Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Sternrenette

Members
  • Content Count

    1,188
  • Joined

  • Last visited

About Sternrenette

  • Rank
    Ältestenrat

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich hab die ganze Zeit gedacht, dass das "Matrosenkleid" asymmetrisch ist und die Teilungsnaht nicht in der Mitte liegt. Das Kleid schwingt einfach nur um das Model
  2. Gern geschehen! Freue mich auch immer noch über den Treffer. Hat man ja wirklich nicht alle Tage! Und viel Spaß beim Nähen!
  3. fand ich auch. Soll es denn ein Damen- oder ein Herrenmodell werden? Im Original ist es ein Herrenmodell. http://fuckingyoung.es/sean-suen-fallwinter-2014-lookbook/ man muss etwas scrollen (hoffe der Link wird überhaupt angezeigt wegen des f-Wortes) Vielleicht wäre es besser, das Bild oben rauszunehmen? Wegen Bildrechte und so?
  4. Wie wäre es damit? https://www.burdastyle.de/produkt/magazin-schnitt/jacke-im-blouson-stil-11-2020-104_104-112020-DL
  5. Ob es genau "DAS" gibt, wage ich zu bezweifeln. Mich hat jetzt das Stichwort "mit Trench-Detail" etwas verwundert, denn der Koller wäre aus meiner Sicht an einfachsten mit einer Kopie des Vorderteils hinzubekommen. Ich würde als Stichwort nach Bomberjacke oder Blouson suchen. Sieht aus wie ne Bomberjacke mit Koller, bei der der eigentlich aus elastischem Material (siehe Bündchen) gemachte Kragen aus dem Oberstoff gefertigt wurde.
  6. So nen Blazer in Aubergine habe ich auch, einer der selten getragen wird. Dazu geht vieles, je nachdem ob es eher dezent oder knallig werden soll: Wollweiß, Camel, Taupe, helles oder mittleres Grau, evlt. Marineblau, Hellblau, Türkis, Magenta, evlt. ein zarter Fliederton.
  7. Also, zu kurze ausgestellte Jeans sind (meine ich gelesen zu haben) schon "in", google mal das Stichwort kick-flare + Jeans. Ausgefranste Säume habe ich auch schon häufiger gesehen. Aber das hilft eher nicht im Büro. Falls es zur restlichen Waschung passt, würde ich bei den Kurzwaren bei Bändern oder Gummibändern in der passenden Breite schauen, ob sich etwas eignet. Ich hatte mal eine Hose mit angesetztem Band mit Querstreifen in blau-weiß gesehen, allerdings war dieses nur im hinten Bereich des Beines zwischengesetzt. Von vorne hätte man es nicht gesehen.
  8. Eigentlich ist der schon vorgeschlagene Burda 6278 eine ideale Ausgangsbasis. Ich hatte erst gedacht, dass der V-Ausschnittteil an das Vorderteil der Bluse angesetzt ist (beim Modellfoto). Das scheint aber gar nicht der Fall zu sein, da das Muster durchläuft. Also genau wie bei dem 6278. Und wenn du den doch eh schon genäht hast? Ich würde das obere Kragenteil (ich hätte es einfach (Ausschnitt-)Blende genannt) in 2 cm Breite auf dem Schnitt anzeichnen, vorne ein bisschen runder zeichen und dann das ganze 2x zuschneiden und annähen? Es ist ja kein angenähter Stehkragen, der Kragen liegt f
  9. Wenn ein Schnittmuster nicht alle Kriterien vereint, hat man ja die Möglichkeit, mehrere Schnittmuster zu kombinieren, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Man sucht sich das raus, was am ähnlichsten ist und bastelt zusammen. Für den Sommer hatte ich einen gut sitzenden Blusenschnitt und habe mir den gewünschten Kragen drangebaut. Ein Probemodell ist dann ggf. noch sinnvoll.
  10. Ähnlicher Kragen aber keine Falte, vielleicht zum Kombinieren von Schnitten? Nochmal Burda https://www.burdastyle.de/produkt/magazin-schnitt/long-bluse-03-2021-115_115-032021-DL Die Original-Bluse ist übrigens aus Viskose-Satin, also kein Jersey.
  11. Da haben sich ja doch einige schöne Schnitte unter den Stoffen versteckt. Das (am Model zu enge) Blüschen gefällt mir und das Sportshirt, was hinten länger geschnitten ist. Evtl. auch die Hose.
  12. Ich würd mal sagen: von Jet Set bis Landleben alles dabei Leider bisher nichts für mich.
  13. Vielen Dank. Welche Farbe hast du denn genommen? Kommt sie den Farbmustern nahe?
  14. Hallo zusammen, kennt jemand eine Bezugsquelle für einen Trenchcoatstoff? Ich suche einen Baumwolle/Polyester-Mischstoff (keine Mikrofaser) und zwar idealerweile in einem kalten Beigeton. Kauf-Trenchcoats haben häufig einen Beigeton, der einen warmen Gelbstich hat. Dieser steht mir überhaupt nicht, daher dachte ich ans selber nähen. Gesucht wird also ein Ton, der ins Grau-beige geht, ggf. auch etwas dunkler ins Taupe-farbene.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.