Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

NähmannCH

Members
  • Content Count

    34
  • Joined

  • Last visited

About NähmannCH

  • Rank
    Schon etwas länger da

Personal Information

  • Wohnort
    Zentralschweiz
  • Interessen
    Lesen, Computer

sonstige Angaben

  • Maschine
    Bernina 830, Bernina 630, Babylock Sashiko
  1. Auf dem Berninablog ist gerade heute ein entsprechender Beitrag erschienen. Für die 830 brauchst Du eine Halterung, welche dem Mehrfachgarnrollenhalter seit einigen Jahren beiliegt. NähmannCH
  2. Der Hoop von Bernina speziell für die 7er Serie (gleicher Verschlussmachanismus wie der Jumbo Hoop). Auf der Homepage von Bernina of the USA zu finden: https://www.bernina.com/en-US/Products-us/BERNINA-products-us/BERNINA-Accessories-us/Special-accessories-for-embroidery-machines-us/Maxi-Hoop-us Ist in den USA seit ein paar Wochen im Verkauf.
  3. Das lang erwartete Firmware-Update für die 7er Serie wurde letzten Freitag auf der Homepage von Bernina veröffentlicht. https://www.bernina.com/de-DE/Support-de Folgende Verbesserung wurden von Bernina beschrieben: Verbesserung der Knopflochfunktion Integration der Service-Packs Optimierung des Fadenschnittes Vernähstiche zu Beginn können nun auch auf B710/B750 deaktivert werden Verbesserungen beim Sticken Integration der 5,5 mm Stichplatte Integration des MaxiHoops Ich konnte das Update ohne Probleme durchführen und konnte keine negativen Punkte feststellen. Auf der Yahoo List haben einige User über wiederaufkommende Probleme mit dem Unterfadenwächter berichtet.
  4. Die Bernina 830 hat den Quertransport und das Richtungsnähen in 360 Grad. Gruss NähmannCH
  5. Hallo Nath Die Sashikomaschine hat den Anschiebetisch eigentlich bereits integriert (der Fuss ist so gross wie bei vielen Nähmaschinen der Anschiebetisch). Trotzdem habe ich die Fläche für Arbeiten an grösseren Teilen als zu klein empfunden und habe den Plexiglas Tisch gekauft. Ich finde, so geht es viel leichter; vielleicht ist dies auch nur Gewohnheitssache, da ich an der normalen Nähmaschine auch einen Plexiglastisch benutze. Gruss NähmannCH
  6. Ich oute mich mal als Besitzer eine Sashiko-Maschine (BLQK). Die Maschine kann genau einen einzigen Stich der auf der Vorderseite perfekt einem Handstich gleicht (hinten ist es eine durchgehende Naht). Ich bin jedes Mal absolut fasziniert, wie die Maschine den Faden in der Nadel aus- und wieder einhängt. Sowohl die Stichlänge wie der Abstand zwischen den beiden Stichen kann von 2-5 mm verstellt werden. Unsere Maschine arbeitet gut, sie ist aber sensibler als eine normale Nähmaschine was die Handhabung anbelangt. Es kann vorkommen, dass der Faden nicht beim ersten Mal heraufgenommen werden kann und es ein zweites Mal versucht werden muss. Ebenfalls passiert es bei uns von Zeit zu Zeit, dass der erste Stich nicht gelingt, sondern ein zweites Mal angesetzt werden muss. Die beiden Phänomene stellen im Alltag aber nicht wirklich ein Problem dar. Gemäss Beschreibung soll die Maschine auch mit 30er Garn zurecht kommen. Dies gelingt bei uns nicht, aber alle Garne feiner als 50 werden tadellos verarbeitet (normalerweise verwenden wir Näh- oder Stickgarn). Da das Garn oben doppelt liegt, ist der Stich immer schön sichtbar. Für die saubere Stichbildung muss die Maschine den Stoff transportieren (Free Motion Quilting geht also nicht). Da sowohl der Nähfussdruck, wie auch "Stoffdicke" verstellt werden können, gelingen alle Formen, man muss den Stoff bei langsamer Geschwindigkeit entsprechend führen. Aufgrund der Technik gibt es die Nadeln nur als 110er. Für Quilts und grobe Stoffe ist dies kein Problem, einen feinen Seidenstoff möchte ich aber mit der Sashiko verarbeiten. Insgesamt bin ich mit Maschine zufrieden und möchte sie nicht missen. Die Maschine hat ihren Preis und ist sicher im Bereich Luxus anzusiedeln (man gönnt sich ja sonst nichts :rolley: ). Lieber Gruss NähmannCH
  7. Die grossen Spulen sind für grössere Näharbeiten sehr praktisch, da weniger gespult werden muss. Bei Bedarf kann weniger Faden aufgespult werden; der Unterfadenwächter der 820/830 stoppt die Maschine punktgenau, wenn der Unterfaden zu Ende ist. Für mich der beste Unterfadenwächter den ich kenn. Wie für jede ander Maschine gilt, je mehr originale Unterfadenspulen umso besser ... Gruss NähmannCH
  8. Hallo miteinander Nachdem ich als Linkshänder einmal eine Linkshäderschere ausprobiert habe, habe ich alle Scheren ausgewechselt und kann es mir gar nicht mehr vorstellen mit anderen Scheren zu arbeiten. Nach einer kurzen Angewöhnungsphase kann ich heute ohne verkrampfte Hände arbeiten, was früher nicht möglich war. Leider gibt es nicht alle Scheren (wie Zickzack und andere) als Linkshänderversion. Gruss NähmannCH
  9. Hallo miteinander Kennt jemand eine Bezugsquelle für diese Huhnschnittmuster? Ich bin um jeden Tip dankbar. Lieber Gruss NähmannCH
  10. Ciao Gisela Hast Du den Stick auf FAT32 formatiert, wie dies auf der Homepage von Bernina beschrieben ist? Habe das Update bei uns gestern auf die Maschine geladen, ging ohne Probleme. Folgendes ist aufgefallen: neue Funktionen im Wartungsmenu sind lässig Das punktgenaue Vernähen funktioniert wieder Die auf der Maschine von uns gespeicherten Stickmuster sind weg, wurde auch von jemand anderem auf dem Berninablog beschrieben. Seit dem Update haben wir 2 Stickmuster gestickt und fleissig genäht. Hat bisher alles funktioniert. NähmannCH
  11. Seit heute ist auf der Homepage von Bernina das neue Firmwareupdate unter den Downloads verfügbar. Werde erst am Wochenende dazu kommen, es selbst auszuprobieren. NähmannCH
  12. Hallo Jupasa Ich hatte genau die gleiche Frage und sie wurde mir in diesem Thread beantwortet: https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?p=1596808 NähmannCH
  13. Herzlichen Dank für die Erklärungen. Jetzt habe ich es begriffen. Werde es heute Abend ausprobieren. NähmannCH
  14. Hallo Locke Wir haben die 1300MDC Kombimaschine von Bernina. Overlocken tut sie wie eine Eins, die Coverfunktionalität hat uns trotz 3 maliger Nachjustage durch unseren Händler nie richtig überzeugt. Aus diesem Grund haben wir von vor 2 Jahren die Babylock Coverstitch geleistet. Darum würde ich Dir eher zu einer Babylock Kombimaschine raten. Lieber Gruss NähmannCH
  15. Hallo zusammen Irgendwie bin ich zu blöd und verstehe die Anleitung in der Burda für den Kragen/die Blende nicht. Kann dies jemand einfach erklären:confused:? Ich wäre äusserst dankbar. Lieber Gruss NähmannCH
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.