Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

-findus-

Members
  • Content Count

    902
  • Joined

  • Last visited

About -findus-

  • Rank
    Näht zur Abwechslung "deko"
  1. Mir fällt da ein: lange Satinbluse, sicherlich 100% Polyester, am liebsten in Blitzblau mit breitem Gürtel. Und Dauerwelle (tja, so für einen Abend) lg -findus-
  2. Ich hatte das Problem wegen der Nadel: unter der Lupe entpuppte sich die Jerseynadel als 90er, die hat mir Stickmuster richtiggehend ausgestanzt. lg -findus-
  3. In erster Linie benötigst du eine Nähmaschine mit Geradstich und DreifachZickzack. Ohne Overlock klappts auch, die Nähmaschine darf auf keinen Fall fehlen. Außerdem solltest du auf elast. Stoffen probenähen. Achte auf verstellbaren Nähfußdruck oder integrierten Obertransport (bei Pfaff heißt das IDT, andere Marken führen ihn inzwischen auch). Für den Anfang solltest du nicht zuviel erwarten, wie gekauft werden die Bikinis wohl nicht gleich aussehen, aber mit jedem Teil wirst du dazu lernen. Elastischen Stoff meiden viele Anfänger, mit einer ordentlichen Maschine klappt es aber gleich besser. lg -findus-
  4. Ich habe mir die 2134 als Auslaufmodell gekauft, die kleine Schwester der 2140. Ich habe gar kein Display, es wird mir nur der Garnwechsel durchnummeriert angezeigt. Mich stört das nicht, ich drucke mir die Farbfolge entweder aus, oder sehe es mir am Computer an. Format stickt mein Maschinchen jedes, das ich ausprobiert habe (.art habe ich noch nicht versucht, ich haber aber auch keine Freebies in art). Die Übertragung via Karte finde ich inzwischen schon lästig, aber das alleine rechtfertigt für mich den höheren Preis nicht. So viel Zeit muss eben sein. glg und viel Erfolg beim Kauf, -findus-
  5. Das ist aber seltsam! Meine Maschine spiegelt jedes Muster. lg -findus-
  6. Tja, bei uneingeschränktem Budget würde ich mir die neue Janome gönnen (MC 12000). Allerdings muss ich zugeben, sollte ich in einigen Jahren eine neue Maschine kaufen, dann wäre das wahrscheinlich eine reine Nähmaschine. Ich sticke v.a. für meine Jüngste, für mich besticke ich nur ganz dezent und würde es überhaupt nicht vermissen. Das wichtigste ist eine Nähmaschine, die dir liegt, die einwandfreie Knopflöcher macht und Komfort schadet auch nicht:). Näh bei deinem Händler so viel wie möglich zur Probe, mit allen in Frage kommenden Maschinen. Viel Spaß bei deiner Entscheidung! -findus-
  7. Das Problem bei Bernina sehe ich v.a. darin, dass sie nur das Bernina-Format .art versticken kann und du somit auf die sehr teure Bernina-Software zurückgreifen müsstest (keine 100% Gewähr, ich bin Pfaff-Userin). Sticken ist super, digitalisieren von Motiven jedoch zeitaufwändig und schwer (wenn auch sehr interessant!). Entgegen anderer Pläne sticke ich nur Kaufmotive, sonst käme ich zu wenig zum Nähen! Ich "fahre" mit meiner Näh-Stickkombi gut, neben dem Sticken komme ich gar nicht zum Nähen (ich hätte eine 2. Maschine), da muss ich Faden wechseln, beobachten, Faden wechseln, zuschauen ... lg -findus- (die inzwischen eine automatischen Fadenschere schätzen würde)
  8. Bei einer weiten Tunika kann ich mir das sehr gut vorstellen. Mir passt 164 gut, aber ich habe auch wenig Oberweite. Vergleiche da mal deine Maße mit der Maßtabelle des Schnittes. Kinderschnitte sind meist weniger ausgeschnitten - für mich ein Vorteil, für die meisten Frauen nicht. lg -findus-
  9. Und auch hier ist alles wohlbehalten angekommen! Vielen Danḱ! lg -findus-
  10. Meine Zahlung ist gestern raus und eigentlich kommen auch Auslandsüberweisungen recht flott an. lg -findus-
  11. Hallo Raphaela, ich würde gerne mitbestellen: je 1x Halima Gemma Fitje Caronline Vielen Dank für deine Mühe, meine Adresse folgt per PN. glg -findus-
  12. Hoffentlich! Ich bin mit meiner Maschine so glücklich und zufrieden, das wäre ewig schade, wenn deine Freundin sie nicht voll nützen könnte. Sie soll mal ihrem Händler etwas auf die Pelle rücken, damit sie eine ordentlich Einweisung bekommt! lg -findus-
  13. Sag, hat deine Freundin die Maschine von einem Händler? Das Kartenlesegerät (Smartcardstation) ohne Software würde ihr nämlich gar nichts nützen. Das muss beim Kauf dabei gewesen sein (außer vielleicht unseriös - ebay?) Und dann ist es ganz easy: Motiv vom Compi auf die Karte schicken - Karte in die Maschine. lg -findus- Nachtrag: sie benötigt noch eine Leerkarte (Personalcard), die ist lösch- und wiederbeschreibbar. Pfaffkarten mit Motiven drauf, die lassen sich nicht überschreiben.
  14. Meine 2134 stickt jedes Format, das ich bisher ausprobiert habe. Art war noch nicht dabei. Pfaff hat eine Software, doch eigentlich hat die Software nichts mit der Maschine zu tun, da kann sie jede verwenden. Wozu benötigt sie die denn? Bei der Smartcardstation war sicherlich eine Software dabei, die sie für den Download benötigt (File Assistant). lg -findus-
  15. Ich hätte dir die Anleitung meiner 4860 als PDF.Vielleicht nützt sie dir was, die Maschinen sind ev. ähnlich. Sende mir einfach deine email als PN. lg -findus-
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.