Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Little-Lucy

Members
  • Content Count

    828
  • Joined

  • Last visited

About Little-Lucy

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    Hunsrück/ Rheinland-Pfalz
  • Interessen
    natürlich nähen ;-), stricken, quilten, meine Tiere & Garten, lesen, PC, laufen (siehe Signatur)
  • Beruf
    Selbst & Ständig ;-)

sonstige Angaben

  • Maschine
    eine Janome 2003P im Privileg-Gewand, Brother 1034D Ovi
  • Regionale Gruppentreffen
    Eifel-Mosel-Hunsrück-Nähtreff und Rheinhessen-Stricktreff mit Treffpunkt in Bad Kreuznach
  1. Super schön! Gefällt mir sehr! Ich habe vor 3 Jahren auch eine LadyShiva genäht und nach wie vor ist es meine absolute Lieblingswinterjacke!
  2. Little-Lucy

    HST Quilt

    Einfach nur "Wow!"
  3. Total schön! *daumen hoch*
  4. Starkes Teil! Farbe und Material sind in dieser Jahreszeit absolut angebracht.
  5. Die typischen Trench-Details in einem Kleid zu verarbeiten, auf die Idee muss man erstmal kommen! Deine Farbwahl und Schnittmusterumsetzung/-änderungen gefallen mir total gut. Ein tolles Kleid, was Dir super steht! :-)
  6. Little-Lucy

    Beewave in Rot

    Sieht total klasse aus! Hab den Schnitt hier auch noch liegen. Wenn ich Dein Shirt so sehe, wird es wohl Zeit, den mal auszuprobieren.
  7. Sensationell! Die Farbkombi und die Überlagerung der tollen Muster passt alles super gut zusammen. Und wenn ich Du wäre, ich würd's auch wieder tun! ;-)
  8. Hallo! Meine Mail-Benachrichtigungen über neue Projekte in meinen abonnierten Galerien haben sich auch verändert und sehen jetzt so aus: (siehe angehängter Screenshot) Alles sehr klein und fast ohne Absätze, eher Fließtext. Anklickbare Links gibt's auch keine mehr. Ebenso werden Umlaute in Sonderzeichen umgewandelt. Kein Drama, (kopiere ich mir den Link derweil halt aus der Mail raus, um zum ensprechenden Galerie-Bild zu kommen) eher als Hinweis gedacht.
  9. Hi Brit! Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ob die Jacke wirklich frostbeulentauglich ist, kann ich Dir sagen, wenn wir tatsächlich Winter haben, also wohl frühestens in nächsten Winter. ;-) Was ich jetzt schon sagen kann, dass die Jacke absolut winddicht ist, was ja schon viel zum Warmhalten beiträgt. LG Claudia
  10. Pünktlich zum gefühlten Frühlingsanfang ist meine Winterjacke fertig geworden. Das nennt man wohl perfektes timing. ;-) Der Schnitt ist ein abgewandelter "Some Freh Air"-Dufflecoat aus der Ottobre Woman 5/2011. Wer mehr sehen/lesen möchte, ist wie immer gerne auf meinen Blog eingeladen: <a href="http://lucy-living.blogspot.de/2014/02/mmm-winterjacke-im-fruhling.html" target="_blank">Lucy-Living</a>
  11. Super schön! Das wäre auch noch eine tolle Idee für meine selbstgefärbten Stoffe. Und Du kannst stolz sein, auf Dein erstes Werk. Meine erste PW-Decke sah nicht so schön aus. ;-)
  12. Little-Lucy

    Nickyjacke

    Super schön!!! Die Idee mit dem Farbverlaufsgarn find ich total klasse und gefällt mir um Längen besser, als eine offene Kantenverarbeitung. Wenn ich mich recht erinnere, ist die Jacke im Original in orange. Falls ja, steht sie auch schon länger auf meiner To-Sew-Liste. Und wenn ich Deine Umsetzung so sehe, wird es wohl Zeit, die Jacke endlich mal zu nähen. :-) LG Claudia
  13. Boah, ist der schön!!! Hut ab für die Fleißarbeit mit den 1000 Quadraten. Aber das hat sich wirklich gelohnt. Einfach nur wunderschön! Also, falls der Quilt Deiner Mama nicht gefällt, ich würde ihn sofort nehmen... ;-) Liebe Grüße Claudia
  14. Huhu! Ich habe auch schon des öfteren Fleecedecken zu Kleidung vernäht. Mit unterschiedlichen Ergebnissen. Manche trage ich heute noch, andere Klamotten waren nach den ersten zwei Wäschen hin (Pilling, ausgeleiert, verzogen). Es hängt wirklich von der Qualität der Decke ab. Aber, im Gegensatz zu Meterware, kann man das eindeutig erfühlen, finde ich. KIK hat z.B. 2 unterschiedliche Qualitäten im Programm. Für 2,99 und für 4,99 EUR. Und das sieht und fühlt man dann auch. Die teurere Decke steht aber, in Punkto Qualität, der durchschnittlichen Meterware in nichts nach. Einen weiteren Vorteil bei den Decken sehe ich auch in der Mustervielfalt. Bunte/gemusterte Meterware ist eher kindertauglich. Bei den Decken finde ich auch oft was, was mir als Erwachsene gut gefällt. Was die Ausrüstung mit diversen Chemikalien angeht, kann ich nur sagen, dass es keinen Unterschied macht, ob Decke oder Meterware. Das ist eher Herstellerabhängig bzw. wo produziert wird. Ich habe mal bei einem Großhändler für Leinwände (die zum Bemalen bzw. fertigen Motiven) gearbeitet, der die Dinger in Fernost herstellen ließ. Ihr wollt gar nicht wissen, was da alles drauf gesprüht wird, damit sie den Schiffstransport nach Europa überleben... Aber die gute Nachricht ist: das allermeiste lässt sich auswaschen. Also wenn der Stoff/Decke den Geruchstest im Laden übersteht, stehen die Chancen gut, dass der Rest bei der Wäsche verschwindet. Und da ich ohnehin alle Stoffe vorwasche...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.