Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Feuerchen

Members
  • Content Count

    1479
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Feuerchen

  1. Ich habe so Wildlederschuhe mit Fell innen für meine Maus. Sie ist 14 Monate alt und läuft noch etwas unsicher, sprich feste Schuhe sind noch nix für sie. Ich ziehe ihr immernoch selbstgestrickte Spiralsocken (zum mitwachsen) drunter an und sie hat warme und trockene Füße - auch noch nach einer Stunde im feuchten Gras bei 6-8 Grad. Wo man aber so ein Muster her kriegt? Eigentlich ganz easy selber zu nähen - nur halt das Fell. Ich habe sie auf dem Weihnachtsmarkt letztes Jahr gekauft.
  2. Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ich bin nach meinem Post recht schnell mit Magen Darm in Verbindung getreten und war etwas außer Gefecht gesetzt. Ich habe am Anfang der Anleitung nie verstanden was sie genau sagt zum Garn. Es war für mich so genuschelt. Ich schau mal bei Ravelry. VG Claudia
  3. Hallo zusammen, kennt ihr diese Anleitung und habt diese Söckchen schonmal gestrickt? Ich weiß nicht genau mit welcher Wolle ich nun genau antreten sollte (auf jeden Fall nur reine Wolle). Ich hatte Merino Premium Extra ausprobiert, aber irgendwie werden die viel zu klein... Welche Wolle nehmt ihr? VG Claudia
  4. VINTAGE MACHINE KNIT PATTERNS pictures by Britlady52 - Photobucket Vintage Schnitte gibts hier und so hat noch mehr Anleitungshefte für Brother z.b.
  5. Immer ran an den Speck Macht echt Spaß son Teil wachsen zu sehen und so schnell. Ich hatte vor für ein weiteres Baby Wollbodys darauf zu stricken und Decken. Außerdem will ich meinem Mann (frostbeule) demnächst noch ne schöne Decke fürs Bett machen. Den Rand umstrick ich dann.
  6. Nach anfänglichen, he , wie, warum fallen jetzt die Maschen usw, hab ich dann heute die 2. Überhose gestrickt und zwar aus einem Teil und nicht zweien. So spar ich mir eine Naht. Zusammen nähen mag ich nämlich gar nicht. Früher habe ich immer rund gestrickt. Ich lass das Knäuel übrigens von Hand mitlaufen und nicht über die Fadenspannung. Funktioniert so echt gut und ich Brauch nicht mit der Wollhaspel oder wie das Ding heißt neu wickeln. Ich find die Erläuterungen auf englisch was schwierig. Mal gucken, ob ich die Anleitungen nutzen kann. Aber für Ideen sicher nicht schlecht.
  7. Hallo zusammen, kennt ihr die schon? Knitting Machine Pattern Magazines, other Studio, Silver Reed Ich war die letzten Tage am überlegen und überlegen, ob ich mir eine klitzekleine Strickmaschine gönne. Ich komme bei den benötigten Projekten mit kleinem Kind einfach nicht vorwärts. Ich brauche z.B. dringend Überhosen für Stoffwindeln. Irgendwie sind mir die immer in der Wama verfilzt, weil ich übersehen habe, dass sie irgendwer in die Wäsche getan hat. Und nun möchte ich sie mit Bein für den Winter stricken. Nicht, dass mir die Zeit dafür zu schade ist, aber ich möchte halt nicht nur Überhosen strickne, sondern auch mal Kleider für mich oder Weihnachtsgeschenke. Puschen etc. (Wobei ich bei meinen durchgelaufenen Puschen, zwei von den Verfilzten Überhosen aufgeschnitten habe und die unter die Puschen genäht habe.) Dann wird meine Kleine ja doch irgendwann groß und in der Zwischenzeit braucht sie mit Sicherheit Pullover, Socken etc. ganz zu schweigen von meinem Drang Strickkleider zu haben. Den Kapuzenschal für meinen Mann zu Weihnachten werde ich aber dennoch von Hand stricken. Ist dann noch mehr was besonderes und von Herzen finde ich. Also ich hab mir eine Silver Reed LK 150 zugelegt mit Intarsienschlitten (das kann ich einfach nicht von Hand) und Knit Radar 21. Bei letzterem warte ich aber noch auf die