Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Querkopf

Members
  • Content Count

    1,311
  • Joined

  • Last visited

About Querkopf

  • Rank
    Ältestenrat

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Seevetal

Sonstige Angaben

  • Maschine
    Pfaff classic style fashion

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Gute Idee - ich werde meine Vorräte auch noch einmal durchschauen, wenn das Tauschpaket bei mir durch ist Liebe Grüße Susanne
  2. Meine Knickschere ist auch eher leicht. Ich habe noch eine recht massive Schneiderschere hier liegen - die ist mir viel zu schwer. Mit der geraden Schere hatte ich insbesondere bei Jersey Probleme und bin da irgendwie immer hängen geblieben.
  3. Ich habe eine alte Schere mit Knick und eine neue Schere ohne Knick. Benutzen tue ich meine immer noch meine alte Schere Ich schneide von der Handhaltung her mit der Knickschere entspannter. Bei der geraden Schere hebe ich den Stoff beim Schneiden immer zu sehr an und bleibe dann leicht hängen. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich mich an die Knickschere schon zu sehr gewöhnt habe. Liebe Grüsse Susanne
  4. @violaine Das Shirt sitzt klasse! Hattest du den erweiterten Maßsatz genommen?
  5. Heute hatte ich endlich mal Zeit, die Strichentfernung auszuprobieren. Der Silverliner ist wirklich hartnäcklig. Mit Isopropanolalkohol hat es leider nicht geklappt. Es gab sogar noch einen zusätzlichen Rand nach dem Verdunsten. Auf meinem Abtupf-Läppchen war keine gelöste Farbe zu sehen. Ich werde jetzt mit den Strichen leben. Sie sind ja innen und grau auf graublau ist ja nicht das absulte Drama Beim Wenden der Ärmel habe ich im Futter auch noch einen kleinen Einschnitt von der Zackenschere gefunden. In dem Mantelfutter ist wohl wirklich der Wurm drin Ich habe erst einmal einen k
  6. Ich bin dran Ich schicke dir gleich eine PM mit meiner Anschrift. Hermes ist o.k. Liebe Grüße Susanne
  7. Auswaschen dürfte schwierig sein. Das Futter ist in einem Wollmantel vernäht.
  8. Das hatte ich auch heute gelesen. Ich werde mal am Wochenende ein Teststück präparieren und berichten.
  9. Wenn nichts mehr geht, wäre das ein Lösung. Ich müsste dann wohl per Hand sticken, weil das Futter schon eingenäht ist. Zum Glück ist das Futter taubenblau und die Striche sind nicht so präsent, aber ärgern tut es mich doch.
  10. Der Mantel hatte von sich aus schon einen recht großen Besatz, an den ich das Futter genäht habe. Das klappt leider nicht.
  11. ...die dickeren Striche sind vom Silverliner - der hat eine Kugelschreibermine. Ich weiss nicht, ob die Farbe eher Richtung Kugelschreiber zusammengesetzt ist.. Ich habe auch noch einen Schmutzradierer gefunden. Das ist so ein Klotz, den man etwas anfeuchten muss. Verschlimmbessern möchte ich natürlich auch nichts
  12. Das habe ich auch noch nicht gehört Das werde ich mal am Wochenende auf einem Teststück probieren.
  13. Ich Depp habe bei der Konstruktion eines Mantelfutters die Markierungen zum Abschneiden falsch gesetzt. Jetzt habe ich im Nacken auf dem Futter eine feine Linie von meinem Silverliner und Bleistift Hat jemand einen Tipp, wie ich die Linien entfernen kann? Einen kleinen Erfolg hatte ich mit einem Radiergummi, aber das reicht nicht. Liebe Grüsse Susanne
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.