Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Nähtrina

Members
  • Content Count

    278
  • Joined

  • Last visited

About Nähtrina

  • Rank
    Fängt an sich einzurichten

Personal Information

  • Wohnort
    Hamburg
  • Interessen
    Nähen, stricken, häkeln, Teddys
  • Homepage
    http://www.baerchenwelt.de

sonstige Angaben

  • Maschine
    Husquarna Sapphire 850, Janome 8002D, Singer Melodie 100
  1. Ich denke auch, dass du die Damen und Herren an einem schlechten Tag erwischt hast, denn ich habe meine Erfahrungen mit "Tonndorf" und "Lange Reihe" exakt umgekehrt gemacht. Mehrfach. LG Ilka
  2. Bevor du für irgendetwas Geld ausgiebst, solltest du im Schwimmbad selber mal fragen, was denn ok wäre. Sonst hast du evtl. mit Rosinen gehandelt. LG Ilka
  3. Hallo Tamsin, ich habe nach "4-Band Bauchbinde" mal eben gegoogelt und reichlich Treffer gefunden, je nach Länge der Binde mit Preisen von 40 - 60 Euro. Wenn du dir sicher bist, das selber besser hinzubekommen, hast du ja schon einige Materialtipps bekommen. Aber wenn es nur ein neues Exemplar sein soll, würde ich, wenn ich an deiner Stelle wäre, das Teil kaufen (vielleicht von einem anderen Hersteller, du schriebst ja von schnellem Ausleiern). Wenn es denn die Kasse nachträglich noch erstattet, fein, aber wenn nicht... Nur so eine Idee, ich kenne deine finanzielle Situation nicht, aber das Material für eine neue Binde bekommst du ja auch nicht für "lau". Außerdem hätte ich bedenken, ob da nicht doch an einer falschen Stelle etwas drückt oder scheuert, gerade wenn du an der Konstruktion etwas verändern möchtest. Das könnte kontraproduktiv sein. LG Ilka
  4. Liebe Kerstin, das hätte ich ebenso Wort für Wort schreiben können. Ich bin als Sommertyp identifiziert, war aber auch immer in diesen - wie ich finde - wunderschönen Herbstfarben herumgelaufen. Nur irgendwie fehlte immer etwas der letzte Schliff... Die Online-Seiten zur Farbberatung sind Kokolores - ich bin hellhäutig, habe reichlich bräunliche Sommersprossen, dunkelbraune Haare und blaue Augen. Diese Zusammenstellung existiert dort gar nicht... Die Kleidungsstücke, die exakt meiner Farbpalette entsprechen - anziehen, in den Spiegel sehen, zufrieden nicken. So muß es sein! LG Ilka die gleich mit einer undekorativen "Warnanstrich-Jacke" Inventur machen geht... Leuchtorange ist nix für Sommertypen, aber was tut man nicht alles für den Brötchengeber...
  5. Im Zweifelsfall würde ich die Auflage in die Reinigung bringen... Aber wenn das wirklich Wollfilz ist und die Auflage abnehmbar ist, sollte sie im Wollprogramm mit kaltem Wasser und Wollwaschmittel waschbar sein. LG Ilka
  6. Du hast ja schon viele andere Ratschläge bekommen, einen gebe ich dir auch noch, da du Wolle in dem Stoff vermutest: Wolle (und Seide) niemals mit Weichspüler mißhandeln und bitte nur Wollwaschmittel dafür verwenden. Voll- und Feinwaschmittel, sofern diese nicht *ausdrücklich* für Wolle und Seide geeignet sind, taugen ausschließlich für pflanzliche und chemische Fasern. Wolle und Seide werden davon auf Dauer angegriffen und Wolle filzt leichter, mit Weichspüler kriegt man auch Superwash-ausgerüstete Wolle kaputt und filzig. LG Ilka
