Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Ann1

Members
  • Content Count

    234
  • Joined

  • Last visited

About Ann1

  • Rank
    Ältestenrat
  1. Hallo Monika, ich habe nach reichlichen Recherchen heraus gefunden, dass die Modelle bis 2001 den alten Holzbügel mit einem Lederband als Kleinkindersitzteil benötigen. Dananch hat Stokke den Abstand zwischen den beiden Querstreben im Rückenteil geändert. (Was das allerdings mit dem Holzbügel zu tun haben soll, habe nicht nachvollziehen können. Mir stellte sich auch die Frage, welche Sitzverkleinerung es dann gab. ). Da ich für uns eine andere nette Lösung gefunden habe, bin ich dieser Frage auch nicht weiter nachgegangen. Ab 2003 wurde die Lochung in den Stuhlseitenteilen geänder
  2. ...sind die beiden Kleinigkeiten, die entstanden sind: 1. Für mein Enkelkindlein sollte der von mir immer noch genutzte TripTrap von Stokke mit einer Sitzverkleinerung versehen werden. Da wir Anfang der 1990er nur die Stühle gekauft hatten, gestaltete sich die Aufrüstung als kompliziert und somit habe ich selber Hand angelegt. Nachdem wir einen Holzbügel ergattern konnten, tauchte ich in meine gut abgelagerte Kinderstoffecke und meine Gurtbandkiste ab. Bild eigene Quelle 2. Auch für das folgende Projekt konnte ich dort passende Stoffe entdecken. Für eine kleine Freun
  3. Erst einmal ein Dankeschön an nogano, dass du die Beiträge "sortiert" hast. Nachdem auf meine Nachfrage hin im Thread so überhaupt nicht adäquat geantwortet wurde, dachte ich mir heute Früh nach meinem Nachtdienst, ein neuer Thread wäre vlt. sinnvoller gewesen. Das meine "Titelwahl" dann noch soooo wenig aussagekräftig gewesen zu sein scheint, tut mir Leid. Aber nun ist ja wieder alles in bester Ordnung. An dich Wesch, ein superdickes Dankeschön für die viele Mühe, die du mit deiner tollen Fotoserie auf dich genommen hast. Nun ist es für mich klar, wie du vorgehst und ich werd
  4. OK, mein Fehler..... Ich hätte wohl eher einen neuen Thread eröffnen sollen, anstatt meine Frage zwar passend zum Thema aber rückbezüglich auf den Beitrag "Jersey vorwaschen #39" am Ende des Themas zu setzen. Meine Frage zielt auf die Weiterverarbeitung von vorgewaschenem Jersey, der sich so richtig fies einrollt. Ich brauche daraus 8cm breite Einfassstreifen... Also, hier dann einen neuen Versuch:) Ich hoffe, so ist es klarer? Meine Frage geht an Wesch zum folgenden Beitrag: Wie muss ich mir das jetzt vorstellen? Über die komplette li gerollte Stoffseite ent
  5. Huhuuu, wie muss ich mir das jetzt grad mal vorstellen? Über die komplette li gerollte Stoffseite entlang Malerkrepp draufkleben? Ich kämpfe gerade aktuell mit meinem ersten Jersey-Einfassband-Zuschneiden nach Vorwaschen..... VG Ann
  6. Hallo drago_pepper, du bist schon fertig, ich weiß, aber vlt für ein ähnliches Problem, liefere ich dir meinen Tipp noch nach ... Bei so fiesen Stoffen lege ich mir sehr gerne für eine bessere Stoffführung auch zusätzlich noch Butterbrotspapier auf den Nahtverlauf und nähe das einfach mit fest. Hinterher einfach vorsichtig wieder herausreißen. Funzt auch bei Seide, dünne Viskose, Chiffon ect ganz gut. Das kannst du je nach Bedarf dann nur unter den Stoff, über den Stoff oder auch beidseitig nutzen. Je nachdem, wie dein Maschinchen so tickt. Weiterhin viel Erfolg und frohe
  7. Bilder futsch....... Ich probiere es noch einmal Im Beitrag #11 sind die Bilder endlich angekommen.
  8. Sodele, da bin ich wieder Nachdem mich über die Weihnachtszeit auch noch ein dicker Virusinfekt aus dem Verkehr gezogen hatte, möchte ich nun meine "Bilderschuld" endlich einlösen. Hier ist das Bild mit meinem umgesetzten Denkfehler Quelle: eigenes Foto und nun das Bild nach der Korrektur Quelle: eigenes Foto Unser Enkelkind steckte zur Anprobe auch schon drin und alles ist schlussendlich perfekt. Nun wünsche ich allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und für diejenigen, die es gut gebrauchen können gute Besserung. Viele Grüße Ann P.S.: Nach
  9. Huhuuu, ich danke euch für eure Hilfe. Der Schlafsack ist nun fast fertig und wartet auf die Endanprobe um die Schulter-Kam-Snaps passend anzubringen. Spätestens am Wochenende gibt es mein Vorher-Fehler-Foto und mein Nachher-Korrektur-Foto. Viele Grüße Ann
  10. :klatsch: ....wie dumm kann ich eigentlich sein..... Nach einer kleinen Essenspause sah ich sofort einen fulminanten Fehler.... Nicht nur der Reißverschluss öffnet sich selbständig, ich hätte auch einen aushakbaren nehmen müssen. Also ran ans Trennen.... Die Frage zum Endlosreißverschluss und dem richtigen Einbau bleibt hierbei natürlich weiterhin bestehen. Einen schönen Abend und lG Ann
  11. Nun habe ich den Schlafsack endlich fertig und bin mit dem eigentlichen Nähergebnis recht zufrieden. Der Sack gefällt mir insgesamt sehr gut. Jetzt das große NUR..... Der Reißverschluss bleibt nicht geschlossen. Also, er geht selbständig am "offenen" Ende wieder auf. Macht jetzt irgendwie nicht so viel Sinn. Ich dachte ein Endlosreißverschluss kann in beide Richtungen genutzt werden, aber anscheinend habe ich ihn falsch herum eingenäht oder ist der Trick beim Auffädeln des Schlittens? Das finde ich gerade echt blöd.... Kann mich bitte mal jemand aufklären. LG A
  12. Hallo ihr drei, ganz lieben Dank für die schnelle Hilfe. Ich versuche eure Tipps gleich umzusetzen und ganz toll die bebilderte Beschreibung. Ob ich diese allerdings soweit für mich "umdenken" kann, wird sich zeigen. LG Ann
  13. Einen schönen guten Morgen, nach langer Zeit kann ich mich nun wieder etwas mehr mit dem Nähen befassen und habe auch schon eine Frage. Projekt: Babyschlafsack mit Molton gefüttert Der Reißverschluss geht von re außen am Armausschnitt bis über die linke zweite untere Kurve des Fußteils. Ich verwende einen Endlosreißverschluss. Beide Reißverschlussteile sind nun getrennt auf der jeweiligen richtigen re Stoffseite angenäht. Den Innenfußsack möchte ich so einarbeiten, dass ich auch im Innenteil eine schöne Nähkante habe. Also das ganze am Ende so umstülpe, dass sämtliche
  14. Ich komme nicht, muss arbeiten. Wünsche euch einen entspannten 1. November und liebe Grüße Ann
  15. Ich kann nicht, muss arbeiten. Schade ..... LG Ann
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.