Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

maich

Members
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

About maich

  • Rank
    Neu im Forum

Personal Information

  • Wohnort
    45772 Marl
  • Interessen
    Kitebuggyfahren, Fahrradfahren, Handwerken

sonstige Angaben

  • Maschine
    Pfaff 1222E; Bernina 930E, Pfaff 262A, Adler 30-1, Pfaff 1245

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Danke für die Begrüßung! Die Pfaff 1245 ist ein 3fach-Transporter und hat ein Fußpaar aus Drücker und Transportfuß. Identisch mit der 145 und der 545 Wie dieser zum Beispiel:Standardfuß 1245 Aber da weiß ich nicht ob die Qualität vernünftig ist... hab ihn aber testweise bestellt... Gruß, Maik
  2. Das hört sich so an, als ob der Transportzeitpunkt nicht richtig eingestellt ist, sich verstellt hat, also die Nähmaschine noch den Stoff transportiert, obwohl die Nadel schon im Stoff eingetaucht ist. Nach Hörensagen und Diskussion mit meinen "Mechaniker des Vertrauens" kann das bei dickeren Stoffen (und Rückwärtsnähen) natürlich eher zum Aufschlagen der Nadel auf die Stichplatte oder Greifer führen, weil durch die Dicke des Stoffes die Nadel ja früher eintaucht. Im Prinzip wirst du das auch beobachten können. Einfach mal von Hand drehen, wenn du mehrere Lagen dickeren Stoff unter dem Fuß hast und von der Seite die Nadel anschauen ob sie sich verbiegt... Gerade zu den 260/262/360/362 Modellen findest du viel Reparaturanleitungen im Netz. Ob du dir das zutraust, ist eine andere Sache... Ansonsten zum Mechaniker deines Vertauens, die reparieren meistens gerne diese alten Modelle... Serviceanleitung Pfaff 260 etc
  3. maich

    Mein Nähpark.....

    meine Nähmaschinen... gute alte Mechanik...
  4. Hallo zusammen, nachdem gerade nachgeschaut habe und ich hier im Forum knapp 14 Jahre angemeldet bin, noch keinen Beitrag verfasst habe, sondern hier immer nur gespiekt habe denke ich, ist es Zeit sich mal vorzustellen... Bin 49 Jahr alt, Elektrotechniker, arbeite in der Automatisierungstechnik in der Chemie. In meiner Freizeit "bastel" ich gerne. Sei es die Arbeit mit Holz, oder am Haus, Fahrrad natürlich auch, am Auto und Wohnwagen, eigentlich ist nichts vor mir sicher, an dem man selbst Hand anlegen kann Ich fahre Kitebuggy... da fällt auch einiges zum Nähen an, bin gerne mit dem Rad unterwegs oder nur einfach so draußen. Mit dem Nähen bin ich in Berührung gekommen, als ich vor ungefähr 14 Jahren Drachen gebaut habe... da habe ich mich hier wohl auch angemeldet um Infos abzugreifen. Für das Nähen von Drachen hatte ich mir eine Pfaff 1222E gekauft, mit der ich auch noch immer sehr zufrieden bin. Irgendwann habe ich noch eine Pfaff 260A mit Schrank geerbt... man(n) kann ja nicht nein sagen. Mit dem Drachennähen habe ich dann wieder aufgehört und wenn ich jetzt was nähe, ist es meistens mehr im Handwerklichen Bereich(was für's Zelt, Taschen, auch mal Leder, etc.). Irgendwann bin ich mal über eine Adler 30-1 gestolpert und habe die restauriert, mehr aus dem Interesse an der Mechanik heraus. Diese steht jetzt als Deko im Flur, wobei sie auch funktioniert. Ende letzten Jahres habe ich dann noch einen Bernina 930E gekauft, zumal meine Partnerin und ich demnächst gemeinsam einen Nähkurs machen möchten, musste eine zweite Maschine her. Wie man an der Auswahl meiner Maschinen schon erkennt, stehe ich mehr auch die älteren Modelle und habe noch keinen Berührungen mit den modernen Modellen. Wobei es ansonsten auf keinen Fall so ist, dass ich mich modernen Dingen verweigere. Aktuell habe ich mir als mein nächstes Projekt, eine gebrauchte Pfaff 1245 (alte Kopfform) mit Efka Vario Antrieb gekauft. Weil ich häufig im handwerklichen Bereich nähe, meine Haushaltsmaschinen damit immer gequält habe, wurde das Zeit und war schon lange ein Wunsch! Die Maschine ist aus privater Hand und muss mal ein wenig gereinigt und gewartet werden. Dann brauche ich noch einen Standardfuß und wie ich feststellen muss ist das Angebot im Internet an Ersatzteile nicht üppig. Daher suche ich noch Informationen, vielleicht auch einen guten Nähmaschinen-Mechaniker für industriemaschinen in meiner Nähe, den ich mal um Rat und Tat fragen kann (natürlich gegen Einwurf von Münzen)... Später möchte ich mit dieser Maschine Kite-Buggysitze nähen Ich denke das soll erst einmal reichen als Vorstellung. Grüße, Maik
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.