Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

back

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

About back

  • Rank
    Neu im Forum
  1. Hallo, Ich habe mir nach Deiner Antwort das Gestell noch einmal angesehen. Dort steht unter dem Adlersymbol auch der Schriftzug Adler und sie hat die Nummer 8 8 4 0 7 2. Die Abauteile sind alle noch vorhanden. Nach dem Auspinseln mit Waschbenzin und dem punktuellen versorgen der Mechanik mit WD 40 ist die Maschine nun schon gut beweglich. Ich werde sie wohl heute Abend noch einmal mit WD 40 behandeln und dann ölen. Auf der Oberkante entlang der Welle finden sich kleine Bohrungen. Ich nehme an diese sind auch zum Nachölen gedacht. Ist es ausreichend die Mechanik mit Nähmasch
  2. Hallo zusammen, ich habe gerade eine alte Nähmaschine geschenkt bekommen. Ist eine Adler glaube ich. Das gute Stück wurde vor ca 70 Jahren das letzte Mal benutzt. Ich habe diverse Deckel und Platten abgeschraubt und das Spulenschiffchen entnommen. Jetzt möchte ich sie mit Waschbenzin abreinigen und danach wieder fetten. Bei der Abholung ließ sie sich so gut wie garnicht bewegen, jetzt geht es ein wenig. Der ältere Herr von dem ich sie habe meinte das das Öl verharzt sei. Wer hat Tipps bezüglich folgender Fragen: 1. Ist Waschbenzin richtig? 2. Wo fetten? 3. Fadenführung des Oberf
  3. Danke für die Meldungen zu meiner Nähmaschine. Das mit den Bildern habe ich jetzt auch verstanden. Folgende Frage noch zu der letzten Nachricht: Wenn diese Technik sehr anfällig für Störungen ist, sollte ich mir dann eine andere Maschine zulegen, um meine Ledertaschen für die Mittelalterdarstellungen zu nähen? Welcher Maschinentyp der alten Fabrikate ist denn empfehlenswert? Gruß, Back
  4. Also, als ich das gute Stück aus dem Keller geholt und aufgebaut hatte, fand ich in den Schubladen nur eine einzige Spule. Diese ist aus Metall. und so dick, dass sie in die vorhandene Einstellung der "Spulenkapsel nicht reinpasst. Der Bügel lässt sich dann nicht so schließen, das er einrastet. Versuchsweise habe ich dann eine dünnere Spüle von meiner modernen Pfaff genommen und festgestellt, das diese "passt" Generell sind meine Fragen: Wie funktioniert die Miemik da im Keller der Maschine überhaupt? Wie muss es zusammengesetzt werden? Muss ich durch Lösen der Halteschraube
  5. Hallo zusammen, ich starte mal meinen zweiten Versuch Hilfe zu bekommen beim Platzieren der unteren Spule, sprich Unterfaden. Hobbyschneiderin + Forum Mit der Spule komme ich nicht klar. Wenn ich eine schmale Spule nehme, bekomme ich den VErschluss zwar eingerastet, aber der Faden lässt sich nicht ziehen, er reißt. Dann habe ich die Arretierungsschraube der unteren Halterung gelöst um mehr Platz für die Spule zu geben, jetzt schlackert sie rum und der Faden wird nicht mehr aufgenommen. Weiß jemand was zu tun ist??? Dank und Gruß, Back
  6. Hallo, ich habe im Keller eine alte Vesta Nähmaschine im Holzschrank entdeckt. Gerne würde ich diese in Gebrauch nehmen, weiß aber leider nicht wie ich die Spule für den Unterfaden einsetze. Kann mir jemand Info´s geben, wie die Maschine richtig zu bestücken ist, wie ich sie warten muss und ob es die Möglichkeit gibt z.B. an ein Handbuch und Spulen zu kommen? Eine Spule habe ich in einer Schublade gefunden. Sie ist 20 mm im Durchmesser und 11 mm dick. Im Maß zu vergleichen mit Spulen einer modernen Maschine. Wenn ich sie einsetzen will, bekomme ich den Bügelverschluss aber nicht zu.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.