Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

basabi

gewerblich tätig
  • Content Count

    363
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by basabi

  1. Moin, zur Happy kann ich nichts sagen, aber du solltest wissen, dass die Toyota 850 AD schon sehr betagt ist, was vom Grundsatz für eine Industriemaschine nicht unbedingt ein Problem ist, allerdings gibt es für diese schon seit ca. 10 Jahren so gut wie keine Ersatzteile mehr und auch während einer Baureihe wurden durchaus Komponenten noch angepasst, d.h. du musst unbedingt das Teile-Buch genau zu Deiner Maschine (Seriennummer) haben, sonst kann die Ersatzteilbeschaffung, sofern du überhaupt noch was kriegst, schief gehen.
  2. Hallo, was genau meinst du mit Grafik verlieren? Wie sind deine einzelnen Arbeitsschritte und wann passiert dabei was?
  3. Hallo, ergänzend zu Glorias Beitrag: Wilom EmbroideryStudio wird zur Zeit in der Version e3 ausgeliefert, ist u.a. deutschsprachig. Gegenüber den Vorgängerversionen, die in aufeinander aufbauenden Produktstufen geliefert wurden, gibt jetzt das professionelle Grundpaket EmbroideryStudio e3 Designing. Mit diesem Produkt ist man in der Lage, 95++ % der an einem Puncher gestellten Aufgaben in angemessener Zeit zu erledigen. Darüberhinaus gibt es weitere 18 zusätzliche Elemente, die einzeln sofort oder auch später dazu gekauft werden können in den Bereichen Kreativität, Produktivitä
  4. Hallo, die Strasssteinchen werden virtuell auf dem Bildschirm gesetzt, zusätzlich kann Stickerei vorhanden sein oder später gepuncht werden, auch Grafikanteile zum Drucken oder als Vorlage sind möglich - es handelt sich nicht um eine reine Stickereisoftware, sondern um eine Multidekorations-Software. Für unterschiedliche Techniken wird auf einer Benutzeroberfläche 1:1 gearbeitet und gespeichert, so dass man immer wieder daran arbeiten kann. Geht es an die Produktion, werden für die unterschiedlichen Techniken die entsprechenden Dateiformate ausgegeben. Wie kommt Strass auf das
  5. Moin, du musst die Datei auf zwei Dateien verteilen oder auch entsprechend der Stiche noch mehr, Referenzpunkte setzen, und die Dateien dann eine nach der anderen, immer, wenn eine durch ist, nachladen.
  6. Hallo Cordula, irgendwo bin ich etwas erstaunt, dass mein Beitrag hier nun mit :-( markiert wird. Ich habe nicht die Zeit, auf Websites noch nach richtigen Suchbegriffen zu suchen - ich habe das Ding auf der Herstellerseite durch Durchblättern gefunden. Und ich rede bewußt von Herstellerseite - jeder weiß, was gemeint ist - aber ich möchte mich hier nicht bezichtigen lassen, für irgend jemanden Werbung zu machen, deshalb habe ich auch keinen link gesetzt. Ich habe nach langer Zeit mal wieder gepostet, aber so macht es keinen Spaß und mein Ansatz für etwas Beteiligung hier ist im Keim
  7. Hallo, Weder den Schlittenfuß noch den Höhenausgleich meine ich, ich rede von der Knopflochtransporthilfe. Barbara aus Tornesch bei Hamburg
  8. Sorry, das stimmt leider nicht, Handbuch Seit 9 - 11 ist das mitgelieferte Zubehör beschrieben und bei meiner, ausgeliefert im November, war's nicht dabei. Ich habe das schon mal zu meiner 180 als Zubehör nachgekauft. Da sprechen wir wahrscheinlich von unterschiedlichen Dingen oder Dein Händler hat's beigelegt. lg Barbara aus Tornesch bei Hamburg
  9. Moin, Hast Du schon mal darüber nachgedacht, Dir die Knopflochtransporthilfe zuzulegen? Findest Du auf der Maschinenherstellerseite unter Spezialzubehör. Barbara aus Tornesch bei Hamburg
  10. Moin, Bild in den Hintergrund laden, analysieren (was liegt im Hintergrund, was liegt weiter vorne, welche Stichart wofür benutzen, so wenig Sprünge von Objekt zu Objekt, also die Reihenfolge planen, dann mit den Werkzeugen manuell digitalisieren und bei den Sticheigenschaften die Werte, die für den zu bestickenden Stoff angebracht sind, wählen. Barbara aus Tornesch bei Hamburg
  11. basabi