  7. Jepp, das stimmt so ganz und gar nicht. Männe und ich fotografieren sehr viel, wir haben schon ein paar 50er von Canon verschlissen. Und je neuer sie sind, um so schneller segnen sie wieder das Zeitliche. Glücklicherweise sind diese Standardfestbrennweiten nicht so teuer. Nur müssen die Objektive halt auch einer gewissen mechanischen Beanspruchung statthalten können. Männe hat jetzt auf Profi aufgerüstet - seine Bilder sind wahrhaftig auch danach. Er zieht mit einer EOS 5D II durch die Lande und die Objektive sind entsprechend. Ich lasse es etwas geruhsamer angehen... Außerdem liebe ich das analoge, manuelle Fotografieren. Vor ein paar Jahren, als der Digitalboom einsetzte, habe ich die Gelegenheit genutzt, um eine Canon AT-1 zu erwerben und nach und nach die hochwertigsten Festbrennweiten von 28 - 200 mm, die für vernünftiges Geld zu haben waren. So macht Fotografieren für mich wirklich Freude. Und die Freunde von uns, die auch fotografieren, beneiden mich manchmal schon um die Lichtstärke dieser Objektive. Einziger Nachteil ist das Gewicht, denn Kamera und Objektive sind aus Metall *uff* Wer ein Canon FD 50mm/1.4 S.S.C. wegen der benutzten Optik als "alten Schrott" tituliert, der hat schlicht keine Ahnung. Die Farbe der Beschriftungen ist halt ein wenig abgewetzt. Aber mit der Farbe mache ich keine Fotos... und in den einem Fall wußte ich, von wem das kam :-) Häufiger waren, nach einem Blick in die große Tasche, Kommentare in der Art von "da hast du ja eine Super-Sammlung, paß da bloß gut drauf auf...". Ich muß dazu sagen, daß ich mich, wenn ich fotografiere, meistens in einem Umfeld bewege, wo die Sachkenntnis wirklich extrem hoch ist. Wirklich das einzige, was mich an einer digitalen Ausrüstung für mich reizen könnte, wäre das geringere Gewicht. Für Fotos, die ich auch mal ins Internet stelle, habe ich neben der EOS 5D auch noch eine EOS 450D in Reichweite oder als Kompaktknipse eine alte Nikon Coolpix 4300... Äh, nein, wir haben kein Kameramuseum :-) wir haben nur Freude an Fototechnik, alt oder neu... LG Ilka
  8. Ich habe auch schon ein paar gestrickt, ich muß die noch ausstopfen - wo habe ich noch gleich die Wolle zu füllen hingeräumt? An den Baum hängen werde ich mir die Dinger auch nicht, obwohl einige dazupassen würden... ich fülle damit eine Schale, die auf dem Tisch stehen wird. Für mich ist das außerdem eine wunderbare Vorübung zu Fair-Isle-Projekten. Immerhin habe ich jetzt für mich eine Technik erarbeitet, mit der ich beide Fäden handhaben kann ohne wahnsinnig zu werden, dafür habe ich Grobmotoriker mehrere Anläufe benötigt. Da sind so kleine Kugeln eine wunderbare Übung. LG Ilka
  9. Ziemlich bunt... Die dominanten weil farbigen Streifen sollten senkrecht verlaufen. Hinten solltest du auch Teilungsnähte haben... Was Taschen angeht: ich mache bei mir einen nahtverdeckten RV links rein und rechts eine Tasche. Da kommt maximal ein Taschentuch oder ein paar lose Münzen rein, für Geldbeutel und Schlüssel gibt's die Handtasche oder Jackentasche. Ich habe Hüften wie ein Brauroß, das muß ich nicht noch durch vollgestopfte Taschen unterstreichen... Taschen vorm Bauch gehen bei mir gar nicht. LG Ilka
  10. Das liest sich, als seien das keine Jerseynadeln... Die mit der "runden" Nummer sind doch Standardnadeln für unelastisches, oder? LG Ilka
