Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Broody

Members
  • Content Count

    4090
  • Joined

  • Last visited

About Broody

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    Unterfranken
  • Interessen
    Werkeln mit Fäden und Farben

sonstige Angaben

  • Maschine
    Bernina 530, Privileg 518Q, Babylock enlighten, Brother Super Ace+e, Janome Cover Pro 1000 CP

Recent Profile Visitors

11612 profile views
  1. Ich vernähe sehr dicke Garne lieber mit farblich passendem Nähgarn. Das ist dann quasi unsichtbar und trägt nicht auf.
  2. Ich habe das Problem des nichts-schweres-mehr-heben-könnens auch. Meine Lösung dafür war eine Klappsackkarre mit darauf verzurrter Klappbox (Curver), in die ich die Nähmaschine gestellt habe und etwas ausgepolstert mit den Tüten des mit genommenen Stoffes. Sieht zwar echt blöd aus, aber das war mir egal.... die anderen Leute haben schließlich nicht meine Schmerzen.
  3. Weiterhin viel Spaß mit der Maschine! Es macht mit gutem Werkzeug einfach mehr Spaß!
  4. Bei mir ist außer den Häkelprojekten alles kuschelig. Ich kaufe eigentlich fast ausschließlich extrafine Merinogarne, auch mitunter mit Kashmere. Alle aktuellen UFOs erfüllen dieses Kriterium.
  5. Ich finde kuschelig auch ein gutes Motto. Da hat man sehr viel Spielraum. Sommergarn ist bei mir jetzt auch durch.
  6. Mit Futter allein wird sie auch nicht stabiler, das habe ich probiert. Ich versuche es zu akzeptieren, dass dieses Projekt gescheitert ist und bleibe lieber bei Dingen, die nicht so ergebnisoffen sind. Wenigstens hat das Machen wirklich Spaß gemacht.
  7. Leider ist meine Tasche nur ein Beutel geworden. Mit genähter Innentasche und Verstärkung war das Ganze zu schwer und klobig... Leider..
  8. Wenn die so im Laden gehangen hätten, wären die von mir definitiv gekauft worden. Ich liebe es, wenn man Kleidung gut kombinieren kann.
  9. Aus welchen Heften sind die Schnitte?
  10. Das Dirndl ist wunderschön. Die Stoffzusammenstellung ist dir ganz toll gelungen und es sitzt perfekt.
  11. Das ist ja entzückend!
  12. Der Schnitt gefällt mir, deshalb bin ich aufs Tragefoto gespannt
  13. An vielen Baustellen kleine Fortschritte ist genausoviel Aufwand wie ein großes Projekt, oder nicht? Das hört sich nicht nach Nichtstun an. Ich habe die ganze Zeit immer wieder gehäkelt und bin beim zusammensetzen meiner Tasche. Fertigstellung sollte in diesem Quartal realisierbar sein . Allerdings müsste ich mir endlich mal die Griff-Lösung überlegen, da hab ich momentan ständig andere Ideen...
  14. Meine persönliche Meinung dazu ist, dass es einfacher ist, erst einmal ein Gefühl für die Bedienung einer Nähmaschine zu bekommen, eh man sich an Dinge setzt, die wie Jersey eine besondere Handhabung erfordern. Ein Nähkurs ist dafür die beste Lösung. Zum Thema W6 1235/61: ich habe diese Maschine einer Freundin geschenkt, die damit ihre ersten Erfahrungen sammelt. Sie kommt super zurecht, aber vorerst lernt sie ausschließlich mit Projekten aus Webstoff. Das Kapitel dehnbares Material gehen wir gemeinsam an, wenn sie mit ihren Nähfertigkeiten soweit ist. Ich habe die Maschine vor dem Verschenken ausgiebig getestet und war sehr zufrieden, dass kleinere Nähte auf Jersey ohne Wellen gelungen sind. Säume habe ich nicht getestet, weil die Interessen meiner Freundin nicht in diese Richtung gehen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.