Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Ibohiga

Members
  • Content Count

    1570
  • Joined

  • Last visited

About Ibohiga

  • Rank
    Hat Schrank aufgestellt

Personal Information

  • Wohnort
    nördlich von Hamburg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wirklich eine schöne Idee - auch von mir danke fürs Zeigen LG hilde
  2. Da ist ja ein Wirbel schöner als der nächste LG hilde
  3. Keine Ahnung - hab ich noch nicht probiert. Wenn Du mehr an der Maschine schrauben möchtest, würde ich Dir ein Service-Manual empfehlen. Bekommt man oft bei eBay zum Download angeboten - ist allerdings auf englisch.
  4. …. dann dürfte das unterschiedliche Dehnen je nach Fadenlaufrichtung nicht ganz so stark sein. Auch würde ich die Ränder der Teile die man zusammennähen will im Abstand von so 1,5 - 3 cm zu beiden Seiten markieren
  5. Mein Mann meinte es wäre gut geeignet. Zudem wird der Faden dann nicht beim Abschneiden sein "Fett" weg Aber Du kannst es auch mit normalem Nähmaschinenöl versuchen.
  6. Du hast Glück, da meine "Große" zur Kur im Süden weilt, steht die 2140 auf dem Tisch Siehst Du die kleine blanke Spitze, die aus dem schwarzen Quadrat hervorlugt ? Das ist der Fadenabschneider. Mit einem Wattestäbchen - am besten mit etwas Öl getränkt - drüber gehen und das Ding danach betätigen. Aber nicht erschrecken - der haut ziemlich schnell zu und geht ganz drüber. Und wenn Du schon mal da bist und die Stichplatte draußen hast, setz eine Nadel ein, nimm einen 9mm Stich und dreh vorsichtig mit dem Handrad durch und schau, ob die Nadel irgendwo aufschlägt. LG hilde
  7. Es kommt auf die kleine Spitze des Fadenabschneiders an - am besten mit einem Wattestäbchen daran gehen. Ich versuch gleich mal ein Bild davon zu machen
  8. Wenn der Fadenabschneider nicht richtig funktioniert hilft oft reinigen. Zusätzlich ein kleines Tröpfchen Silikonöl auf die kleine blanke Spitze hat bei mir Wunder bewirkt (nachdem ich viel Baumwollgarn damit genäht hatte, wollte der bei mir auch nicht mehr)
  9. Da kann es sein, daß sich was im Bereich Greifer verstellt hat, sodaß die Nadel, wenn sie nach rechts oder links bei diesem breiten Stich ausschlägt auf das Metall des Greifers trifft. Wart mal ab, bis sich Josef meldet, der kann Dir dazu bestimmt mehr sagen.
  10. Ich les mal hier ganz still mit. Würde Euch auf jeden Fall anraten, den Stoff gut zu stärken - so Marke Brett bis Beton LG hilde
  11. Nicht sofort verzweifeln. Wie sieht es denn beim normalen Geradstich aus ? Aber wenn ich mir die Laufzeiten anschaue, dann ist das Maschinchen gar nicht so viel gelaufen - vor allem gestickt worden ist sehr wenig LG hilde
  12. So, ich hab mal nachgeschaut, wie man daran kommt: - Kontext-Menü öffnen ( das rot, Zeile unten, zweites von links) - Maschinentest wählen - 4021 eingeben - Betriebszeit aufrufen Dann wird es Dir angezeigt (Tage.Stunden.Minuten…) Wieviel nun zuviel ist, kann ich Dir auch nicht sagen, aber ich kann Dir mal die Zeiten meiner Maschine nennen. Hab sie ca 6 Jahre zwar fast täglich genutzt aber nicht so intensiv, daß sie ausgenudelt ist. Und ich nutze sie noch immer gerne Die Zeiten bei mir: (d.h.m.) power on: 37.02.32 sew : 04.16.00 embroider: 05.15.44 Hoffe, das kann Dir wenigstens einen Richtwert geben LG hilde
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.