Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

siggi

Members
  • Content Count

    308
  • Joined

  • Last visited

About siggi

  • Rank
    Fängt an sich einzurichten

Personal Information

  • Wohnort
    Rhld.-Pfalz
  • Interessen
    Nähen, walken, schwimmen
  • Beruf
    Kfm. Angestellte

sonstige Angaben

  • Maschine
    Janome 6500 P, Babylock Eclipse, Janome CoverPro 1000
  • Regionale Gruppentreffen
    RammaDamma
  1. Hi Kerstin, der ist supergut der Spruch...kannte ich noch gar nicht. Wie wär's, kommst du auch zum brunchen, damit wir dich ein wenig 'aufheitern' können?
  2. Hallo Melaike, es sieht ganz danach aus Bei der Janome CP 1000 hast du damit garantiert keine Probleme. Ich habe zusätzlich zu ihr eine Babylock Eclipse und würde immer wieder zwei Maschinen nehmen, d.h. das overlocken und das covern getrennt arbeiten.
  3. auch von mir einen herzlichen Dank an die Organisatoren, die Räumlichkeiten waren wirklich sehr ausreichend. Wie schon vermutet bin ich auf dem Rückweg wieder etwas "rumgeeiert" bis ich endlich auf der Hanauer Landstraße und anschließend auf der richtigen Autobahn war. Aber es war noch nicht dunkel als ich zu Hause ankam:D Ich habe zwar nix genäht, aber immerhin zwei Schnitte abkopiert und ausgeschnitten und die restliche Zeit ging mit schwätzen, gucken und essen drauf. Euch allen noch ein schönes Restwochende!
  4. Ja, ich denke auch. sie meint an der Seite bei 0 anfangen und zur hinteren Mitte 1-2 cm an Höhe zugeben.
  5. Wie lustig, das war mein Vorgänger-Modell.
  6. ich habe das Trümmerteil "Janome 6500", deshalb. Aber ich schau mal, was ich noch an Stoffen hätte, oder so. Vielleicht bringe ich auch was zum zuschneiden mit.
  7. N'Abend, ist eigentlich außer Tauschring und schwätzen noch was konkretes geplant. Wer bringt die Nähmaschine mit? Habe ich eigentlich nicht vor, da sie mir zu schwer ist. Was könnte man sonst noch machen? Irgendwie Grundschnitt verändern oder so? Any other ideas?
  8. Holldrio, ich habe schon was, was du evtl. gebrauchen kannst: Irgendwann vor Weihnachten gab es doch bei Taunton Press die Aktion, dass man zurückliegende THREADS Zeitschriften günstiger nachbestellen konnte. Da habe ich natürlich zugeschlagen. Als die Zeitschriften schon einige Zeit nach Abbuchung der Zahlung immer noch nicht bei mir eingegangen waren, schrieb ich eine nette Mail, um zu fragen wann ich mit der Lieferung rechnen könnte. Und wie das meistens so ist...einen Tag später waren sie da. Ich schrieb wieder eine Mail, um den Eingang zu bestätigen. Einige Wochen später erhielt ich eine Mail von Taunton, wo sich eine nette Dame für den "noch nicht Eingang" entschuldigte und eine erneute Sendung avisierte, die sie schon auf den Weg gebracht hatte. Ich antwortete prompt, dass die Lieferung schon lange da wäre und was ich mit der zweiten Lieferung machen solle. Nette Mail von ihr zurück: "share it with your friends". Well, dann werde ich den Stapel mal mitbringen und ihn "sharen":D , was haltet ihr davon?
  9. Moin Mädels, ich bringe auch ne Kanne Kaffee mit und könnte was abgeben. @Kristina, an den Nieten wäre ich interessiert, die habe ich schon ein paar mal für Jeans verwendet, eine Zange habe ich auch. Kann ich dir im Gegenzug was gutes tun, was brauchste denn?
  10. Hallo zusammen, ja an den Rundschau-Büchern bin ich auch interessiert. Habe mir letztens ein Probe-Rundschauheft bestellt, dort war auch ein Schnittbogen mit einigen Jacken drin. Eine habe ich bereits genäht, hat super geklappt. Befasse mich gerade mit "Grundschnitt-Abwandlungen" und würde hierüber gerne mehr erfahren zwecks Erprobung. Bis denne.
  11. Tach'chen, mir ging es genau so, habe die Beratung im September gemacht. Ich bin auch ein Sommertyp und außer Jeansblau ist der Rest der Palette grad gar nix für mich . Ich wusste gar nicht, dass es so viele Rosa-, Lila- und Pink-Töne gibt. Allerdings bin ich auch seit einigen Wochen dabei, mit der Farbkarte zu arbeiten, d. h. zu kaufen und zu nähen. Mal sehen wie sich das noch einspielt, aber schade ist es schon, dass die geliebten Hersttöne nicht zu mir passen sollen. Oft ist es ja so, dass man die Klamotten an anderen Frauentypen sieht (z. B. Herbst od. Frühling) und da sehen die einfach "Bombe" aus; dann denkt man doch... tja Stoff, Farbe und Styling gefällt... das sieht bei mir bestimmt auch gut aus. Wie sagt der Kaiser immer: Schau' mer mal. Tschüssi
  12. ja, das ist mir auch noch im Gedächtnis, aber ich werde wohl, anstatt zu nähen, eher mal die Tassen hoch heben
  13. Danke für eure Ideen, aber ich seh schon, dass es wohl das tapfere Schneiderlein wird. Ich bin eher nicht der "Prinzessinnen-Typ", so von wegen lange Kleider, Perücke und co. Am liebsten eben Hosen und irgendwas dazu, wenn's geht nichts auf dem Kopf, da es immer sehr warm wird im Saal. Mir schwebt nun vor: Dunkle Hosen, evtl. 7/8, darunter irgendwelche Atrappen bzgl. "alte Schuhe mit Schnalle oder so". Weißes Hemd mit weiten Ärmeln, Weste, Utensilien wie von euch auch schon beschrieben (Maßband, Nadelkissen, Stoff-Fetzen, Schärpe, Fliegenklatsche). Ich denke das sagt's schon aus, oder? Danke für die Anregungen, wenn euch noch was einfällt, gerne her damit
  14. Hallo und gleichzeitig Prosit Neujahr, unser Faschingsball hat dieses Jahr das Motto "Märchen". Ich suche nun eine Idee für ein erwachsenen-taugliches Kostüm ohne viel "Firlefanz". Wer hilft mir beim Ideenfinden? Merci. P. S. Wie sieht eigentlich das "Tapfere Schneiderlein" aus?
  15. Hallo Laura, auf dem Bogen sind doch eigentlich immer Nummern an den Ecken usw. und am Gegenstück, wo es praktisch hin soll, auch. Außerdem steht in der Beschreibung des Zuschnitts immer das Schnittmusterteil mit seiner Bezeichnung und seiner Nummer und dahinter steht dann z. B. cortar dos (2 zuschneiden) oder cortar doble (doppelte Stofflage). Vielleicht kommst du damit klar.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.