Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

AlexaII

Members
  • Content Count

    212
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by AlexaII

  1. Hallo, da versuch ich doch auch mal mein Glück, denn der Schnitt hat mich sofort angesprochen. LG Alexa
  2. Ich muss zugeben, die Geschichte von Rudolph hab ich mir noch nie genauer angesenen, auch weil mir diese kommerziellen "Weihnachtsfiguren" nicht so zusagen. Letztlich ist aber hier die Aussage natürlich richtig - Jeder hat seinen Wert - LG Alexa
  3. Leider kann ich dir nicht sagen, wo du so einen Schnitt findest - aber das gleiche Problem hatte ich als meine Jungs klein waren - letztlich habe ich die kleinste Größe nochmal um eine Nummer kleiner gezeichnet. (Bei einem Mehrgrößenschnitt kann man ja recht gut erkennen, worin sich die Größen unterscheiden.) Einfach ausprobieren. Ich fands am Ende nicht so schwierig - auch nicht für einen anfänger, der ich damals noch war. Viel Erfolg Alexa
  4. Vielen Dank Peter!!!! Deine Gedanken und Anstöße haben mich in den letzten Jahren immer mal wieder getroffen, betroffen, und angestoßen - auch wenn es darum ging jemand anderen in den Blick zu nehmen , dem es gerade nicht so gut ging. An manchen Tagen war das Ermutigung, dranzubleiben, da zu sein, der neue Blickwinkel, der half Perspektiven zu sehen und weiterzugeben. Ich freu mich, dass du auch in diesem Jahr wieder deine Adventsgedanken mit uns teilst.(mir hätte was gefehlt , da gehts mir wie den Vorschreiberinnen) LG und eine gesegnete Adventszeit Dir und allen die hier mitlesen. Alexa
  5. Danke für den tollen Beitrag- bin gespannt was noch kommt. Die Bluse hat mich die Tage schon mal "angegrinst" - dein Beitrag ist zumindest eine Ermutigung, das Teil mal näher ins Auge zu fassen. LG Alexa
  6. Hallo Andrea, Foto hab ich gerade keins - aber genau wie du es beschrieben hast, hab ich das gemacht. An der Seitennaht wars noch etwa ein Zentimeter, dh im Vorderteil hatte ich das Glück, dass ich ausreichend Nahtzugabe eingeplant hatte. Bei der Hose reichte es hinten in der MItte an Höhe zuzugeben, weil diese Hose - eigentlich ein Hosenrock reichlich Weite mitbrachte und ansonsten recht gut saß. LG Alexa
  7. Hallo, ich bin gestern abend mal wieder in deinem Fred gelandet. Deine Hosenanpassungen hab ich dabei entdeckt und beschlossen, mit etwas mehr Zeit muss ich mir das noch genauer ansehen, denn "Hose - und deren Anpassung an rückwärtige Rundungen", das ist auch bei mir noch eine größere Baustelle. Da ich aber mit nachlesen noch nicht ganz durch bin hier nur eine Anmerkung zu den letzten Fragen. Bei meinem letzten Hosenversuch hab ich die Höhe, die ich an der Hinterhose oben wegen der "rückwärtigen Rundung" zugeben musste, über die Seitennähte hinaus bis ins Vorderteil (bis zu den Abnähern) auslaufen lassen. Dabei verschwanden dann noch einige kleinere Züge, die ich meine auch auf deinem letzten Bild ausgemacht zu haben. Das bestätigt ja auch eure letzten Überlegungen an der SN etwas zuzugeben. LG Alexa
  8. Hallo, ich denke da ist noch ein Unterschied zum New Look Schnitt, der Ärmel ist beim Tilly auch an der Ärmeleinsatznaht gekräuselt, bei New look nur auf dem Ärmel. Den kurzen Ärmel vom NewLook unten "auf lang und glatt" verlängern dürfte so schwierig nicht sein. LG Alexa
  9. Hallo, ich hab deinen Test mal in meinen Lesezeichen gespeichert, und werd dort sicher immer wieder reinschauen, denn um den Fashionmaster "schleich " ich schon eine Weile herum. Eine Frage dazu: Wie ist das mit der Abschaltautomatik beim Nähen? LG Alexa
  10. AlexaII

