Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Daddi

Members
  • Content Count

    15
  • Joined

  • Last visited

About Daddi

  • Rank
    Neu im Forum

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Gelsenkirchen
  1. Hallo, Bernette hat eine Wickeltunika online gestellt. https://www.bernette.com/de-DE/nahprojekte/wickeltunika Lieben Gruß, Daggi
  2. Lieben Dank für deinen Tipp und deine Mühe. Ich werde dann mal nach dem AEG Füßchen googlen. Gut, das wir noch eine andere Overlock haben. LG, Daggi
  3. Das ist ja prima. Was möchtest du denn für den Nähfuß haben? Lg.
  4. Hallo, in unserem Nähkurs hat jemand eine Overlock von Medion zur Verfügung gestellt. Leider ist an dieser ein Stück des Nähfußes abgebrochen. Über Medion habe ich lediglich erfahren das es den Fuß nicht als Ersatzteil gibt. Weiß jemand,mit welcher Maschine sie eventuell Baugleich ist? So ist die Maschine leider unbrauchbar Hat jemand eine Idee?
  5. Tja, ich besitze auch eine Zackenschere und muß gestehen, diese nie zu benutzen. Mir kam zwar mal der Gedanken sie auszuprobieren, aber eigentlich besteht für mich da keine Notwendigkeit. Außerdem ließ sich auch meine Schere nur schwer bewegen. Vielleicht weil sie nieeee!!!! benutzt wird. Ich schneide mit einer normalen Stoffschere zu und versäubere mit der Overlock. Lieben Gruß, Daggi.
  6. Danke für eure tollen Tips. Ich gehe auch davon aus, das es sich um einen Saumabschluß(-aufschlag) handelt. Die Hose ist jetzt fast fertig, aber leider nichts für mich. Na mal sehen ob ich jemand anderen damit glücklich machen kann. Dann wird die Hose jedoch einen normalen Saumabschluß bekommen. Bei dem nächsten Schnitt, mit der Schnittbezeichnung, weiß ich dann aber was man von mir will. Schönen Abend noch, Daggi
  7. Hm, dann liege ich vielleicht gar nicht so falsch mit dem Hosensaum. Lieben Dank für die schnelle Antwort, Daggi.
  8. Hallöchen, ich bräuchte mal eure Hilfe. Ich möchte mir die Hose aus einer Patrones 285 Modell 2 nähen und bräuchte mal die Übersetzung für -punos- (über dem "n" ist noch so etwas wie eine Welle gedruckt). Die Teile könnten an den Saum kommen - oder aber auch nicht. Im Zweifel kann ich sie ja auch weglassen denn es sieht nicht so aus, als brauche man sie unbedingt. Na ja, und ob ich so eine Hose tragen kann steht auch noch in den Sternen In der Liste "Wörterbuch mit Nähvokabeln" ist das Wort nicht aufgelistet und in einer Onlineübersetzung wird mir das Wort "Faust-Fäuste" angegeben.
  9. Ich finde auch das man diesen Look einfach mal ausprobieren sollte. Die Teile wirken auch immer wieder anders wenn man sie mit verschiedenen Oberteilen oder Schuhen kombiniert. Und wenn man dazu steht, sieht man das auch an der Ausstrahlung. Manchmal fühle ich mich in weiten Sachen wohl und an anderen Tagen finde ich die gleiche Kombination total unpassent und zu schlabberrig. @Natasche Dein Rock sieht ganz toll aus. Super gemacht. lG Daggi
  10. @Liese:hug: Mein Rock ist auch fast fertig. Zur Zeit bin ich an den Taschen. Dann fehlt "nur noch der Bund". Zum Bund habe ich noch eine Frage. Obwohl ich normalerweise Gr. 40/42 trage erscheint mir der Rock sehr weit. Du hast für den Gummizugbund 9 cm veranschlagt und wenn ich es richtig verstanden habe, werden ca. 4,5 cm nach innen umgeschlagen, gesteppt und Gummiband eingezogen!? Da das Gummi dann doch nicht fest mit dem Rock verbunden ist, "wabbelt" das zuviel an Stoff doch rum. ( Sorry, ich weiß nicht wie ich das sonst erklären soll...) Gibt es vielleicht noch eine andere einf
  11. Hallo Natascha, Daggi ist schon richtig:). Ich musste aber einen anderen Benutzernamen nehmen(Daddi) da Daggi nicht mehr frei war. lg Daggi
  12. Hallöchen, lieben Dank dür die schnelle Antwort. Ich hatte das Glück deine Antwort gestern Morgen noch lesen zu können (vor dem Zusammenbruch). Gelesen-gesteckt-verstanden. Man hat ja manchmal ein Brett vorm Kopf So zerschlug sich auch das Problem mit dem Zipfel. Es war jetzt klar wo der hin musste. Ich habe den Rock aus einem Wollstoff mit kleinen Fischgratmuster als Probe genäht. Für mich hat der Rock um die Hüfte herum etwas zu viel Stoff. Ich fühle mich darin doch sehr "rund". Da ich den Schnitt aber ganz toll finde werde ich versuchen ihn um die Hüfte herum etwas zu schmälern.
  13. Hallo, ich muß leider zugeben das ich bisher eine der stillen "nur Leserin" bin. Ich verfolge diesen WIP sehr interessiert und war immer auf die Ergebnisse gespannt. Aber dann habe ich mir gedacht ich könnte diesen Beulenrock ja mal nachnähen und vielleicht selber ein Ergebniss zeigen. Dies habe ich aber nur gedacht . Ich komme gerad nicht weiter Also:Ich glaube bis Schritt 4 (Vorderrock) habe ich es geschafft. Bei Schritt 5 sollen jetzt die Seitennähte geschlossen werden-aber ich habe den hinteren Rock doch noch gar nicht fertig? Helft mir doch mal auf die Sprünge:jump: Ich habe
  14. Hallo, ich nehme auch nur 1 cm Nahtzugabe, vor allem bei Oberteilen.Bei schmalen Röcken oder Hosen benutze ich 1,5 cm Zugabe. Dann hat man immer mal etwas "Luft" zum Schnittanpassen. Daggi
  15. Hallo Janina, ich halte es wie 3kids.Ist eine Maschine fällig, kommt der Stoff mit dabei. Wenn nicht kommt das Schnellprogramm in Einsatz. Habe keinen Trockner der mir das Nähvergnügen schnell ermöglicht. Ein schönes Wochenende wünscht Daggi. ---- Bin neu bei Euch und jemand der sich erst zurechtfinden muß ----
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.