Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Nadelzauberin

Members
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

About Nadelzauberin

  • Rank
    Neu im Forum

Persönliche Informationen

  • Interessen
    Nähen,Häkeln,Backen,Musik,Sport

Sonstige Angaben

  • Maschine
    Singer Curvy,Overlook Noname
  1. Hallo, ich bin neu in eurer Gruppe.Sind euch für die Folgemonate die Ideen ausgegangen,oder macht keiner mehr mit?:(Eigentlich Schade,findet ihr nicht? Seit März keine Beiträge mehr. Fintelkind ich habe die super tollen Taschen von dir gesehen,du bist ein sehr begabter Anfänger!!!
  2. Hallo, danke für eure Antwort.Ich hab mal in der Suche nachgeguckt,da gibt es nur ein englisches Schnittmuster,von dem die Rede ist. Mein Englisch ist nicht so gut und ich bin auch keine spitzenmäßige Näherin. Was haltet ihr von der Idee,eine alte Reithose aufzutrennen? Kann ich anstelle von einem Lederbesatz(hab Angst,das meine Nähma.da schlapp macht)auch einfach den gleichen bi-elastik Stoff nehmen?Also,so das es an der Besatzstelle doppelt liegt.Bin gespannt,was ihr davon haltet.
  3. Hallo zusammen, Ich bin im Augenblick auf der Suche nach einem günstigen und möglichst leicht nachzuarbeitenden Schnitt für eine Reithose. Weil Reithosen sehr teuer sind(jedenfalls auf die Dauer),möchte ich mal ausprobieren ob ich das selbst hinkriege.Wenn mir jemand mit seiner Erfahrung zusätzlich zur Seite stehen möchte,dann wäre das supi. Liebe Grüße
  4. Hat schonmal jemand von euch eine Stuhlhusse genäht?Ist das schwierig? Wo kann ich eine Anleitung bzw. einen (möglichst kostenlosen)Schnitt finden?
  5. Danke euch allen! Ich bin auf Nadorns Seite fündig geworden und komme gar nicht mehr aus meiner Restefabrik raus.Den Rock finde ich auch sehr schön,aber ich trage lieber Hosen weil sie mir besser stehen.
  6. Hallo, Ich habe jede Menge Hosen für die ich noch eine andere Verwendung suche. Zuerst dachte ich an Patchwork,aber das ist mir zu Zeitaufwendig.Mein erstes Projekt,eine Jeanstasche,ist zwar schön geworden nur wenn ich so weiternähe sitze ich noch 2 Jahre an meinem Hosenberg. Was näht ihr denn so aus alten Hosen(nicht nur Jeans).
  7. Ich habe mich eben dazu entschlossen diesen Schnitt in den Shredder zu stecken. Vielleicht probiere ich es im Frühling nochmal mit einem Schnitt von Kwik Sew, der Badeanzug dort sieht auch viel besser aus und meinen schönen Stoff will ich nicht planlos verschneiden! Ich danke euch trotzdem für eure Bemühungen.
  8. Zunächst einmal möchte ich mich bei euch entschuldigen,denn ich hatte etwas Stress in den letzten Tagen und deshalb keine Zeit zum Antworten. Es handelt sich um den Schnitt,den Nera hochgeladen hat.Ich habe den Schnitt in einem kleinen Stofflädchen bestellt und leider ist keine Anleitung auf Deutsch in dem Schnittmusterpäckchen zu finden:rolley: Obendrein habe ich auch nicht gewußt,was ich da sonst noch an Zubehör brauche.Es ist nun mal mein erster Versuch.Jetzt frage ich mich natürlich zusätzlich:Wo kriege ich den Badegummi und den Futterstoff her?Unser kleines Lädchen hat das alles nicht
  9. @Nähbaerchen Ich habe diesen Schnitt nicht freiwillig in englischer Sprache gewählt!Die beiden verfügbaren Schnitte von Burda waren sehr tief ausgschnitten und mit weiten Beinausschnitten.Meine Tochter ist erst 11Jahre alt und fühlt sich darin verständlicherweise nicht wohl.
  10. Der Schnitt ist von Butterick,allerdings komplett in Englisch:(Ich weis nicht wie ich das genauer beschreiben soll.Ein ganz einfacher klassischer Schnitt und vielleicht kann ja doch jemand weiterhelfen bei meinen oben gestellten Fragen.
  11. Es handelt sich um einen klassischen Damenschnitt GR.40.Mich interessiert vor allem,wie und womit wird der Badeanzug abgefüttert und wie wird der Brustteil genäht (Körbchen).Verarbeitet man den Stoff wie Jersey.Ich habe etwas Sorge,das sich beim Nähen Löcher bilden.
  12. Hallo liebe Stofflagerverwalter, Ich habe ein riesiges Lager an unterschiedlichsten Stoffen und Resten.Mir fehlt immer die Zeit um etwas neues zu nähen,aber wenn ich einen tollen Stoff sehe,dann kann ich meistens nicht meine Hände bei mir halten. Hier sind einige Tipps,für alle die keine Zeit für größere Objekte haben. Ich habe zunächst mit meinen kleinen Reststücken angefangen und daraus einige Handytäschchen,Patchworkdeckchen,Einkaufstasche,Kinderröckchen(mit verschiedenfarbigen Stoffbahnen) und einen Tischläufer genäht.Nun sind mir allerdings wieder die Ideen ausgegangen und ich würde mi
  13. Hallo zusammen, Nachdem ich schon einige Kleidungsstücke genäht habe hatte ich nun den Mut gefunden einen Badeanzug für meine Tochter zu nähen.Der Schnitt ist da und auch ein toller Stoff.(Er läßt sich in alle Richtungen dehnen).So langsam verlässt mich nun doch wieder der Mut,weil ich die Anleitung nicht so richtig verstehe,die ist auf Englisch:confused:Kann mir das evtl. jemand von euch erklären?Also Schritt für Schritt,die Vorgehensweise.Irgendwas muß doch auch noch als Futterstoff eingenäht werden-oder?Gibt es vielleicht hier einen Schnitt dafür? Liebe Grüße vom Rhein und vielen Dank i
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.