Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

froggy

Members
  • Content Count

    546
  • Joined

  • Last visited

About froggy

  • Rank
    Stellt eigenen Sessel auf

Personal Information

  • Wohnort
    Weingarten und Mainz
  • Interessen
    nähen,tanzen,musik,singen
  • Beruf
    dipl. met.

sonstige Angaben

  • Maschine
    singer+aldi

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ja ich eigentlich auch, aber Du hättest mal sehen sollen, wie die Jacke an mir aussah, bevor ich die Falte richtig gebügelt hatte- Irgendwie war das deutlich zu viel. Mein Stoff stammt diesmal aus dem heimischen Stoffladen und ist immerhin von Swafing.
  2. Na dann, lasst euch anstecken! Ein paar mehr Varianten der Jacke fände ich toll. Mittlerweile sind in meiner Jacke auch die Knöpfe und Knopflöcher an der richtigen Stelle, jetzt sitzt sie tatsächlich viel glatter. Mein Stoff war im Endeffekt mit der Einlage offenbar viel steifer als der von Marion, die Falte auf dem Rücken viel gar nicht weich und ich musste sie sehr weit zu bügeln, damit die Jacke nicht zu sehr absteht. Hoffentlich muss man das nicht allzu oft wiederholen....
  3. sehr schön, da hat es dich wohl eiskalt erwischt. Die Tupfen sind aber auch zu schön! Mir gefällt sie optisch sehr gut. Auf die Berichte, ob sie auch gut näht, bin ich schon sehr gespannt. @Miri45: So etwas wäre schon zu überlegen, meine Maschine ist schon etwas älter und das Plastikgehäuse sieht einfach nicht mehr schön aus. Ein bißchen Farbe könnte helfen.
  4. Ein toller Schnitt! Mir gefällt das Kleid sehr gut! Ich hoffe, es trägt sich auch angenehm? Variante b gefällt mir persönlich auch am besten, bodenlang kann ich es mir nicht so gut vorstellen, zumindest nicht aus Jersey.
  5. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich die Nähmaschinen bei mir wohlfühlen und deswegen nie mehr gehen wollen... Mittlerweile bin ich bei 3: meine erste alte Necchi, sehr zuverlässig aber einfach nicht hochwertig, läuft trotzdem seit 30 Jahren. Dann mein Arbeitspferd, die wahrscheinlich letzte gute Singer, eine Quantum 9940, die kann fast alles und ist besonders für zarte Stoffe geeignet, hat aber auch kein Problem mit Jeans. Zu guter letzt ist da noch die uralte Singer mit Pedal, kann nur Geradstich, den aber so perfekt, dass es eine Freude ist. Auf der ist es mit Abstand am lustigsten zu nähen. Dekadent finde ich es nicht unbedingt, wenn man viele Maschinen hat. Jeder wie er mag, würde ich sagen.
  6. Ach das macht nichts, da gibt es nicht so viele verschiedene Begriffe. Hast du zufällig eine Nahtrends zu Hand? Da sind die Begriffe, die man zum Zuschneiden braucht, in einer Tabelle.
  7. Ja vermutlich. Und es ist etwas unglücklich fotografiert finde ich. Außerdem kann man das doch so "nackt" nicht tragen! Wenn man über das rote Kleid aus Bild 13 den blauen Mantel aus Bild 15 tragen würde, sähe es toll aus, meiner Meinung nach.
  8. So ein wunderschönes Kleid! Es ist ganz toll geworden. Und ich finde auch, dass ihr auf den Bildern einen sehr sympathischen Eindruck macht Oh, Marion ist ja auch da! Irgendwie lustig, diese Hobbyschneiderinnenwelt.
  9. Es ist wirklich eine Frage der Stoffeigenschaften was man daraus machen kann. @Cora86: Du kannst ja mal zu Hause den Stoff eine Weile am Körper tragen (Poncho, oder Schal oder so), um zu beurteilen, wie warm der eigentlich ist. Weil Du schreibst, dass er leicht durchsichtig ist, klingt das für mich eher nach Pullover oder Weste. Meine Tochter hatte in dem Alter ein Kleidchen aus Walk, das war sehr süß. Man könne auch aus dem Stoff mit einem nicht allzu dicken Futter eine Herbstjacke nähen, und dann eine Matschjacke (bzw. Regenjacke) darüber ziehen, das wird dann mittelwarm und das Kerlchen kann sich noch gut bewegen. In dem Alter sind die Kleinen ja schon nicht mehr zu halten. Das Problem mit dem Waschen wäre dann besser und die Jacke wäre winddicht, aber nicht schwitzig wegen der Wollschicht.
  10. Ich würde auch mal versuchen, den Stoff zu waschen. Wahrscheinlich ist er danach etwas kleiner und praktischerweise winddichter, weil er sich weiter verfilzt hat Das wäre doch eigentlich ganz praktisch.... Eine Jacke für Kinder muss auf jeden Fall waschbar sein und dann wäre es besser, den Stoff vor dem Vernähen einlaufen zu lassen.
  11. Klickt mal auf das "Misses Top" V1660, das hat einen sehr interessanten Schnitt. Mit den gezeigten Stoffen finde ich es wenig spektakulär, aber man könnte sicher etwas tolles daraus machen. @AndreaS.: Die Claire Shaeffer Bluse finde ich auch interessant, habe aber die gleiche Befürchtung wie Du. Ich sehe das schon förmlich vor mir im Spiegel... Die sehr weiten Hosen finde ich sehr schön, oder das weiße Kleid ganz am Anfang.
  12. *Hihi* wirklich ein toller Ausschnitt! Vielleicht hätte sie allerdings vorher damit laufen üben sollen, es sieht schon seltsam aus, wenn sich jemand im Fernsehen am Ausschnitt herumzupft. Im Prinzip stand es ihr aber sehr gut, passte wirklich zum Typ. Die Haare haben mir auch gefallen. Mit den technischen Zeichnungen gefallen mir mehr Stücke als vorher, ich überlege gerade, ob ich das schwarze, bzw. grüne Etuikleid für mich passend machen könnte. Mir gefällt die Partie um die Taille herum sehr gut. Ist nur nicht ganz meine Stärke, bin etwas zu kurz, um nach gestreckter Taille auszusehen. Aber da war auch noch der Blazer aus der Nummer 10....
  13. Wow, das muss toll sein! Wir haben vor ein paar Jahren auch viel getanzt, aber nie auf einem showtauglichen Level. Man könnte eigentlich mal wieder ausgehen....
  14. Das Kleid ist der Hammer, nicht wahr? Sieht so toll aus. Welche Formation ist das denn? Geht es um Tanzen?
  15. Oh, Kurzgröße! Wie schön, da kann ich auch wieder eine Burda kaufen.... Aber Strickstoff? Wirklich mit Karos? Das ist schon eigenartig.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.