Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

hermine73

Members
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

About hermine73

  • Rank
    Neu im Forum

Personal Information

  • Wohnort
    im schönsten Bundesland der Welt
  • Interessen
    Garten, laufen,Kind und Katzen
  1. Hallo, na, die Schraube habe ich einfach mal gelöst um Ursachenforschung zu betreiben. Außerdem muss ich ja meine Näma auch richtig kennenlernen... Aber, dass ne 110 er Nadel u.U. gar nicht paßt, hatte ich noch nicht gelesen... Hatte leider in den letzten Tagen wenig Zeit zum Nähen - muß da nochmal nachforschen LG Hermine
  2. Moin, in der Anleitung stht nur, dass man die Haushaltsnadeln...benutzen soll. (Marke weiss ich gerade nicht aus dem Kopf). Die Nadeln habe ich hier. Nur die Größte aus dem Sortiment paßte nicht. Finde ich auch suspekt, da man ja auch angeblich recht dicke Stoffe mit der Maschine nähen kann... Ich hab die Maschine leider nicht hier vor Ort gekauft ( Händler-Mangelware in den "näheren" 70 km), aber werde mal den Onlineshop kontakten.... Wenigstens kann ich jetzt am Wochenende weiternähen.... LG Hermine
  3. So, nachdem ich den Fuß abgenommen hatte gings noch immer nicht! Habe dann mal ne andere Nadel genommen:rolleyes: Wollte halt mit der größten nadel nähen ( 110/18) da der Stoff so derb und dick ist. Aber entweder war die Nadel eine Fehlproduktion oder nix für die Maschine...Ne Nummer kleiner funktionierte jedoch und die Tasche ist fast fertig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Lieben Dank an euch!!!! Hermine
  4. ja, Feststellschraube gelöst ( sogar ganz rausgedreht) Flache Seit ist hinten Fuß ist unten und Nadeleinstellung weit oben. Wenn ich die Nadel senkrecht drunter halten will, ist der Abstand zu klein. Aber weiter nach oben bekomme ich die Nadelstellung nicht.... ??????????????????????????????????????????? Habe gerade schon das kleine hintere Schräubchen gelöst , aber das hat mich auch nicht schlauer gemacht.... Grmpf, bin echt entnervt.... Aber begeistert, dass ihr mir so schnell Antwortet.... LG hermine
  5. Hallo, ich nähe schon ne Weile begeistert mit der Brother innovis 30. Nun muss ich die Nadel wechseln. Laut bedienhandbuch ja sehr einfach! ABER: irgendwas stimmt da nicht... Ich bekomme die Nadel nicht hinein. ich kann sie auch nicht wirklich in das Loch hineinschieben. Die Marke ist richtig. Habt ihr Ideen/ Tipps? Manno, ich muss doch die Kindergartentasche fertig machen.......ahhhhhhhh LG Hermine
  6. Hallohallo, begonnen habe ich mit einem Schlafsack für unseren Kleinen. Ist aus Nickistoff und wird noch mit Fell gefüttert. Ich bin auch schon fast fertig :) Als nächstes gibt es neue Vorhänge - das ist ja ziemlich einfach. Aber dann??? Mal schauen, was schönes für mich? Was nähst du zur Zeit? Grüße von der heute ausnahmsweise sonnigen Nordsee
  7. Hallo, ui, das war eine anstrengende Nacht...mußte ja mein Nähversäumnis vom Wochenende wieder einholen. Das mit dem Ton ist eine gute Idee, werde ich gleich mal ausstellen. Und Schokostern: stimmt, die Technik selbst funktioniert in den allermeisten fällen. Ist wohl wie beim PC, da sitzt die Intelligenz ja auch davor;) Übrigens, dein Zitat spricht mir aus dem Herzen, oder sollte ich sagen Magen?.. Viele Grüße an euch schnelle Helfer