    Hosenrock oder Culotte

    Ein tolles Teil.
  11. Hallo, tolle Sachen habt ihr wieder gezaubert. Beim Stöbern hängen geblieben bin ich bei dem Täschchen von Biene. Tolle Stickis, pfiffige Innenaufteilung mit gutem Zugriff auf dem Inhalt - mir ist allerdings nicht ganz klar, wo der Verschluss bei der offenen Tasche "versteckt" ist. ich könnte mir so ein Täschchen vorstellen als Lagermöglichkeit für das Navi und sein "kabeliges" Zubehör. LG Alexa
  12. Save the Date - schade , leider dieses Mal nicht möglich, der Termin ist lange verplant - ich erinnere mich aber noch ans letzte Jahr - eigentlich war ich recht unmotiviert an den Rechner gekommen - dann hab ich gelesen, dass sich einige ans Werk gemacht hatten- und plötzlich war die Motivation da, auch noch was zu schaffen. Der Stoff für die Esszimmergardine hatte schon lange auf seinen Einsatz gewartet. Ich wünsch euch schon jetzt viel Spaß und eine große Portion Motivation. LG Alexa
  13. hallo, mein Paket ist auch schon da. Vielen Dank, dass du dir wieder die Arbeit damit gemacht hast. Schönes Wochenende wünsch ich allen. LG Alexa
  14. hallo, super dass schon August ist, denn weiß mag ich besonders für den Sommer. Also schnell ein Plätzchen räumen. LG Alexa
  15. BH Leonie Sewy Hallo, ich hab diesen BH schon vor einer Weile genäht - allerdings "nur" in 95 A. Es gibt also nicht viel zu halten sondern nur etwas der Schwerkraft entgegenzuwirken. Für die Größe hab ich ihn einfach verarbeitet. Es war mein erster selbstgenähter BH und alle anderen haben nun (so gut wie) ausgedient, soll heißen ich trage ihn sehr gern. LG Alexa
  16. hallo, zu deiner Frage mit dem Rock. Für meinen Rockgrundschnitt (gerader Rock) sind wir im Nähkurs so vorgegangen, dass ich einen Proberock genäht habe , der von der Länge bis zum halben Oberschenkel reichte (mehr Stoff war auch nicht nötig und von dem Probestoff da). Den Rock haben wir dann mit dem Rockabrunder auf einheitliche Länge gebracht und dann davon den Schnitt so abgenommen , dass die untere Linie dann senkrecht zum Fadenlauf war. So stimmt in den Folgeröcken der Fadenlauf (was ja für Karo und Streifen so sein muss - und trotzdem ist der Rock hinten deutlich länger als vorne- wenn er auf dem Bügel hängt - wenn ich ihn anhabe, dann ist er natürlich gerade). Ich hoffe das ist fürs Erste verstehbar - aber vielleicht tauchen hier ja auch die erfahrenen Schnittbastler auf und können das besser erklären. Für einen Rock in A Linie würde ich dann den Grundschnitt aufspreizen. (wobei ich gerade Röcke bevorzuge, denn ich finde das sieht "figurfreundlicher" aus bei mir) LG Alexa
  17. Hallo, den Weitenverlust - aber auch den Längenverlust-aber das wäre bestimmt eine interessante Optik. LG Alexa
  18. Na dann, bitte die Reißer ncoh dazu. LG Alexa
  19. Hallo, paßt noch ein Paket Reißverschlüsse mit in das Paket - oder sprengts dann die Grenze zur nächsten Portostufe? (bei 9kg) LG Alexa
  20. Hallo, da wäre ich doch gern mal wieder dabei - mit 9 kg. LG Alexa
  21. Die Anleitung dort ist sehr anschaulich - auch wenn mein Englisch nicht so super ist- und einige Lücken sind wohl bewußt drin - etwa die Reißverschlüsse, die man ja lt Schnitt nehmen soll, wenn ich den Anfang richtig übersetzen konnte. Ich habe mir die 4 Teile eben angesehen.
  22. Hallo, beim flüchtigen lesen hatte ich ja erst gemeint mit "Jeder sollte das haben" sei diese geniale Tasche gemeint gewesen. Die Idee mit der Tasche wird wohl aus meinen Kopf so schnell nicht wieder verschwinden, zumal ich regelmäßig zum Nähkurs fahre, also meine gesammelten Werke auch immer eingepackt brauche. Wie groß ist die Tasche von ihren Außenmaßen in etwa? LG Alexa, die hier immer wieder gern reinschaut.
  23. Hallo, Interessant fand ich gerade den Hinweis darauf, dass offenbar Ottobre die Kurvenverteilung anders ansetzt als Burda. Vielleicht liegt es daran, dass ich beim ersten Versuch mit Ottobre sehr gut klargekommen bin , während Burda immer übel angepaßt werden muss, denn oben sind die Burdaoberteile immer zu üppig für meine Figur. Werd mir also die neue Ottobre auch besorgen um mal zu schaun, ob das beim letzten Mal Zufall war mit der Passform beim Knotenshirt oder obs tatsächlich eher zu mir passt. LG Alexa
  24. Stimmt Andrea, Christines Threats lohnen immer das Mitlesen. Ich bewundere ihre kreative Art immer aufs Neue. Da mir zum Patchen allerdings die Geduld fehlt, werde ich vermutlich die Reste einer Sommerjeans mit den noch verwertbaren Teilen eines ausgemusterten Oberhemdes abfüttern und dabei dann auf das zusätzlicfhe Vlies verzichten. Vielen Dank Christine für deine kreativen Impulse. LG Alexa
  25. Hallo, ich stubbs das Thema mal wieder hoch- es passt doch so schön zu dem Taschenbeutel-Thema. Ich hab mir den Link wieder gesucht, weil ich gleich ein Schulbuch meines Mannes mit einem stapazierfähigem Kleid umgeben möchte. Die alten haben sich so bewährt, dass nun auch weitere Bücher "eingekleidet" werden. Auch hier wird der Plastikeinband vermieden und durch die Verwendung von Stoff ersetzt. (Der hält deutlich länger als die handelsüblichen Einschläge mit Kunststofffolie) LG Alexa
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.