Bestätigung des Verkäufers. Zubehör wird einem ja leider nicht gerade hinterhergeworfen und dann gibt es auch nur sehr wenige Händler die dieses anbieten. Am Lochmusterschlitten habe ich jetzt eher kein Interesse, ich mag Lochmuster eher nicht. Allerdings werde ich Bündchen wohl auch weiter von Hand stricken. Von daher fehlt mir halt eigentlich ein Doppelbett. Aber Bündchen kann ich schnell und blind stricken. Beim Knit Radar 21 habe ich auch im Internet gesehen, dass eine Benutzerin ein Kwik Sew Schnittmuster für Kinder als Vorlage genommen hat und dann danach die Teile genau passend zugestrickt hat. Aufgrund der Fülle der Informationen weiß ich jetzt nicht, ob die Größe so rausgekommen ist, wie gedacht, aber das Endergebnis war toll! Sehr beeindruckend und überzeugte mich, dass ich den KR 21 unbedingt aber so was von unbedingt brauche... ist klar ne . Wenn ich denn schon Schnittmuster habe. Dann holen wir diesen Forumsbereich mal zurück ins Leben!!!! Ich freu mich schon wie blöd auf das Teil! Für den Winter möchte ich mir eine Hose stricken mit Intarsienbordüre. Mal gucken, ob das klappt. VG Claudia
  8. Hallo zusammen, Danke für eure Tips. Da ich die Knopflocher schon weggelassen hatte, weil ich dachte das geht, habe ich jetzt vorsichtshalber doch mal getestet und ich bekomme die Druckknöpfe nicht mal auf bei meinem Feststück . Ich werde also Satinband von hinten gegennähen. Ich überlege nur, ob mit dem Strickgarn annähen oder faul per Nahmaschine . Mit der Wolle wäre schöner und ich spar mir das Vernähen. Vg Claudia
  9. Hallo Zusammen, Ich stricke gerade aus Sockenwolle einen Strampler, statt Knöpfen wollte ich Kam Snaps verwenden. Der Teil wo die Snaps hin sollen ist Kraus gestrickt und dementsprechend dicht. Was meint ihr? Vg Claudia
  10. Mit der Umstandsmode bin ich durch. Die letzten 9 Wochen werde ich mit meinen jetzigen Sachen hinkommen. Wenn doch nur das Wetter besser wäre. Inzwischen habe ich aber mit dem Windeln nähen begonnen. Das Zuschneiden dauert dabei um einiges länger als das Nähen. Ich habe 21 Windeln zugeschnitten für Neugeborene. Verschlossen soll alles mit Druckknöpfen werden. Bild1: Vorhin habe ich 4-5 Lagen Frottee als Füllung an die Innenseite der Windeln genäht mit 3fach Zick Zack. Wieder erwarten ist meine Nähma damit sehr gut zurecht gekommen, wohingegen meine Ovi bei 3 lagiger zusätzlicher Einlage (Bild 2) doch schon Schwierigkeiten mit der Dicke hatte. Saubere Ränder sind mir hierbei aber wichtig, so dass ich nicht auf die Nähma umsteigen wollte. Bild 3: Das wird die Außenlage sein. Bei dem blauen Stoff handelt es sich um Baumwoll-Nikki. Diese Windelsorte wird eine wasserundurchlässige 3. aber sehr dünne Schicht erhalten. Der andere Stoff ist Flanell und hierbei werde ich Wollüberhosen oder Slips aus Wasser undurchlässigem Stoff zusätzlich verwenden. In einer Burda gab es kleine Slips für Babys zum über die Windeln ziehen, diesen Schnitt werde ich nehmen. Die schöne Außenseite werde ich nur von außen mit Ovi an die anderen Windeln nähen um die Windel an den Abschlusskanten nicht noch wulstiger werden zu lassen. Zuvor kommt aber noch der Gummi für den Bauch, Rücken und die Beine zwischen Beide Lagen. Wird bestimmt was Kniffelig, aber ich denke das wird schon. 3 Neugeborenen-Windeln werde ich noch zusätzlich nähen und dann schau ich mal wie ich hinkomme. Auf jeden Fall ist die Anschaffung eines Waschtrockners oder Trockners geplant. Und sollte ich neben Wohnungsausbau, Umzug und Geburtsvorbereitungskursen noch Zeit haben, werde ich die zweit größere Größe noch anfangen zu nähen. Die Zwischengrößen lasse ich aus durch die 4 fach verstellbaren Druckknöpfe.