  8. ....das ist mir nun echt peinlich - schlage hier so eine Welle, dabei habe ich DIE perfekte Maschine. Wie blöd bin ich denn???? Vielen, vielen dank, dass ihr mir geholfen habt. Dass es soooo einfach ist. Nee, das hab ich nun echt nicht erwartet. Habe auch schon die meisten Stiche kurz probiert und bin entzückt, auch über den ruhigen Lauf der Maschine. Hm, ich steh wohl mehr unter Spannung als ich dachte und sollte mal wieder meine 10 km rennen, vielleicht klappts dann auch mit der Technik Nicht auszudenken, wenn ich das phantastische Teil wieder zurückgeschickt hätte. Gut, dass ihr mich davor bewahrt habt. Danke schön, ich hoffe, ich kann auch mal einen guten Tipp beisteuern.
  9. Hall, vielen Dank für die schnellen Antworten. Ihr habt mich erstmal soweit überzeugt, dass ich die Maschine gleich wieder auspacken werde.... ...und starte dann nochmal einen - oder mehrere Versuche. Mit Kamera... Mich wundert das Ganze ja auch, weil die Maschine ansonsten einen soliden Eindruck macht. Bis nachher - werde flugs berichten Martina
  10. Hallo, ja, das Problm ist der Oberfaden. Bis zum Nadelöhr komme ich gar nicht, da der Fadenheber nicht weit genug aus seiner Vorrichtung kommt!!! Eben auch wenn die Nadel in höchster Position steht. Weiter unten muss der Faden noch hinter einen kleinen "Hebel" ( wie der heißt weiss ich leider nicht) gelegt werden. Dieses funktioniert leider gar nicht, da überhaupt keine Öffnung dafür vorhanden ist. Bei meiner Billignähmaschine ist das Einfädeln fasst identisch - vom Ablauf her. Aber dort geht der Fadenheber so hoch, dass man den Faden hindurchführen kann. Und der besagte "Hebel" hat eine kleine Öffnung zum Hinterhaken des Fadens. Mir sieht das ganze aus wie eine totale Fehlproduktion ... Deshalb möchte ich liber gleich ein anderes Modell...
  11. Hallo, seit einiger Zeit schon habe ich in diesem Forum ein wenig gelesen. Da ich aber nun einmal fachlichen Rat brauche habe ich mich angemeldet. Auch in bin auf der Suche nach einer Nähmaschine. Folgendes sollte sie können: Knopflochautomatik, nähen aller Stoffe, bes. Strech, Sweatshirt-Stoff, Jersey, aber auch Seide, Jeans, Viele Zierstiche benötige ich (bisher) nicht, mehr als 400 Euro sollte sie nicht kosten. leider habe ich nur einen Fachhändler in der Nähe und der schwört auf Pfaff ( sind mir zu teuer) Die Brother innovis - 30 habe ich letzte Woche bekommen ! Nun steckt sie wieder im Karton zwecks Rücksendung - und ich will sie auch nicht mehr wiedersehen....Obwohl die Nadel an höchster Stelle und der Nähfuß oben ist, kommt der Fadenhebel nur so wenig hochgefahren, so dass ein einfädeln nahezu unmöglich ist!!! Man benötigt eine Stricknadel oder ähnl. um den Faden hervorzuholen und das ist ja nicht Sinn der Sache. Na, und unten am Nadelhalter gibts ein zweites Problem, da passt der Faden nicht dahinter wie in der Beschreibung gesagt wird! Eigentlich sagten mir die Maschinen der Marke Brother zu, aber ich bin jetzt auch zu skeptisch, einfach eine andere Brother auszuwählen.......ach, schwierig schwierig.... Hat hier jemand einen Tipp für mich??? PS. Habe übrigens ein wenig Näherfahrung, aber nur mit nem älteren "Aldi" Modell, damit verliere ich die Lust am Nähen. Die Uralt Singer - Maschine meiner Mutter macht dagegen Laune, aber sie benötigt diese selbst...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.