, also ich wollte mich von Herzen für diese tolle Anleitung bedanken. Ich habe für meinen Fasnachts-Loop Nickiplüsch und Jersey genommen und finde ihn einfach kuschlig und super schön! Ach ja, ich habe übrigens pro Stoff 30cm genommen. mit liebsten Grüssen Rea
  6. also ich finde auch, dass der Halsausschnitt eher hoch geschlossen ausfällt. aber ich mag das Shirt sehr und fand es sehr einfach zu nähen.
  7. hihi, sehr cool! und wie ich sehe, würde der Napoleon-Schnitt wirklich genau so ausfallen, wie ich es bräuchte.. Dann muss es wohl ohne Teilungsnähte gehen
  8. @JoLe: ich möchte mich gerne am Burdaschnitt Funkemariechen orientieren. Denn diese Jacke bringt eigentlich alles mit, was ich für mein Zirkusthema brauche. Aber bei uns sehen Männer und Frauen immer möglichst gleich aus und deshalb bräuchte ich eigentlich auch bei den Männern eine Teilungsnaht, die über das komplette Vorderteil läuft...
  9. Lieber Michael, vielen Dank für die kleine Geschichtskunde! Das ist ja sehr spannend! Ich benötige die Schnitte eben für eine Schweizer Guggenmusik und habe das Thema Zirkus im Kopf ;-) liebste Grüsse, rea
  10. Hallo ihr Lieben, da ich aus der Schweiz bin, weiss ich nicht, wie das korrekt heisst... Aber ich suche einen Schnitt für Männer, der diesem hier: Schnittmuster: Funkenmariechen - Tanzmarie - Karneval-Klassiker - Kostme Erwachsene - Fasching - burda style gleicht (inkl. Teilungsnähte und Stehkragen). Klar könnte ich den konstruieren, das Problem ist aber, dass ich den Schnitt anschliessend in zig Grössen für die gesamte Gruppe zeichnen müsste und sie sich den Schnitt jeweils am liebsten selber downloaden resp. kaufen... Deshalb müssen Schnittanpassungen so einfach sein, dass sie mit einem Bild auch Nähanfängern gleich sofort klar sind... Ich hab mir bereits die Finger wund gesucht und nix wirklich gutes gefunden. Am besten ist wohl noch dieser hier: Schnittmuster: Napoleon - General - Offizier me Erwachsene - Fasching - burda style Aber da ist die weisse Partie bloss aufgenäht und es sind keine Teilungsnähte... vielen Dank für Karnevalsfeste Unterstützung ;-) mit lieben Grüssen, Rea
  11. danke dir, dann bin es wohl doch nicht bloss einfach ich :-) ich denke, dass ich mir auch die blcs kaufen werde. aber wohl erst im januar, da ich erst dann wieder in diese Gegend komme...
  12. Die sind wirklich wunderschön geworden! Verrätst du mir den Schnitt?
  13. ja, das könnte sich wohl lohnen ;-)
  14. klar habe ich die Halsausschnitte getestet - wohl beinahe am ausgiebigsten :-) - BLCS nähte alles ohne Probleme, Janome verkürzte die Stiche... Naja der Preis.... Ich bin irgendwie an einem Punkt angekommen, an dem mir der Preis egal ist... Schlussendlich denke ich dann beim nähen nicht: sie war ja günstiger, also stört es mich nun weniger, wenn sie das nicht kann. Ich nerve mich bei Unvermögen bei einer Nähma sowieso, egal ob sie günstig oder teuer war. Ich bin gespannt, was bei deinen Tests rauskommt Cucitrice!
  15. :-) entschuldigt, ich bin etwas im vorweihnachtsstress Also, ich habe beide ausprobiert und die Janome hat tatsächlich bei den Seitennähten die Stiche etwas verkürzt und es war schwierig bei unterschiedlichen Stoffen die richtige Einstellung zu finden. Die BLCS hat alles absolut anstandslos, und gleich ohne vorher ausprobieren, verarbeitet. ABER da ist dieser enge Stoffdurchlass.... Kurzum, ich bin ohne Maschienchen nach Hause gefahren und ringe jetzt immernoch mit mir, welche es den nun sein soll.... Kleiner Stoffdurchlass gegen verkürzte Stiche und viel mehr Gefummel bei den Einstellungen... Im Moment gehe ich meine zuletzt genähten Sachen durch und überlege, welche von Beiden ich öfter eingesetzt hätte... Ich hoffe, dass ich mich zu Beginn des Jahres endlich entscheiden kann... Weitere Inputs sind also herzlich willkommen...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.