Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

albertine

Members
  • Content Count

    194
  • Joined

  • Last visited

About albertine

  • Rank
    Fängt an sich einzurichten

Personal Information

  • Wohnort
    Vogtland

sonstige Angaben

  • Maschine
    ältere Veritas, textima kettelmaschine, janome cover pro
  1. Wundervoll, auch wieder gelöscht. Dabei will ich hier keinen unlauteren Wettbewerb betreiben, sondern nur zeigen, welche Art von Borte ich meine. Vielen Dank, Michael, dass Du mir dennoch weitergeholfen hast. Kämpfe mich einfach mal durch, ist sicher was dabei. Nowak, manchmal ist ein Forenuser so freundlich und postet bzw. erklärt die Häkelmuster. Damit verletzt man keine Urheberrechte. LG
  2. Es ist passiert, was ich befürchtet habe ---> der link wurde entfernt. Mal sehen, ob der zweite Versuch akzeptiert wird? Versuche einen Teil der Borte als Anhang zu zeigen. Michael, ich kaufe mir doch kein Buch, nur weil ich eine einzige Anleitung suche! LG Das Bild wurde entfernt, da nicht klar ist, ob die Rechte für das Einstellen hier auf der Seite vorhanden sind.
  3. Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Anleitung für eine spezielle Häkelborte. Sie sollte etwas breiter sein und so ähnlich, wie die tollen (leider sehr teuren) Borten an den angesagten Tüchern. Nein, ich meine keine Bommelborte, sondern eine Borte mit einer Art gehäkelten Shop-Link entfernt. Ich hoffe mal, der link wird nicht entfernt. Nur damit ihr wisst, was ich meine. Wie häkelt man sowas bzw. kann man das selbst häkeln. Leider bin ich eher mit dem Stricken vertraut. Vielen Dank für eure Hilfe. LG
  4. hallo, danke für eure antworten. bisher kam ich noch nicht dazu in eine größere stadt zu fahren und einschlägige trendstores abzuklappern. allerdings vermittelten die einflatternden modekataloge einen gewissen eindruck (viel khaki und schlamm, wie isebill es schon anmerkte). mitte februar bin ich in DD, dort kann ich dann nach herzenslust inspirationen und evtl. passende stoffe sammeln. obwohl ich mich eher an den großen schauen orientiere, da ist man der kaufware in den läden oft ein - zwei jahre voraus. lady vanilla, toll, wie du es beschreibst, auch farben akzentuiert einzusetzen, die dir als plakative umsetzung eher nicht stünden. mit spitze (oberbekleidung) bin ich eher vorsichtig, dieses modethema überlasse ich den jungen mädchen und frauen. in den achtzigern hatte ich eine weiße rüschenbluse, die ich in der damaligen form sicher nicht mehr tragen würde. aber die neuen legeren spielereien mit rüschen bzw. volants finde ich teilweise auch für mich umsetzbar. lg
  5. hallo, irgendwie kann ich für die kommende modesaison keine eindeutige trendfarbe ausmachen. die großen schauen inspirierten mich nicht wirklich. die fruchtigen kleidchen (prada) hauen mich nicht vom hocker. auch jil sanders multicoloroutfits mag ich nicht wirklich umsetzen. soll ich wirklich in nachtblauer verhüllung in die wärmere jahreszeit schreiten (armani)? welche farben sind eure favoriten für die kommende saison? bisher plane ich folgende basics:70er jahre jeans (hoher bund, gemäßigter schlag, dunkles denim), entweder ein jeanskleid oder eine jeansbluse/ -hemd (isabel marant gefällt mir hier sehr gut, falls ich dünneren sommerdenim in weichfallender qualität auftreiben kann), rock in maxilänge (bei mir bis zum knöchel) welche musthaves habt ihr? lg
  6. hallo, auch ich finde diesmal was für mich - lang ersehnte ärmelvarianten und die im frühjahr gewünschte karottenhose kam jetzt auch noch. die kleider finde ich toll - diese ausgabe wandert in meinen besitz. liebe grüße
