Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Myrin

Members
  • Content Count

    849
  • Joined

  • Last visited

About Myrin

  • Rank
    Näht zur Abwechslung "deko"

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Hannover

Sonstige Angaben

  • Maschine
    7570, 780

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Für welche Breite ist der angebotene Bandeinfasser? Der kann ja nicht für alle Breiten passen. Gruß Myrin
  2. Mein Minibügeleisen von Prym steht auf einem ca. 1cm dicken Korkuntersetzer. Natürlich nicht mit der Bügelsohle . Gruß Myrin
  3. Bei Bernina braucht man den Faden auch nicht festzuhalten, aber mit Festhalten wird der Nahtanfang deutlich sauber. Der dicke Knubbel entfällt. Gruß Myrin
  4. Myrin

    Die neue B570

    Um den Nähfaden unter "schlitzfreie" Füßchen zu legen gibt es 2 einfache Möglichkeiten: wenn der Nähfuß neu angesetzt wird, diesen so über die eingefädelte Nadel schieben, dass die Nadel unten drunter herausschaut, Faden nach unten ziehen und dann das Füßchen befestigen. Bei befestigtem Fuß die Taste Nadel unten/oben 2x drücken , Fuß hoch und den Faden nach hinten legen. Gruß Myrin
  5. Myrin

    Die neue B570

    Als Bernina Fan möchte ich noch auf die Möglichkeit hinweisen, Nähmaschinensimulatoren auf den PC zu laden. Dann kann man schon mal sehen, wie die Menüführung aufgebaut ist. Sogar das Fußpedal läßt sich virtuell bedienen und dann scheint die Maschine auch zu nähen.Handbücher können ebenfalls geladen und studiert werden. Viel Spaß! Gruß Myrin
  6. Ich finde es sehr gelungen! Vielleicht sind ja noch schöne "alte" Erinnerungen mit dem Stoff verbunden. Gruß Myrin
  7. Bei Pfaff ist "halb hoch" die Stellung beim Freihandarbeiten, Stopfen etc. . Gruß Myrin
  8. Ledernadeln haben eine Schneidspitze, ich nehme an, dass ist bei Ledersticknadeln nicht anders (mir ist noch keine solche untergekommen ). Du könntest damit die Stickerei beschädigen. Sieh Dir die Stickerei daraufhin nochmal an. Gruß Myrin
  9. Danke! Die Tasche war/ ist ein Freebie. Gut beschrieben und daher leicht nachzunähen. Die Anzüge sind nach Schnitten von Pauline Dohmen. Meine Tochter/ Schwiegertocher haben sie gern genommen, beide Enkel waren "schwitze Kinder". So waren sie gut und warm verpackt. Gruß Myrin
  10. Die Fotos sind ein bißchen groß . Vielleicht geht es noch besser. Schlafanzug aus einem Spannbettlaken und Reststoff. Anzüge aus abgelegten Wollpullovern.
  11. Meine Werke aus wiederverwerteten Stoffen . Tasche im Bohostil von Sulky. Flaschenverpackung aus Hemdenärmel. Sommerhose aus Papas Oberhemd.
  12. Es kommt auch auf die Dicke des Fadens an . Bei 60er Nadeln geht eigentlich kein Einfädler, 70er sind grenzwertig. Eine Möglichkeit ist noch eine Topstitchnadel, da ist das Öhr größer. Gruß Myrin
  13. Das Display der Pfaff 1.5 ist sehr klein und daher ist es sehr mühsam im Stickmodus etwas zu erkennen. Würde eher die Brother empfehlen. Gruß Myrin
  14. Hallo Detlef, Ruffler (Bernina, Pfaff, Brother), die mir bekannt sind , haben so ein kleines Stichloch, das da nur mit Geradstich genäht werden kann. Locker gewebter Stoff mit Smoken kombiniert könnte ich mir am ehesten vorstellen. Solltest Du eine Nähtechnik finden, die Deinen Vorstellungen entspricht, würde mich das sehr interessieren. Gruß Myrin
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.