Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

MirjamAliquò

Members
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

About MirjamAliquò

  • Rank
    Neu im Forum
  1. Hallo! Als eine Verkäuferin in einem Fachgeschäft von Bernina-Masch muss ich ehrlich sagen, dass die 2500DCE oder DCET sind nicht die super Masch die man sich sonst von Bernina gewöhnt ist. Viele Probleme, vor allem mit dem Top&Bottom ist man nie warm geworden. In der Schweiz wird dieses Modell nicht mehr verkauft, jedoch wird sie noch hergestellt und, in Deutschland glaub ich auch, verkauft. Mit sehr viel Zusatzmaterialien und perfekten Fäden, Nadeln, usw. kann es auch zu einem guten Nähergebnis kommen. Natürlich gibt es auch Montagsmodelle, die keine Macken hat oder Probleme macht... Grüsse von mir
  2. Das ist eine gute Idee, dass Du die OL probenähen willst! Nimm von allen Stoffresten die Du hast, ein Stück mit, auch Gardinenstoff. Meistens sieht man erst wenn man vor der Masch sitzt, was man alles nähen möchte. Wir in unserem Geschäft haben auch diverse Stoffe, die man vernähen kann, weiss halt nicht, wies bei Deinem Händler ist. In der Schweiz hat man eine Einschulung im Preis inbegriffen, damit der neue Besitzer auch wirklich klarkommt und nicht ratlos Zuhause an der Masch sitzt und frustriert ist. Frag doch einfach! Etwas noch im allgemeinen: Bitte lasst Euch nicht vom Kunststoff der neuen Masch, ob OL oder NM, abhalten! Dieser Kunststoff ist nichts geringeres als Sturzhelm-Material, zumindest Bernina.. Jeder Motorradhelm, Fahrradhelm oder Skihelm ist aus diesem Material und diesen vertrauen wir ja hoffendlich auch! Unser Mechaniker hat mir auch verraten, dass die heutigen Masch schneller repariert werden können, da das frühere Gusseisen aufwändig abmontiert werden muss, weil es aus einem Stück gegossen wird. Auch wenn die Masch mal runterfallen würde, BITTE NICHT, aber kann mal passierern, z.b Umzug, kann man ganz einfach nur das angeschlagene Kunststoffteil auswechseln und die Innereien sind gut geschützt. Beim Gusseisen muss die ganze Hülle ersetzt werden, natürlich auch teurer, und vor allem wird durch den Schlag auch der innere Guss beschädigt, was noch mehr Kosten verursacht. Vom Gewicht und der Standhaftigkeit ist eine Neue genauso fest wie eine Alte, jedoch weniger Rückenschädigend . Grüsse von mir
  3. Hallo! Ich denke, Du solltest mal Dein Einsatzgebiet, wie Du die OL einsetzen willst, gut überlegen! Ich merke, Du weisst nicht, ob Du "nur" eine Overlock oder eine kombinierte mit Kettenstich und Coverstich willst. Ich arbeite in einem Bernina-Fachgeschäft, bin aber nicht verstockt, dass nur Bernina Maschinen brauchbar sind. Jedoch muss ich sagen, dass ich, als es um meine OL ging, bei Brother, Pfaff, Husqvarna,.., auf Grenzen gestossen bin, was bei Bernina nicht der Fall war. Was die 700D betrifft, ist es wirklich ein Einsteigermodell und Preisgünstig. Einsteigermodell sagt ja schon: einsteigen... Du sagtest, dass Du die OL viel benutzen wirst, allso bist Du für mich kein Einsteiger mehr ! Ab der 800DL, wie schon gesagt, ist das Differential und die Stichlänge ausserhalb an der Masch, was eine grosse Erleichterung ist! Du kannst natürlich auch eine OL kaufen und wenn Du merkst, dass Du den Cover- und Kettenstich vermisst, gibt es ja noch die 009DCC, die noch diese Stiche ausführen würde. Natürlich steht dann noch eine Masch rum und, finde ich noch wichtiger, der Kombistich Overlock+Kettenstich, siehe Jeansinnennähte, kannst Du trotz zweier Masch nicht machen. Die einzige OL, die mit 24 Stichen alles machen kann, ist bei Bernina die 1300MDC. Natürlich ist diese Masch natürlich nicht gratis... siehe doch auch mal auf http://www.bernina.ch und unter Produkte kannst Du alle Masch anschauen mit Prospekten... Ich hoffe, ich konnte, oder kann, Dir weiterhelfen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.