Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Topcat

Members
  • Content Count

    12326
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About Topcat

  • Rank
    Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers

Personal Information

  • Wohnort
    im schönen Traisental
  • Interessen
    außer Nähen, Handarbeiten und Basteln: eine Wohnung und leider keine Katzen mehr
  • Beruf
    Pension

sonstige Angaben

  • Maschine
    eine Overlockmaschine(Brother 4234D), eine Husqvarna Sapphire 875 Quilt, eine alte Elna Schablonennähmaschine von meiner Mama, eine kleine, mechanische W 6 1235-61; Carina Professional
  • Regionale Gruppentreffen
    gibt´s keine bei uns in der Gegend
  • Meine Galerie
    https://www.hobbyschneiderin24.net/gallery/album/5767-topcat/
  • Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:
    mittlerweile keine Ahnung mehr wieviele hundert Meter Stoff und einige Kilo Wolle, grins

Recent Profile Visitors

4589 profile views
  1. Guten Morgen und willkommen zurück Wirst es nicht so gern hören, aber keine Nähmäuschen mehr. Ich hab 2x neu gestartet - es gibt einfach nicht mehr genug feedback auf Dauer, Einzelne sind noch aktiv hier wie @Angel56 und @akinom017
  2. Topcat

    Topcat's Sammelsurium

    Guten Morgen ihr Lieben Ich habs geschafft - die 2. Hürde ist genommen. Neben kleben und anpassen ist der nächste nicht so geliebte Schritt beim Nähen geschafft - ich hab das ganze WE zugeschnitten, durchgeschlagen jetzt liegen: die Jegging, mindestens 3 Shirts, ein aus Resten zugeschnittener Slip für mich und eine MNS (diesmal hoffentlich brillentauglicher mit dem im entsprechenden Fred von @Win empfohlenen dichteren Futter) , die Rohfassung des Gilets (Außenhaut - Rest Anzugstoff, der für sonst nix mehr gut is, aber noch genug Rest da um draus auch noch Patten, Riegel und so rauszubekommen, ich frücht nur das Braun wird meinem Herzensmenschen nicht gefallen) und für ihn einen neuen Slipschnitt geklebt und auch gleich zugeschnitten ........ fehlen noch die Einlagen, aber die kommen dann jeweils beim Nähen dazu - oder ich schaffs im vorher im nächsten Kraftakt, sind nur ein paar Belege für die Shirts Ab jetzt Nähmaschine/Overlock raus und NÄHEN Wünsch euch einen guten Wochenstart, bleibt gesund
  3. Die Frage ist: willst du Kaufempfehlung oder willst du hier kaufen? egal wie: bitte um Verschiebung in die Kleinanzeigen, in diesem Bereich sind Händerlinks nicht erlaubt ich würd dir in jedem Fall ein Fachgeschäft (kein bestimmtes) raten, die haben auch gebrauchte Maschinen, überholt mit Garantie Wenn du wagemutig bist, die Kleinanzeigen von Bezirksblatt (kein Ahnung wie die in D heißen) oder Tageszeitungen schauen (Test vor Ort Vorraussetzung) oder Flohmarkt, auch dort gibts (zumindest bei uns in Ö) meist Stromanschluß zum Testen
  4. Du hättest Angelika auch vorher anschreiben können - ein ganz liebe, sie verschickt m. W. auch Proben (ich hab leicht reden, ich hols persönlich ab )
  5. nicht schlimm, ich hatte es teurer im Gedächtnis
  6. Schau mal bei Wien2002 - da muß sich die Bestellung allerdings *lohnen*, weil bei euch ja noch das Porto dazukommt.............. auch bei *Unterbrustgummis* schauen, weil eben nicht jeder Dessougummi gleich fest im Zug ist Slip-Schnitte: Schnittmuster Hüftslip Betty Lieblingsunterhose (Damen) Höschen-Set ALICE Schnitt Panty Violet bisher freebooks Toppy Topster & Basic Slippy kein freebook was aus Webware: Darcy Boxershorts hier gehts zum Schnittmuster freebook ich vernähe nur Jersey mit Elasthan und trage auch nur mehr selbstgenähte
  7. danke fürs Aushelfen, habs auf die Schnelle nicht gefunden
  8. ne auf der nicht mehr, wie ich schrieb ist schon 15 Jahre alt, Husqvarna 875 Quilt Sapphire, Nachfolgerin ist die Sapphire 930 - ich galub die hat schon 9mm Stichbreite
  9. nein das soll es nicht und darauf war ich auch gar nicht aus. Ich wollt nur einemal das Für und Wider in den Raum stellen Ich will auch keinen überzeugend sich eine Husqvarna zu kaufen, es gibt auch viele andere gute Nähmas von anderen Marken
  10. ja, bevor ich mir de HUS gekauft hab, hab ich noch Pfaff und Janome angetestet...................... ich laß dich raten welche die schönsten Knopflöcher genäht hat (DAS war nämlich sehr wohl ein Auswahlkriterium bei mir) schöne Knopflöcher (wenn natürlich auch nicht so komfortabel wie bei der HUS) kann die 1235/61 auch versteh ich und hab auch keine 1000€+/- gemeint. Aber wenn ich über den Anfängerstatus raus bin und weiß daß es ausbaufähiges Hobby ist, Wert auf exakte Mechanik und gutes Nähen lege, dann vielleicht noch 100-200€ drauflegen und ich hab eine Maschine die mir jahrelang treue Dienste leistet
  11. @NadelEule - da scheinst du mit der W6 1235/61 (mechanisch für die, die nicht so bewandert sind) echt Pech gehabt zu haben oder die Qualität hat in den vergangenen 5 Jahren so abgebaut ja ist ein Nachbau -( wenn ich mirs gemerkt hätte von wem ) sogar eine Übernahme einer Markennähmaschine. Ausgereifte Technik, stark im Motor, gut zu nähen, allerdings kein verstellbarer Nähfußdruck, da ich aber Jahrzehnte ohne genäht hab für mich kein Problem. Von Dessous bis Jeansjacke, meine Lieblingsfreihandstickmaschine Von den Computernähmaschinen von W6 würd ich ehrlich gesagt auch die Finger lassen. Nicht nur wegen der schlechten Rezensionen, auch im Sinn der Nachhaltigkeit. Die W6 N330 bringt grad einmal 8,3kg auf die Waage. Mag ja sein, daß sie anfangs gut näht (sind ja auch viele begeistert), die Frage ist nur wie lange. Meine große Husqvarna, die zugegeben paar Features mehr hat, wiegt 14kg+ (und näht jetzt seit knapp 15 Jahren immer noch wie ein Glöckerl) Was sagt, daß in der W6 seeeeeeeeeeeeeeehr viel Plastik verbaut ist, wahrscheinlich vor Allem Wellen und Lager nur wenns unumgänglich nötig war aus Metall (das, wie man sich denken kann, sicher nicht nasatauglich ist) Es muß ja einen guten Grund geben, warum die Orignale so viel teuerer sind........ und beim Nachdenken sagt einem auch der eigene Verstand, daß eine Nähma um 300€ nicht die gleiche Qualität haben kann wie eine, die (wahrscheinlich auch nicht mit so viel Schnickschnack dran) dafür aber ein ausgereiftes, langhaltendes Innenleben hat, ca das Doppelte kostet (auch da ist die Preisgrenze je nach Anspruch quasi nach oben offen) und bevor das W6-10-Jahresgarantie-Argument kommt: das bezieht sich nur auf NICHTVERSCHLEISSTEILE! Was bleibt dann über? Das Plastikgehäuse (das ja bei den Computernähmaschinen schon bemängelt wurde) und das aufgeklebte Maschinenpickerl? Ich wünsch dir ein gutes Händchen bei deiner Entscheidung
  12. Topcat

