Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

connie

Members
  • Content Count

    240
  • Joined

  • Last visited

About connie

  • Rank
    Fängt an sich einzurichten

Personal Information

  • Wohnort
    früher Waterkant, heut`Hügelland
  • Interessen
    nähen, reisen, lesen, skifahren, schwimmen
  • Beruf
    Habe ich auch :)

sonstige Angaben

  • Maschine
    stinknormale Privileg. Seit neuesten eine Bernina 800 Dl
  1. Ja, ich meine ein Bündchen - sorry für die undeutliche Beschreibung. Ich werde das jetzt mal genauso probieren, wie ihr sagt. Auftrennen, neues etwas breiteres Bündchen zuschneiden (das jetzige ist sowieso etwas schmal) und ohne Messer mit der Ovi wieder annähen. Das muss ich nur erst einmal ausprobieren. Habe ich noch nie gemacht. Danke euch allen für eure schnelle Hilfe! LG Connie
  2. @ FabricFish: hört sich gut an, habe ich aber leider nicht verstanden:rolleyes: Ich verarbeite Jersey. Den Beleg habe ich doch sowieso schon gedoppelt, wieso soll ich den zweimal zuschneiden. Habe bitte Nachsicht, ich sitze jetzt seit 5 Std. vor der Maschine:D
  3. Eine Franz. Naht kenne ich nicht. Habe gerade mal gegoogelt. Meintest du, dass ich den Stoff außen so überlappen soll, dass die Ovi Naht darin verschwindet und das Ganze nochmal von außen absteppen? Das wird nicht gehen.
  4. Einen schönen guten Abend wünsche ich, und entschuldige mich gleich mal im Vorfeld für den "Deppen". Ich suche jetzt seit einer halben Std.erfolglos in der Suchfunktion, um eine Lösung für mein Problem zu finden und kann nicht glauben, dass so etwas noch nie Thema war. Folgendes ist passiert - ganz lapidar und richtig peinlich: Ich habe an einem Halsausschnitt den Beleg falsch herum angenäht. Also so richtig schön mit der OVI Naht nach außen:eek: Es ist zwar "nur" ein Kinder-Faschingskostüm, aber mich ärgert so was. Wenn ich schon nähe, dann bitte ordentlich! Das Problem ist, dass der Halsausschnitt von der Weite gerade noch grenzwertig ist, eher schon etwas zu weit. Wenn ich das Ganze jetzt abschneide oder auftrenne, wird es ja noch weiter. Hilft es aufzutrennen und einen ganz breiten Beleg anzunähen. Den Beleg vorher zu einem schrägen Ring zusammenzunähen, damit er später nicht hochsteht? Gibt es irgendwelche Tricks? Bin dankbar für jede Hilfe:o LG Connie
  5. Ja, ist auf höchste Geschwindigkeit. Will da auch nicht so rüberbrettern, sonst näht sie ja auf der Stelle. Muss man hinten ziehen?
  6. Hallo miteinander, ich brauche bitte mal Hilfe und hoffe, dass ich hier in der richtigen "Abteilung" bin. Bin seit ca. 4 Wochen stolze Besitzerin obengenannter Maschine und möchte nun eine, vor langer Zeit angefangene Decke - zu Ende bringen Es ist eine Kuscheldecke: oben BW, mittig Vlieseline, außen Kuschelfleece. Nun möchte ich den Rand nähen. Habe also jetzt eine Lage BW, eine Lage Vlies und drei Lagen Kuschelfleece unter der Nadel. Benutze einen Obertransportfuß, mit dem ich allerdings noch niemals zuvor genäht habe. Die Maschine transportiert extrem langsam den Stoff voran. Ich glaube, ich habe die Einstellungen falsch. Eingestellt sind: - Nähfußdruck 3 - Obertransport 3 - Stichlänge 3 Ist der Stich zu kurz? Oder die Stichlänge? Oder muss das so langsam mit kleinen Stichen? Danke schonmal für eure Hilfe! LG Connie
  7. @ MamaDuck und Schokostern: wir haben die Fotos auf 10x10cm geschnitten. Die mussten auf DIN A 4 Größe verteilt werden. Den BW Stoff haben wir gestellt. Pro DIN A 4 Größe kostet es beim hiesigen T-Shirt Druck Geschäft eigentlich 10.00€. Ich schreibe "eigentlich", weil mir einfiel, dass der Besitzer vor Jahren mal ganz doll in meine Freundin verknallt war Also habe ich sie mit der Aufgabe hingeschickt, dass doch mal zu regeln . Wir haben dann tatsächlich nur 5.00€ pro Blatt gezahlt :D:D Auf ein Blatt bekamen wir 6 Fotos. DIN A 4 ist zwar nur 29,7cm lang, aber wenn man beim oberen und untern Foto je 1mm wegnimmt, dann passt das. Beim Nähen muss man das von der NZ abziehen, damit das Quadrat nicht kleiner wird, als die anderen. Ist das verständlich? Mit den Karos habe ich mich jetzt arrangiert (ich habe vier durch anderen Stoff ersetzt, jetzt ist es besser verteilt), aber die Fotos stören mich trotzdem. Unten rechts ist eines mit weißen Hintergrund, das sieht viel besser aus. Wie ich mich kenne, werde ich im Schnelldurchlauf doch noch mal neue Fotos machen. Mann, jetzt auch noch so eine unnötige Extra Arbeit. Doch wenn ich mir schon den Aufwand mache, soll es perfekt, oder zumindest so perfekt wie möglich werden. Könnt ihr das verstehen? LG Connie