  11. Du könntest vllt. vorn und hinten noch abnäher einnähen um es etwas mehr auf Figur zu bekommen.
  12. Das 1. Kleid ist von 2009 und die unschwangere Version - in die ich jetzt natürlich nicht rein passe. Ich habe das Bauchteil abgewandelt mit dem Schnitteil von der Ottobre für Wickelshirts. Unter der Brust ist eine Falte eingearbeitet und an den Seiten gerafft, da passt noch mehr als genug Bauch rein (daher hängt es vorn auch noch was runter) und ich bin für 24 SSW auch schon sehr weit. Ja, das ist Jersey. Naja wie man an den Bildern sieht man eigentlich gar keinen Bauch und sogar Taille. Das liegt daran, dass der Bauch bei mir nach vorn geht, nur nach vorn. Es wird aber kein Junge .
  13. Die Bluse ist/wird aber schön! Den Rockstoff konnte ich jetzt leider nicht sehen, der fehlt leider im Beitrag.
  14. Hallo zusammen, es geht weiter . Zuerst einmal ein Kleid aus der Burda 5/2005 in unschwanger an mir. Ich liebe dieses Kleid und trage es schon 2 Sommer lang regelmäßig. Dieses Jahr wollte ich auch nicht drauf verzichten, daher gibts das Kleid nun auch mit Babybauch . Ich habe noch etwas Stoff übrig, evtl. werde ich den Bauch nach der Schwangerschaft austauschen. Auf jeden Fall brauche ich jetzt noch eins davon. Das ist sooooo schön und wenn man schon so große Brüste bekommen hat, dann kann man sie auch schön verpacken , oder? Vg Claudia
  15. Danke. Ja bei H&M und Co gibt es ja nur schwarz grau oder Sack... Männe meinte schon, ich soll meine Kleidung gleich verkaufen *g* Am Wochenende habe ich meine letzten Stöffchen für Umstandskleidung gekauft. Daraus sollen 5 Trägertops werden und 3 Kleider. Das reicht dann bis zum Ende der Schwangerschaft was ich so genäht habe und ist sehr abwechslungsreich. Außerdem habe ich meine Püppi auf Schwanger getrimmt, damit ich schonmal den Sitz des Kleidungsstückes sehe und nicht immer mich umziehen muss.
  16. Wie lange hast du jetzt noch? Juni war bei der ET? Ich nähe meine Klamotten bis Ende Mai. Danach fahre ich 2 Wochen in den Urlaub und danach brauche ich eigentlich nix mehr machen, weil ich für den Urlaub genug zum wechseln brauche. Außerdem ziehen wir Ende Juni, Anfang Juli um und da heißt es alles packen direkt vor oder nach dem Urlaub. Ich muss also fertig sein. Ab dem Umzug/Mutterschutz kümmer ich mich dann um die Windeln vom Krümel.
