Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Mae

Members
  • Content Count

    12
  • Joined

  • Last visited

About Mae

  • Rank
    Neu im Forum

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Mae

    Welcome Home!

    Jetzt muss ich mal ganz blöd nachfragen da ich gerade einige ältere WIPs von Mitgliedern durchschauen wollte...bleiben die Bilder da jetzt verschwunden? Meistens steht da nun an Stelle des Bildes z.B. DSC... .jpg
  2. Hallo ihr alle, wie bereits im Titel such ich das Simplicity Schnittmuster Misses "18th Century Undergarments". Vielleicht hat es ja jemand mit allen Teilen noch und braucht es nicht mehr. Leider gibt es für Deutschland kein Print-on-Demand, darum wär ich sehr Dankbar wenn mir jemand weiterhelfen könnte. LG Mae
  3. Danke für eure Antworten Ich werd da einfach die Stäbe anders verteilen und das beste hoffen Danke!
  4. Hallo ihr Lieben, hoffentlich bin ich jetzt im richtigen Forum. Ich bin gerade dabei mir eine Schnürbrust zu nähen und habe mich für den Schnitt von Butterick entschieden. Heute habe ich das Probeteil genäht und bis auf kleinere Abänderungen hat der Schnitt auch echt gut gepasst. Das einzige was mich doch etwas störte war, dass die Zaddeln doch ziemlich abstanden und ganz und gar nicht schön lagen. Woran kann das liegen? Sollte ich mehr Zaddeln einzeichnen? Sollte ich durchgehende Stäbe in die Zaddeln laufen lassen? Ich habe vor die Schnürbrust ganz unauthentisch als äußeres
  5. @sticki: geändert hab ich eigentlich gar nichts, ich benutze nach wie vor das gleiche nähgarn und die gleichen nadeln und was passiert sein könnte...ich habe mal mehrere lagen von einem dicken stoff genäht (was ich aber sonst auch getan habe) vielleicht kommt es daher. Und äußern tut es sich halt dass die maschine ein paar stiche normal rückwärts näht (vllt so 2-3 stiche) und sich dann irgendwie der faden verhakt und es nicht wirklich weitertranportiert @eneri muss ich mal schauen ob ich die nummer habe, vielen dank schon mal für das angebot!
  6. Hallo Gabi, ja das hab ich schon alles gemacht und es hat sich nix geändert :'(
  7. Mahalohaa, ich hab nun den halben Tag damit verbracht das Forum durchzusehen und hoffe dass es nicht ein ähnliches Thema gibt. Zu meinem Problem: Ich bin seit gut 2 Jahren Besitzerin einer Carina Professional und bis jetzt wirklich sehr zufrieden gewesen mit allem drum und dran. Nur habe ich seit geraumer Zeit das Problem dass sie beim Rückwärtsnähen hakt und schlaufen bildet und daraufhin auch beim normalen Nähen dann manchmal Stiche auslässt. Habe schon neue Nadeln, andere Spulen und neues Einfädeln probiert aber das hat mir nicht weiter geholfen. Auch hab ich meine kle
  8. Erst einmal vielen Dank an alle für eure Antworten! @Deo Ich werde wohl sehen dass ich noch einmal ordentlich nachmessen lasse. Zu sagen ist, dass ich zum Großteil wirklich mit eigenen Maßen gearbeitet habe und nur wenige werte aus dem Maßsatz genommen habe da mir das gemessene einfach viel zu ungewöhnlich vorkam (auch wenn ich nicht glaube dass man so einen Mix machen sollte). In dem Buch ist noch nichts zur Anpassung an Figurbesonderheiten verzeichnet, das käme wohl laut Aussagen erst im 2. Band, was soviel heißen würde, dass ich noch lange darauf warten müsste. @Stofftante
  9. Hallo alle zusammen! Meiner einer hat sich vor kurzem das Buch Schnittkonstruktion für Damenmode 01. Grundlagen: Band 1 Grundlagen. Bekleidung von Guido Hofenbitzer zugelegt und hab mich dann auch gleich daran gesetzt den Oberteilschnitt zu Konstruieren. Als ich fertig war war ich zunächt etwas skeptisch, weil das Ganze ja immerhin doch etwas anders aussschaute als wie das, was ich gelernt hab, aber nun hab ich mich heut mal hingesetzt und Probeteil zusammengebastelt und war doch etwas erstaunt, dass es ja doch halbwegs passte! Aber eben nur halbwegs meiner Meinung nach. Hier
  10. das ist ja toll O.O Danke!! *sich gleich ans konstuieren mach* Lg
  11. Hui vielen, vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich hoffe ich hab das jetzt richtig verstanden. Hatte auch schon wage vermutet dass es vom Armloch aus aufgeschnitten werden könnt. Hab da trotzdem nochmal paar fragen. 1) Was bedeutet Abkneifen?? 2) Falls man es so machen sollte wie ichs eingezeichnet hab, wäre es da von Vorteil mehrere male von dem Punkt am armloch da Aufzuschneiden? Also da noch so eine schnittlinie über den eigentlichen brustpunkt runter zu ziehen und da nochmal aufzudrehen oder die abnäher so im gewissen sinne 'ignorieren'?
  12. Hallöchen zusammen! Da mein Neffe dieses jahr Schuleingang hat wollte ich mir ein Kleidchen nähen. Hab ein bisschen erfahrung in Schnitterstellung durch meine ausbildung (BTA) zumindest bis zum Grundschnitt und einfachen modellierungen (zumindest was Röcke angeht) komme ich. Grob geht es um das erste Kleid im Anhang, zumindest das Oberteil davon. Hab auf meiner Suche eine annähernd passende Technische Zeichnung gefunden die ganz gut heran kommt. Mein Problem nun is die Raffung an der Brust, die ja mehr oder weniger den abnäher ersetzt, wie ich die Modelliere. Da ist bei m
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.