Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Ibohiga

Members
  • Content Count

    2,061
  • Joined

  • Last visited

About Ibohiga

  • Rank
    Hat Schrank aufgestellt

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    nördlich von Hamburg

Recent Profile Visitors

2,315 profile views
  1. @Kiwiblüte Glückwunsch zum neuen Baby und immer viel Freude damit LG hilde
  2. .... und bevor Du die einzelnen Spalte zusammennähst leg noch einmal das 45°-Lineal drauf, kontrolliere und wenn nötig schneide etwas nach
  3. @MOC Herzlichen Glückwunsch zur neuen Maschine Ich kenn den Klarsichtfuß auch von der Gloria - der bietet wirklich eine prima Sicht auf die Naht. LG hilde
  4. Ach ja, und zur Mitte : die Nahtzugaben immer in eine Richtung legen - also z. B. im Uhrzeigersinn oder auch anders herum. Wenn Du das machst, kannst Du zum Schluss die Nahtzugaben in der Mitte aufklappen wie ein kleines Blümchen und auch die Mitte liegt schön flach
  5. Hallo Monika , wenn ich das richtig sehe, hast Du den Stern mit Y-Nähten gemacht. Die sind etwas schwieriger. Das habe ich bei meinen Sternen vermieden. Das heißt die bei Dir weißen Quadrate in den Ecken und die weißen Dreiecke an den Seiten haben bei meinen Sternen noch jeweils eine Mittelnaht. Also jede bei Dir rote Raute hatte jeweils ein Stückchen außen an jeder Seite. Das sind die Teile, die ich immer "Tortenstücke" genannt habe. Und diese hab ich vor dem Zusammennähen nochmal mit dem 45°-Lineal exakt auf Maß geschnitten. Das ist der rund, warum die bei mir immer so schön flach
  6. Für mich sieht das auch offenkantig appliziert aus. Man könnte aber auch, wenn einen die Fransen stören sollten die applizierten Teile nur ganz schmal umschlagen. Hab das auch mal bei einem Quilt gemacht - aber da waren die applizierten Teile schon etwas größer. Hatte diese Teile auch mit einem Vlies verstärkt - zumal ich was darauf gestickt hatte. Wichtig ist meiner Meinung nach bei diesem Teil ein schönes dickes Volumenvlies zu nehmen, damit es sehr plastisch wirkt LG hilde
  7. Appetit kommt beim Essen - zuerst eine kleine Portion dann eine große
  8. Dann nimm Dir zwei Spiegel und stell sie in entsprechendem Winkel darauf und schau wie sich Kaleidoskope daraus machen LG hilde
  9. Schön geworden - und das Quilting passt gut dazu Aber Vorsicht - irgendwann wird Dich das Quiltfieber wieder erwischen LG hilde
  10. @Kiwiblüte Ich hab sowohl das Metall-Füßchen als auch das Klarsicht-Füßchen. Beim dem Metall sieht man gar nichts und beim Klarsicht ist es auch nicht viel mehr. Bei den Sternen hab ich das Klarsichtteil für einen großen Teil genutzt und irgendwann gemerkt, daß diese Führung locker geworden war - man konnte das Teil vorne so um einen halben Millimeter hin und her bewegen Wahrscheinlich durch das viele Hin- und Herdrehen des Stoffs - schließlich ist es bei dem nur auf dem Kunststoff befestigt .... Also für lange gerade Nähte ja , aber nicht für viele Ecken und Wendungen. Dana
  11. Bei Kaleidoskop-Mustern ist es ratsam einen Klappspiegel zu haben. Dann sieht man vorher, wie das Muster wirkt. Und es benötigt schon einiges an Stoff. Bei Stitch-in-the-ditch treff ich oft auch nicht. Aber ich habe festgestellt, daß es beim fertigen Teil hinterher überhaupt nicht auffällt Und oft ist ein spezielles Füßchen mit so einem Führungsteil dafür noch nicht mal so nützlich. Besser eins, daß bessere Sicht auf die Einstichstelle bietet.
  12. Da stimm ich Dir zu Junipau - diese Blumenkörbchen-Blöcke sehen dafür auch sehr stimmig aus LG hilde
  13. Ich glaube auch nicht, daß das passt - ein bischen was rundes, romantisches muß schon sein bei Rüschen und Rosen Oder wie wäre es mit Kaleidoskop-Mustern ?
  14. @running_inch Die Ideen für solche Erklärungen kommen bei mir meist recht spontan. Und wenn dann noch die Kamera neben dem Arbeitsplatz liegt entstehen die entsprechenden Bilder. Wenn Euch die Erklärungen gefallen, können diese gerne zusammengefasst von Euch als Gastbeitrag genutzt werden Die Entstehung eines solchen ganzen Threads vom Entwurf bis zum fertigen (in diesem Falle) Quilt ist bei mir meist sehr dynamisch. Da muß ich spontan entscheiden wo der Weg hinführt. Wie zum Beispiel die Idee statt eines Quilts zwei zu machen, weil sonst die Farbzusammenstellung etwas
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.