    Neue 7-er Serie

    Hallo, [quote=Cats;2003436, die kann ja Zeichnen wozu soll das gut sein? ich sehe das als Schritt in die Richtung der zur Zeit häufig angewendeten Mulit-Decoration-Techniques wie es in der Industrie so schön heißt. Mit anderen Worten, die Kombination verschiedener Textilveredelungstechniken, meistens eines von diversen möglichen Druckverfahren und/oder Stick und/oder Strass in unterschiedlichen Kombinationen. Ein Heimsticker hat meistens nicht die Möglichkeiten des Textildruckes oder eben nur sehr eingeschränkt, da kann man mit den Stoffstiften, die per Pantograph geführt
  12. basabi

    Neue 7-er Serie

    Hallo, warum erst in Köln?? Meinste nicht, dass das so ab irgendwann September/Oktober in Hamburg möglich sein sollte?? Ich begleite dich auch ............... lg Barbara aus Tornesch neben Pinneberg ;-) bei Hamburg
  13. Moin, Stichdichte reduzieren, Stichlänge erhöhen, Fadenspannung meistens nach oben regulieren (bezogen auf wollcharakter Garn), Nadelstärke anpassen - stöber mal auf den Seiten der/des Garnanbieteres, dort gibt es Spezifikationen und wie immer - ausprobieren lg Barbara aus Tornesch
  14. Hallo, ich werde am Sa auch kommen. Habe schon eingekauft, für's leibliche Wohl 1. Christiane......Brot und Dip 2. Michaela........Gurke/Paprika/Möhren 3. Conny.......... was Fleischhaltiges 4. Melanie.........Kuchen 5. Melle............Nudelsalat 6. Barbara...........in Spanien nennt man es Tappas, also sowas wie Mini-Frikadellen, Räucherfisch-Häppchen, gefüllte Kirschtomaten ........... Freue mich schon bis Sa Barbara
  15. Moin, moin, hab gerade dran gedacht, dass ich mich ja noch gar nicht in die Essensliste eingetragen hatte. Freue mich auf Sonntag lg Barbara [1. elmoeel.................... Kartoffelsalat und Würstchen 2. stickliese.................. Himbeer-Quarkspeise 3. Anneliese 4. Sommerblume...........Käseplatte mit Obst 5. Ibohiga 6. hotneedle..................Dessert 7. schwarzeLuna 8. Gaby 9. Doli......................................es werden 3 x Flammkuchen 10. Barbara - basabi ........ Apfel-Brokkoli-Salat 11. Tilli..........................selbstgebackene
  16. Hallo, ich war ja noch nie in Elmshorn, obwohl ja fast vor der Tür - weiß nicht, wieviel Platz überhaupt ist, aber nun habe ich die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und trage mich mal anstatt von Ilona ein 1. elmoeel 2. stickliese 3. Anneliese 4. Sommerblume 5. Ibohiga 6. hotneedle 7. schwarzeLuna 8. Gaby 9. Doli 10. Nicky76 11. Barbara - basabi ohne Tisch 1. Fungi lg Barbara aus Tornesch
  17. yups, ich komme und bringe so kleine Leckereien wie Antipasti usw. mit lg Barbara
  18. Huhu, suchte eigentlich gerade eine Essensliste - so richtig hab ich nix gefunden, nur mal so ganz am Anfang Brot + Dip, dann war da noch ein Schokokuchen, ich glauben, nochmal was mit Brot und ein Teil hab' ich vergessen - Mal gucken, ich werde wohl was "obstiges" mitbringen, vielleicht auch in Form von Quarkspeise oder dazu, ist ja noch ein bischen Zeit - naja, vielleicht auch noch ein paar Knabbermöhrchen oder so. Freue mich auf morgen und haltet mir einen Platz warm ;-) - wer weiß, wann ich hier wieder loskomme ........................... lg Barbara