  11. Das trifft wohl nur auf Wolle von Merinoschafen zu, deren Halter Mulesing betreibt. Ansonsten müssen Schafe geschoren werden, um die - zum Zweck der Wollgewinnung angezüchtete - extrem dicke Wolle loszuwerden, sonst drohen Hautkrankheiten. Das Scheren ist zwar Streß für die Tiere, aber sie überleben es und fühlen sich auch ohne Wintermantel recht wohl. "Leiden" müssen sie bei einem normalen Umgang mit dem Tier nicht. LG Ilka
  12. Hat die Dame denn so lange Beine, daß die ein Gegengewicht zu einem "schön langen" Pulli sind? Ein langer Pulli macht einen langen Oberkörper, da muß dann der Rest schon mithalten können, damit das nicht nach Stummelbeinen aussieht. Zum V-Ausschnitt: Nur wenn die Dame einen relativ schlanken Hals und einen eher langen Oberkörper hat... Große Oberweite und starke Oberarme gehen oft mit einer eher schmalen Schulterpartie einher. Wenn Oberweite und Oberarme kaschiert werden sollen, bietet es sich an, die Schulterpartie zu betonen, damit die optische Balance wieder hergestellt wird. Da bietet sich ein weiter Rundhalsauschnitt mit einem auffälligen Kragen geradezu an. Bist du bei Ravelry? Dann klick mal hier... Den habe ich mir, bei ähnlichen Körperproportienen, gestrickt und er sieht einfach nur toll aus. Ist dickes Garn, da wirst du etwas herumrechnen müssen, und außerdem Raglanschnitt, aber der Kragen und die betonte Raglanlinie ziehen so den Blick auf sich, daß das gar nichts ausmacht. Ich bin nach wie vor der Meinung, daß dir in der Stilberatungsecke besser geholfen werden kann... LG Ilka
  13. Ähem... Die Rede war von Größe 42-44. Das ist Normalgröße! Big Girl Knits etc. hat eine komplett andere Zielgruppe. Wichtiger wäre es, die tatsächlichen Problemzonen der Dame zu kennen, die Kleidergröße ist es jedenfalls nicht. Und diese Frage wäre dazu viel besser in der Stilberatung aufgehoben als unter Maschinenstricken. Vielleicht kann sich ja einer der Admins dieser Fehlplatzierung annehmen... LG Ilka
  14. Der Shopinhaber rechnet aber auch. Warum sollte er insgesamt sagen wir mal 100 Bücher versichert versenden, wenn vielleicht nur eines oder zwei davon bei unversichertem Versand verschwinden? Diese eine oder zwei Nachlieferungen sind billiger als unnötig verschwendetes Porto. So einfach ist es... Wenn der Shopinhaber nur "Versand" anbietet, entscheidet der Shopinhaber. Wenn er verschiedene Optionen anbietet, entscheidet der Kunde; und wenn dann per Büchersendung versendet wird, hätte er einen Grund zur Klage. So aber nicht. Wenn ich ein Buch bestelle, erwarte ich nichts anderes als eine Büchersendung. Dafür, daß Elke einen Termin zum gemeinsamen Blättern ausmachte, bevor sie das Buch in der Hand hate, kann weder der Shopinhaber etwas noch die Post... Der Ton der Antwort mag etwas herbe sein, aber inhaltlich ist sie völlig sachlich und korrekt. Im übrigen habe ich gleich am Anfang meiner lange zurückliegenden ersten Schritte im Internet eines gelernt: Es ist absolut unhöflich, ohne Zustimmung des Absenders dessen Mails zu veröffentlichen. Da hier wörtlich zitiert wurde... Na ja. LG Ilka
  15. Du siehst aber auch überall Indianer... Wenn er oder sie hier mal ein paar Wörtchen zur Erklärung verlieren würde, wäre die allgemeine Bereitschaft, ihm oder ihr überhaupt noch unter die Arme zu greifen, sicherlich sehr viel höher. Mit "nackt ausziehen" hat das nichts zu tun. LG Ilka
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.