Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

stofffetzerl

Members
  • Content Count

    479
  • Joined

  • Last visited

About stofffetzerl

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    Bayern
  • Interessen
    Nähen, Patchwork, Holzarbeiten, Basteln, Kochen und und und...
  • Beruf
    Familienfrau
  • Homepage
    http://zwergwerk.blogspot.com

sonstige Angaben

  • Maschine
    Nähmaschine: Pfaff tipmatic

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Also, ich finde, es ist schon ein Gewinn für uns alle, dass wir so tolle Werke bewundern können! Und nur eine Stimme vergeben zu können, ist eine große Herausforderung. Um ehrlich zu sein, habe ich nach und nach eingegrenzt und unter den letzten drei Favoritinnen das Los entscheiden lassen.
  2. Ach, ich habe noch mehrere angefangene Sachen hier, die nur langsam vorangehen: Die Hochzeitskerze ist nur halb dekoriert, zum Glück habe ich das Datum noch nicht angebracht. Das Kleid, das ich zur standesamtlichen Hochzeit anziehen wollte, ist auch noch nicht ganz fertig, da nähe ich heute wohl den Saum hoch. Doch die Brauteltern dürfen sowieso nicht teilnehmen, nur die Trauzeugen.
  3. Mein aktuelles Projekt ist ein Hochzeitsquilt. Mein Sohn und seine Braut haben für den ersten Mai eine große Hochzeit mit 200 Gästen geplant, daraus wird jetzt erst mal nichts. Wegen Corona werden die beiden das Fest wohl um ein Jahr verschieben. Dementsprechend ist bei mir die Luft erst mal raus, es fehlt mir die Motivation, zu quilten, dabei hätte ich gerade jetzt unglaublich viel Zeit. Nun, ich hoffe, die Motivation kommt bald zurück. Immerhin habe ich genügend zeitlichen Spielraum.
  4. Toll, wie perfekt und aufwändig eure Taschen sind! Meine kommt eher schlicht daher, ein Shopper Marke Eigenbau, ca.48 x 40 cm. Mit kleinem Täschchen für Handy, Geldbörse, Schlüssel, 18 x 24 cm. Damit der Boden nicht durchhängt, habe ich Graupappe in einen Schlauch aus Futterstoff gesteckt, der nach innen eingeschlagen wurde. So kann ich die Pappe leicht rausnehmen, wenn ich die Tasche waschen will. Und weil ich ziemlich klein bin, habe ich die Henkel auch relativ kurz gehalten, damit ich die Tasche auch mal in der Hand tragen kann, ohne sie am Boden schleifen zu lassen.
  5. Hoffentlich hattet ihr auch ein bisschen Spaß beim Sortieren? Habt ihr auch den Sicherheitsabstand von 1,5 Meter eingehalten. Naja, eigentlich sollte man da jetzt keine Witzchen mehr drüber machen. Ich wünsche euch allen gute Gesundheit und Gelassenheit.
  6. ...und nicht vergessen, zu fotografieren!
  7. Wie wären ein paar gemeinsame Spiele? Ich stell mir gerade Zimmerbowling vor, also bunte Pyramidensäckchen aus zwei Quadraten, die mit Getreide oder grobem Sand o.ä. gefüllt werden. Die schlittern wunderbar den Flur entlang. Oder Wurfschlangen: vorne ein Stück stoff, in das ein kleiner Wollknäuel oder Papierknäuel eingearbeitet wird, lange Stoffbänder als Schwanz. Frisbeescheiben aus Stoff, ein Kegelspiel, Wurfscheiben mit Klettgeschossen oder falls es nicht textil sein muss, eine Minigolfanlage aus Kartons, Dosen etc....
  8. Meine Tasche ist auch komplett fertig - wobei ich mich jetzt schon drüber ärgere. Das Kunstleder hat sich allein vom Aufhängen schon verzogen, obwohl ich es mit Vlies verstärkt habe. Wer weiß, wie die Tasche dann ausssieht, wenn sie mal richtig was schleppen muss. Ein Glück, dass die Tasche nur für mich ist und nicht zum Verschenken.
  9. Quiltdecken kann man auch von Hand quilten, entspricht auch eher den Ursprüngen. Handgequiltet finde ich von der Optik auch wesentlich schöner.
  10. Dafür musst du nicht Geld ausgeben. Einmal selber vorzeichnen und mehrmals kopieren. die Quadrate müssen auch nicht vorher exakt geschnitten sein, das machst du am Schluss anhand der Papierschablone. Geht jedenfalls wesentlich schneller, als alle Dreiecke aufzuzeichnen.
  11. Was noch eine Möglichkeit zum Ausprobieren wäre, ist das Nähen mit Triangle-Paper. Da könnte ich mir vorstellen, dass die Teile auch mit der Schere einigermaßen exakt geschnitten werden können.
  12. Meine ersten PW - Decken habe ich zwar auch nur mit Schere und selbstgebastelten Papp-Schablonen zugeschnitten, aber ganz ehrlich: Mit Schneidematte, Rollschneider und Quiltlineal geht das Zuschneiden um einiges flotter und exakter. Außerdem benutze ich die Sachen ja nicht nur für Patchwork sondern auch für Zuschnitte aller Art, von Kleidung bis Papier(mit extra Rollschneider und alten Klingen). Der Rollschneider braucht anfangs nur ein bißchen Übung.
  13. Bin auch fast fertig, nur noch ein paar Stiche mit der Hand. Das Kunstleder, das ich mit verarbeitet habe, hat mich etwas gefuxt, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden.
  14. Meine Tasche (Shopper) bekommt eine kleinere Tasche aus dem gleichen Material, in der ich die Wertsachen wie Schlüssel, Geldbörse, Handy verstauen kann. Gilt das dann noch als 1 Projekt? Ansonsten kann ich die Tasche ja auch außer Konkurrenz zeigen, oder?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.