  7. hallo gerne würde ich mir eine strickweste mit fake fur besatz nähen. da ich nicht weiß, ob das gute stück im nächsten jahr noch aktuell bleibt und ich meine selbstgenähten teile gerne mehr als eine saison trage, möchte ich das pelzteil gerne abnehmbar anbringen. nun habe ich persönlich mit strick und druckknopfen keine guten erfahrungen gemacht. was meint ihr - wie könnte man das problem lösen? als bildliche vorstellung verlinke ich es euch. liebe grüße
  8. hallo, ist das nicht armselig, wenn man menschen nur nach ihrem äußeren beurteilt. bei den protestanten ist sowieso alles besser! eitelkeit ist eine der sieben todsünden! (quellen: bibel, langnese) ... und was hat das jetzt mit mode-, farb- und stilberatung zu tun? lg
  9. hallo, rot ist eine meine lieblingsfarben. im herbst muss es für mich rot sein. ich habe einen schwarzen, langen und stark taillierten wollmantel - dazu kommbiniere ich gerne rote accessoires - stiefeletten, schal, und handtasche. für ein komplettes outfit in rot wäre ich wohl nicht mutig genug. aber gerade die aktuelle mode(nicht)farbe grau wirkt mit der begleiterfarbe rot so toll. ich liebäugele mit einem tollen jaquardwalkstrick in der grundfarbe rot - leider hält mich der preis noch ein wenig auf abstand. ein tolles strickkleid soll es werden. mit schwarzer lederröhre oder leggings und hohen stiefeln kombiniert. bei ausgehmode ziehe ich allerdings schwarz vor. liebe grüße
  10. hallo blaue elise, vielleicht lebst du das motto: selbstkasteiung für einen geschönten BMI lg
  11. hallo, schwarz macht eine schlanke silhouette. allerdings würde ich zu einer gerade geschnittenen stoffhose mit bügelfalte tendieren, weniger zur marlenehose. mit einer längeren bluse bzw. oberteil kombiniert, finde ich ok. bei sallie sahne tragen die models auch enge hosen und leggins mit langen oberteilen - was durchaus tragbar ist - vorausgesetzt die proportionen stimmen. was schuhe angeht, mag ich bezweifeln, dass eine 90 kg - frau den ganzen tag auf XL- absätzen verbringen kann. hier würde ich eher zum blockabsatz in gemäßigter höhe raten. auch gemäßigte plateaus und wedges würde ich gut finden. weichfallende schals oder tücher schmeicheln und lenken von den pölsterchen ab. pelz wäre mir zu heiß - da er meiner meinung nach eher aufträgt. toll, dass die elle auch mal frauen jenseits von size 0 beachtung schenkt. liebe grüße
  12. hallo, auch ich habe hier noch einen grauen wollbouclé und einen terracotta/schwarz gemusterten wollstrick mit mohair liegen. seit vorigem herbst will ich diese stoffe verarbeiten. elbia hat immer so tolle strickjacken bzw. zweiteilige strickkombinationen gezeigt. die wollte ich eigentlich schon zig-mal nacharbeiten. besonders das von ihr eingesetzte mehrfarbige greifergarn für die kantenabschlüsse fand ich so toll. jetzt werde ich mich wohl endlich mal aufraffen. liebe grüße
  13. hallo doro, hab vielen dank. werde gleich mal telefonieren. liebe grüße
  14. hallo Aficionada, vielen dank für deine recherchen. leider besitze ich diese ausgabe nicht. meinst du, man kann bei burda die älteren hefte nachordern? der schnitt gefällt mir gut, durch die teilungsnähte wirkt das teil wie eine echtlederhose. Gelöscht wegen Verstoß gegen Forenregeln. Diese Frage wird ausschließlich im Markt gestellt. Danke. Die Moderation. bisher habe ich nur kunstleder gefunden, das die erforderliche elastizität aufwieß. liebe grüße
  15. hallo Aficionada, meinst du, man könne einfach einen röhrenjeansschnitt dafür nehmen? einen online-händler für sehr dünnes kunstleder (gibt es dehnbares echtleder?) mit höherem elasthananteil habe ich bereits gefunden. leider kaufe ich burda-hefte nur nach interesse. ein abo besitze ich nicht. ich glaube mich zu erinnern, dass in einer frühjahrsausgabe 2010 eine five-pocket-hose (regular?) drin war, aber ist die dann nicht zu weit? mir ist der enganliegende sitz wichtig - soll schon den charakter einer legging/ tregging haben. liebe grüße
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.