  19. Hallo, zum Thema Garn: egal ob matt oder glänzend, würde ich aufgrund der zu erwartenden mechanischen Belastung Polyester verwenden, obwohl ich ansonsten Rayon vorziehe. und zum Thema Regen: (da man ja vielleicht vorsätzlich nicht bei Regen fährt, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt und wenn es denn so ist, sitzt man manchmal sitzt auch nicht drauf ;-)Stickereien können auf der Rücksteite nach Fertigstellung mit einer Versiegelung vollfächig bestrichen werden. Dieses Material erhält man in Trekking-Geschäften. Ich habe mal im Kundenauftrag eine Regenjacke bestick
  20. Huhu, telefoniere gerade mit Heike, wir haben beschlossen ich komme auch mit Erdbeeren wahrscheinlich. Freue mich bis morgen lg Barbara aus Tornesch bei Hamburg
  21. Hallo Sabine, das hört sich so an, als hättest du ein stichorientieres Format in Bernina mit Erstellung von Objekten geöffnet, sprich bei den Optionen im Öffnen-Menü (die Schaltfläche unter öffnen und abbrechen) sitzt ein Häkchen dafür. Damit versucht die SW, Objekte zu erstellen, wobei es mit Sicherheit z.B. für eine Fläche dann ein Objekt für die Deckstiche und ein Objekt für die Unterlagen gibt und wenn du dann diese beiden in der falschen Reihenfolge anordnest beim Ziehen hast du deine "Oberflächenstruktur" ;-). Bei der Anwendung des Kaleidoskop-Werkzeuges ist mir so etwas allerd
  22. Danke Peterle, bin zwar nun genauso unentschlossen, was ich mache, aber das liegt dann wohl in der Natur der Sache, die alten Eisen kann man halt nicht per "remote control" so einfach überprüfen. Ich gehe in mich, bevor ich über die Zukunft der Maschine entscheide, bin mir eben nicht sicher, ob ich noch darein investieren möchte. Trotzdem, nochmals vielen Dank. Barbara
  23. Moin, moin, habe eine Pfaff 209, sie surrt leise, alle Teile, die ich so bei "Gehirn" auf und Freiarmabdeckung ab, sehen kann, bewegen sich problemlos, kaum Verschmutzungen in den Innereien und trotzdem macht mir der Transporteur Kummer. Er bewegt sich, fasst den Stoff auch, aber senkt sich offenbar nicht weit genug ab, d.h. der Stoff wird bewegt, aber leider nur vor und zurück! Ist da noch etwas zu machen, oder ist die Maschine eher als Ersatzteillager anzusehen? Hat jemand Erfahrung mit den in etwa zu erwartenden Kosten (nur so eine ungefähre Hausnummer) lg Barbara
  24. Hi, schade aber auch, den hätte ich gerne gesehen ;-) ist dir aber verwehrt worden, von einer 8-Kopf Inbro habe ich noch nie was gehört lg Barbara
  25. Hallo, danke erstmal - konmisch, der war wirklich ausgestöpselt und Maschinchen ist ja auch zwischendurhc aus- und wieder eingeschaltet worden. ??????? Hab meiner Freundin nun durchtelefoniert, dass sie alles nochmal machen soll, vielleicht auch einmal Gaspedal einstöpseln und wieder ausstöpseln, immerhin wissen wir nun die Beduetung von dem Symbol. Danke schönen Abend Barbara aus Tornesch bei Hamburg
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.