  8. Ich nochmal So sehen die Quadrate nun fertig gelegt aus. Die beiden Weißen rechts unten müsst ihr euch noch als Fotos denken (zwei Kids wurde vergessen zu fotografieren ). Ich finde es etwas Karo lastig. Meine Freundin, meint es wäre so ok. Ich habe gesagt, ich hole mir jetzt Experten-Rat Nun, was meint ihr? LG Connie
  9. So: WIR BASTELN!!! Von 25 Müttern sitzen hier - 2:( Meine treue Freundin schnipselt und ich lege. Der Gag an der Decke sind die Kinderfotos, gedruckt auf BW. Leider hat die zweite Erzieherin die Fotos vor einem gelben Hintergrund gemacht, der beim Druck auf den Stoff total knallig rauskam GRAUSLICH!!!! Leider fehlt die Zeit, um alle Fotos nochmals zu knipsen, auszudrucken, in die Druckerei bringen etc. Ist auch eine Kostenfrage. Geht es so einigermaßen, oder ist es nur scheußlich? Bitte, bitte eure Meinung. LG Connie
  10. Vielen Dank ihr Lieben. Die Stoffe sind bereits vorgewaschen, also wird es wohl kein Problem geben @MamaDuck es wird eine Kuscheldecke, ca. 140x200cm, als Abschiedsgeschenk für eine KiGa Erzieherin. Ich musste natürlich gleich mit so einer Idee kommen, die von allen begeistert aufgenommen wurde. Klar, Connie näht ja! Ich Dummdapfe :banghead:! Als Stoffe habe ich Rosalie blau, mit Rosalie Vichy-Karo (ja, auch ich kaufe Bettwäsche zum Zerschnipseln:D), dann noch Rosalie weiß und als vierten Stoff Fotos von den Kindern auf weißer BW. Rückseite Fleece in hellblau. Fand ich witzig hier beim Lesen, dass der Rosalie wohl begehrt ist zum quilten. Bei uns war es vor allem eine Preisfrage. Die Fotobilder bekomme ich erst morgen, dann muss ich die Quadrate mal zusammenlegen und schauen, ob noch ein weiterer Stoff hinzu muss. Wenn ihr möchtet, kann ich dann mal ein Foto machen. Eure Meinung würde mich interessieren. LG Connie
  11. Hallo zusammen, ich habe mich gerade durch die letzten 30 Seiten gelesen und bin völlig begeistert von euren Werken. Da mir mein erster Quilt bevorsteht und ich gleich mal null Ahnung habe wie man das macht, sauge ich gerade alles zu dem Thema in mir auf. Viele Fragen sind hier schon beantwortet worden. Doch so ein paar Dingelchen sind mir noch unklar. Darf ich fragen? Also: die Quadrate sind alle ausgeschnitten. Müssen diese nun eigentlich alle im gleichen Fadenlauf liegen Dann muss ich jetzt 240 Quadrate nach Fadenlauf sortieren Für eure Antworten vielen lieben Dank! LG Connie
  12. Oh super, da werde ich gleich mal schauen gehen. Ich hatte zwar auch gegoogelt, aber nur auf deutsch, da kam nichts Vielen Dank und Gruß. Connie
  13. Hallo ihr Lieben, unsere drei "Lütten" wollen zum Fasching als Tick, Trick und Track gehen. Kostümideen schweben uns schon vor, nur der Hintern bereitet Probleme Vor laaaaaaaaaanger Zeit, als ich noch aktiv im Rollkunstverein war, haben wir mal als Weihnachtsmärchen Disney aufgeführt. Die Mütter haben alle Kostüme selbst genäht, darunter waren auch Entenpopos. Die waren aus Elastikstoff (Jersey oder Trikot, keine Ahnung) zum Reinschlupfen und hinten mit Schaumstoff o. ä. gepolstert. Ich weiß aber nicht, wie ich das Nähen soll Habe so gar keinen Plan. Hier war mal ein ähnliches Thema, aber das was ich gesucht habe, war nicht dabei. Auf den alten Fotos ist leider auch nichts vernünftig erkennbar Hat jemand eine Idee? Oder vielleicht sogar einen Schnitt? Oder ist jemand vor ca.20 Jahren mit mir im Verein gewesen und weiß was ich meine :D:D (man muss immer optimistisch sein ). Für Tipps wäre ich sehr dankbar. LG, Connie
  14. Einen schönen guten Abend miteinander! Ich stehe gerade irgendwie auf dem Schlauch Ich möchte meiner Tochter eine Tasche für die Musikschule nähen - aus Filz. Habe heute im Fabrikverkauf der nahegelegenen Filzfabrik schönen 3mm Wollfilz gekauft, Schablone gemacht, ausgeschnitten und könnte jetzt eigentlich loslegen. ABER: die Tasche soll ein Futter haben. Jetzt habe ich gelesen, dass man die Teile alle doppelt ausschneiden muss. Einmal für die Innentasche, einmal für die Außentasche. Soweit klar. Und dann? Wie nähe ich dann alles zusammen? Jede Tasche einzeln? Das geht doch nicht, oder? Kann mir bitte jemand helfen? Die Tasche hat übrigens die Form einer Mappe. Vielen Dank schonmal. LG Connie
  15. Hallo, ich habe die Qumaira schon ein paarmal genäht. Es ist tatsächlich so, dass der Stoff gedoppelt wird. Da mir das aber zuviel Stoffverbrauch war, habe ich mir eine andere Variante ausgedacht. Eine Beschreibung (mit Fotos) kannst du in meinem Blog sehen wenn du magst. Vielleicht hilft dir das beim Nähen. LG Connie Mein Blog: piccolinas Welt
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.