  17. Letztes Bild: links könnte ein Kleid werden Punkte, in der Burda 2010 war ein schönes Umstandskleid drin große Blumen, Knotenkleid passend zu Bolero rechts, ein Rock wahrscheinlich Dann sind meine Stoffvorräte größtenteils aufgebraucht und ich darf einkaufen gehen
  18. Bie 30 Grad müssen kurzärmlige Shirts her. Außerdem sind es auch nur noch 6 Wochen bis zum Urlaub... Bei den nachfolgenden Shirts bin ich in den Endzügen. Zugeschnitten Donnerstag, Freitag abend gesteckt, Samstag genäht und weiter gesteckt. Montag letzte größere Nähte. Jetzt sind zumeist noch die Säume dran. Bild 1: leicht silber glänzendes Shirt, damit man abends auch mal was mehr her macht , Ottobre Longsleeve mit kurzen Ärmeln Bild 2: immer einfarbig muss ja auch nicht sein, sonst kann ich gleich bei H&M einkaufen gehen, ebenfalls Ottobre Longsleeve mit kurzen Ärmeln Bild 3: Ottobre Longsleeve ohne Ärmel, ich muss aber die Armausschnitte noch überarbeiten und der Halsausschnitt ist mir zu züchtig Bild 4: Fimi Knotentop ohne Ärmel Bild 5: Ottobre Tunika, statt gerüschter Ausschnitte Ausschnitt wie Longsleeve und kurze Ärmel. Außerdem auf Hüfthöhe, wollte mal ne andere Shirtvariante. Ich muss noch die Bindebänder machen, sonst ist es wie Sack und Seitennähte schließen. Bild 6 und Bild 7: Original Ottobre Tunika, auch hier fehlen noch die Bindebänder aber Seitennähte sind schon geschlossen Bild 8: Bolero, dazu will ich mir noch ein Knotenkleid mit Spagettiträgern nähen. Schnitt aus der Burda 2005 meine ich. Bauchteil eignet sich zur Abwandlung zu einem Babybauchgeeigneten Schnittteil. So das war es erstmal wieder. In der Zwischenzeit habe ich auch zwei Windelhöschen gestrickt und meine Wollreste rausgekramt aus denen man Mützchen und Söckchen machen kann.
  19. So jetzt muss ich aber langsam mal wieder. Ich habe nur 2 kurzärmlige Umstandsshirts und so langsam wird es schöner. Außerdem hätte ich gern mehrere Kleider. Die machen sich nicht von allein. Und wir fahren ja auch bald in den Süden, da brauch ich dann am Besten was mit ganz wenig Stoff. Soweit möglich. Ob ich mir echt ne Jacke nähe, weiß ich noch gar nicht. Hmmmm.
  20. ich will auch, brauch aber eigentlich nix
  21. Also von unelastischen Hosen würde ich dir auf jeden Fall abraten. Eigentlich mag ich gar keine elastischen, aber derzeit sind sie einfach viel besser und gerade wenn man dann doch noch irgendwie die Fresserei bekommt wächst das Höschen noch etwas bequem mit. Außerdem sitzen diese meist auch nicht so gut eben weil sie auf bestimmte Beweglichkeiten ausgelegt sind.
  22. Bestell sie dir doch noch nach. Dann stell die Nähma erstmal weg und gönn dir ein gutes Buch . VG Claudia, die heute fast verrückt wird mit ihrem Wohnungskauf.
  23. Die sind mit Ärmel. Februar 2007. Da ist auch die Jazzhose drin. http://www.ottobredesign.com/lehdet_js/2007_2/alldesigns_2-07.pdf
  24. Für Tunikas werde ich mir das Kleidchen aus der Ottobre nähen. Ich frage mich im Moment aber gerade, ob ich mir nicht lieber erstmal eine Jacke nähen sollte. Die aus der Burda. Meine gehen ja nicht mehr zu, außer mein in Bremen gekaufter Anorak und der ist jetzt nicht so elegant . Gestern war ich mal was fleißiger. Ich kuschel offensichtlich lieber, wenn Männe da ist und nähe deshalb nicht. Gestern hatte er aber einen Workshop mit Übernachtung und daher konnte ich mich in aller Seelenruhe im Wohnzimmer ausbreiten. Das zukünftige Kinderzimmer indem meine Nähecke steht ist voll gerümpelt u.a. auch mit Stoffen und da wir ausziehen wollen, wird es da erstmal auch nicht schöner drin. Naja jedenfalls habe ich das nächste Knotentop schonmal mit 2 Nähten versehen und 2 von diesen Wickeloptik-Shirts aus der Ottobre so gut wie fertig gemacht. Bei dem Knotentop habe ich leider keinen anderen Stoff mehr um die Erkenntnisse des ersten Tops mit einzubeziehen und eine Rundung mit Raffung an den Seiten einzuarbeiten. Aber das ist nicht so schlimm.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.