    Topcat's Sammelsurium

    die Frage ist nur wann? ggg Mittlerweile hab ich's geschafft den Giletschnitt zu kleben, die richtige Größe rauszufinden und an die Lulatschlänge des Hausherren anzupassen (knapp 2m groß) Bis Donnerstag sollt ich mich dann entscheiden, womit ich anfang zuzuschneiden , ich glaub ich dreh den Stapel einfach um und fang mit dem ersten geklebten Schnitt an, meine Jegging ist schon in einem bemitleidenswerten Zustand und dann das Gilet, damit mein Herzensmann auch wiedermal was von mir Genähtes kriegt , ist für den Anfang eh nur das Probemodell ohne SchnickundSchnack
  13. Topcat

    Topcat's Sammelsurium

    (Freudentanz) - es ist geschafft, sehr viele der Baustellen beseitigt (leider noch nicht alle, aber das ist Pipifax an Dreck, was jetzt noch kommt) Den Großteil hab ich schon, noch 1 Küchenkastl einräumen, saugen und durchwischen Wenn sich mein Kadaverl dann von dem Schock erholt hat, darf ich mich wieder dem Hobby widmen
  14. - wenn dir das auch ein Kriterium ist - auf jeden Fall HUS anschauen. Ich hatte schon einige Nähmas - aber so schöne wie die HUS hat keine Knopflöcher genäht - auch die kleine Schwester meiner großen (die durfte ich nämlich selbst im Fachgeschäft auf Herz und Nieren testen und sollte eigentlich die Wunschmaschine sein............. murks........ ich hab mir dann doch die große 750er Sapphire Quilt gekauft (die Vorgängerin von der 930er). Näht seit 13 Jahren wie ein Glöckchen - wenn nicht sitzt der Fehler VOR der Maschine aber ich hab die HUS absichtlich nicht erwähnt, weil es noch ganz viele andere Nähmas zu entdecken gibt. Vorab hast du ja hier schon gelesen. Liste machen, Kriterien notieren. Die Liste der üblichen Verdächtigen abarbeiten (da siebt es sich schon automatisch). Recherchieren im Internet, Bewertungen lesen. Dann Fachgeschäft suchen (anrufen ob DU probenähen darfst. Es hilft dir nicht wenn dir die Verkäuferin huschhusch, ratterratter.......... und du dann eine Nähma hast mit der du nicht Freund wirst -> siehe Overlock). Deine dir wichtigen Fragen notieren, mitnehmen und sie auch stellen! nicht unterbuttern lassen und zuletzt Probestoffe (von ganz fein bis Jeanssaum) mitnehmen - und dort ausprobieren, net die 0815BW-Fetzerl, die man dir unterjubeln will - das kann bald eine Nähmaschine .............. jetzt bist gerüstet für den Nähmaschinenkauf ggg ich brauchs auch nicht - aber wenn man Deko näht, kann ich mir gut vorstellen, daß du den Stich auf der Visàvisseite gegengleich haben wollen könntest müßtest .......... oder so
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.