Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

stichmuecke

gewerblich tätig
  • Content Count

    435
  • Joined

  • Last visited

About stichmuecke

  • Rank
    arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich

Personal Information

  • Homepage
    http:// stichmuecke.blogspot.com
  1. Vielen Dank für eure lieben Kommentare, das tut gut. Ich habe die Wolle mit Luvotex-Farbe für Wolle gefärbt. Die Farbe habe ich mir selber in diesen Farbton gemischt. Liebe Grüße - Kathy
  2. Alternativ könnte ich mir ein separates, farblich passendes Jerseykleid zum drunter ziehen vorstellen. Der Wasserfallkragenn hätte dann eine Doppeloptik, der farblich passende Jerseystoff wäre dann sichtbar. Alternativ könnte man für den Kragen auch den Oberstoff nehmen. Nur so kratzt es dann wieder am Hals. Ich habe selber einige Jerseyunterkleider und das funktioniert sehr gut. Liebe Grüsse-Kathy
  3. Passende Mütze zum Schal. Die Mütze werde ich noch mit naturfarbenen Fleece füttern. Mehr Infos und Bilder in meinem Blog.
  4. Schal aus Merino- und Alpacawolle mit Fransen. Das Muster ist mein eigenes Design. Mehr Infos und Bilder in meinem Blog.
  5. Tuch aus handgefärbter Merinolace-Wolle. Das Muster ist mein eigenes Design. Mehr Infos und Bilder in meinem Blog.
  6. Blazerjacke aus Merinowolle mit Farbverlauf. Eigenes Design. Mehr Infos und Bilder in meinem Blog.
  7. Das Garn hat etwa Sockenwollstärke und wurde von mir in petrol eingefärbt. Das Muster war eine Herausforderung und stammt aus einem japanischen Musterbuch. Mehr Infos und Bilder wie immer in meinem Blog.
  8. Das Schnittmuster stammt aus einer Beilage der Schnittmusterzeitschrift Knip. Die Ärmel waren viel zu eng. Diese habe ich 5 cm weiter gemacht, dazu habe ich das Ärmelschnittmuster aufgedreht. Die Webkante des Walks war interressant, deshalb habe ich sie an den Kanten ringsherum aufgenäht. (Detailbilder sind im Blog) . Geschlossen wird der Mantel mit einem Riegel und einem 3-fachen Knopf. Nach der Änderung der Ärmel bin ich mit dem Schnitt zufrieden.
  9. stichmuecke

    Kleid Rebecca

    Das Kleid Rebecca ist nach einem e-book von Allerlieblichst entstanden. Es ist aus dunkelbraunen Romanitjersey und trägt sich sehr angenehm.
  10. Dies ist der gleiche Schnitt wie der bestickte Cordrock, nur ein ganzes Stück kürzer. Das Muster des Rockes sieht man auf dem Foto leider nur schlecht. Mehr Fotos sind in meinem Blog zu finden.
  11. stichmuecke

    Bestickter Cordrock

    Dies sollte eigentlich ein Proberock werden, ist aber ganz gut tragbar geworden. Eigenes Schnittmuster. Der Stoff ist gut abgelagert aus meinem Stash. Ursprünglich hatte er Pailetten aufgestickt, die ich in mühervoller Kleinarbeit abgetrennt habe. Mehr Infos und Bilder in meinem Blog.
  12. Hallo Gundi! Danke für den tollen Tip! Ich habe gerade mal gegoogelt: Der Stoff besteht aus 80 % Polyamid und 20% Elasthan, entsprich also auch in etwa dem Mikrofaserjersey, der für Dessous genutzt wird. Hast Du den Stoff als Futterkleid auch schon mal bei Woll- und Baumwollstrumpfhosen oder nur bei Nylonstrumpfhosen ausprobiert? Krabbelt der? Welchen Schnitt hast du dafür verwendet? Liebe Grüße - Kathy
  13. Ich hatte daran gedacht 2 komlette Röcke mit glattem Futter zu nähen und dann übereinander zu tragen. Der untere sollte aus dem Wolljersey und eng sein, der obere sollte einen lockeren Schnitt haben. Die Idee kam mir, weil ich unter anderem noch Cordstoffe und leichte Wollstoffe zu Röcken verarbeiten möchte. Ich weiß nur nicht,ob das zu sehr aufträgt. Der untere Rock aus Wolljersey darf natürlich keine Dinge enthalten, die auftragen, wie z.B. einen Reißverschluß. Der Wolljersey selber ist auch nicht dick. Alternativ wäre noch die Idee mit der Wolljersey-Leggins in kurzer Länge. Liebe Grüße - Kathy
  14. Hallo ihr Lieben! Erst einmal vielen Dank für eure Antworten. Ich gehöre wohl eindeutig zu den Frostbeulen, denn normales Futter ist mir wirklich zu kalt. Hat denn niemand ausprobiert einen seperaten WOLLJERSEY-Unterrock zu nähen? Ich überlege jetzt, ob ich aus dem Wolljersey eine Radler-Leggins nähe. Leider weiß ich nicht,ob das zu sehr unter Röcken aufträgt. Zur Schuhfrage: Da ich sehr klein bin, kann ich keine kniehohen Stiefel tragen, das steht mir einfach nicht. Da stimmen die Proportionen nicht. Ich habe mir jetzt die aktuellen Schnürstiefeletten mit Absatz gekauft, die passen vom Stil super zu Leggins und Strumpfhosen. Sie sind auch sehr praktisch, weil man die Weite regulieren kann ( dicke Waden). Welche Rockschnitte bevorzugt ihr für dicke Stoffe? Liebe Grüsse - Kathy
  15. Hallo Ihr Lieben! Eigentlich bin ich ein ausgesprochener Hosentyp und habe deshalb auch nur sehr wenige Röcke. Zudem bin ich eine Frostbeule, so daß mir Röcke für den Winter oft zu kalt sind. Jetzt möchte ich aber doch mal einige Röcke für den Winter nähen. Ich habe hier einige Cordstoffe und Baumwollstoffe liegen, die ich verarbeiten möchte. Da ich nicht jeden Rock füttern möchte, habe ich überlegt einen seperaten Futterrock zu nähen, der dann unter allen Röcken tragbar ist. Zudem sollte das Futter das ganze auch etwas wärmer machen. Ich habe hier einen Wolljersey liegen, den ich dafür verarbeiten möchte. Ich weiß aber nicht, ob dieser Stoff auf Strickstoffstrumpfhosen aus Merino und Baumwolle hochkrabbelt. Sollte ich den Futterrock eventuell mit einem dünnen, glatten Stretchfutter versehen? Oder wird das alles zu dick und trägt auf? Was meint Ihr? Ich habe überlegt, ob ich eventuell statt Unterrock eine Radlerhose aus dem warmen Wolljersey nähen sollte, habe aber keine Vorstellung, was praktisch ist. Ich brauche bitte mal Euren Rat! Vielen Dank für Eure Hilfe! Liebe Grüße - Kathy
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.