Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

hobbymaus

Members
  • Gesamte Inhalte

    225
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über hobbymaus

  • Rang
    Fängt an sich einzurichten

Personal Information

  • Wohnort
    Sauerland
  • Interessen
    tanzen, nähen, ..

sonstige Angaben

  • Maschine
    Pfaff 295, Privilleg 4434
  1. Hallo zusammen, leider sind hier keine Fotos mehr zu sehen (und der Link zu Gallerie funktioniert irgendwie auch nicht). Mich würde besonders die Trägerlösung interessieren - ein kurzer Träger durch den der lange Träger durchgezgen wird - und somit die Tasche verschlossen ist...? Kann mir da noch jemand auf die Sprünge helfen - das kapiere ich irgendwie nicht. Grüße aus dem Sauerland Anja
  2. läuft aktuell gerade im WDR Fernsehen (hat gerade angefangen)
  3. Hallo zusammen, leider habe ich keine Fotos von den neuen Polstern gemacht - und wg. Familienzuwachs haben wir unser altes Wohnmobil mittlerweile gegen ein größeres Modell eingetauscht.... Ich habe einen Vorschlag aus diesem Thread aufgegriffen und Überzüge über die Originalpolster gemacht. "Von der Machart her hab ich sie ungefähr so genäht, wie Spannbettlaken. Die Sitzfläche in passender Größe, die Ecken abgenäht, so daß sie auch rundherum an den Seiten paßgenau waren. Unten herum hab ich dann einen Tunnel genäht und einen Gummi eingezogen." Ich habe zusätzlich noch auf der Unterseite etwa mittig ein "Spannbettlaken-Halter" oder wie die heißen (sieht aus wie ein halber Hosenträger) angebracht. Fertig. Es sind dann auch wie geplant cremefarbene Bezüge geworden. Ich habe die vor unserem ersten Urlaub gründlich mit Imprägnierspray bearbeitet - und nach einem Jahr waren immer noch keine nennenswerten Flecken zu sehen. Unser neues Womo hat modernere Bezüge - da brauche ich erstmal keine Hand anlegen. Hier im Vergleich neu zu alt.... Grüße aus dem Sauerland ANja die hobbymaus
  4. Hallo zuammen, ich habe beim umräumen einen Schal/Halstuch entdeckt - das ich vor einigen Jahren mal auf der Creativa gekauft hatte. Ich weiß noch, das wir hier im Forum über den Schnitt und die "Anwendung" dieses Tuches gesprochen haben - aber leider weiß ich nicht mehr wie man das Tuch benutzt ... (also welcher Zipfel durch die Schlaufe muss...). Da es schon ein paar Jährchen her ist hat mir die Suchfunktion hier im Forum leider auch nicht weitergeholfen. Vielleicht kann sich ja noch jemand daran erinnern - ich schätze das es so vor 6-8 Jahren war. Hier ein paar Fotos von dem Tuch. Ich freue mich - wenn mir jemand von Euch weiterhelfen kann. Grüße aus dem Sauerland Anja die hobbymaus
  5. Hm, das die Schwimmwindeln nur für das "grosse" Geschäft zuständig sind hatte ich mir schon gedacht. Ich habe auch im Geschäft eine Schwimmwindel gesehen die wirklich nur ein Netzfutter in einer normalen Badehose hatte. Mich hatte irritiert das meine (leider schlecht passende) gekaufte Baby-Badehose zwischen dem Frotte-Innenfutter und der Badestoff-Aussenhaut noch eine Schicht aus Polyurethan-Folie hat. Ich denke das dient dazu dass ein "Stinker" sich nicht so schnell im Wasser auflöst? Oder das nicht so viel ausläuft wenn man mit einem "Stinker" in der Hose aus dem Wasser kommt? Aber wenn nicht alle Schwimmwindeln sowas haben kann ich es ja dann auch weglassen. Ich möche selbernähen weil ich auch so eine Windel-Version praktischer zum anziehen und ausziehen finde als ein Höschen; weil die Windelversion besser mitwächst; weil ich doch so schöne Bademodenstoffe hier liegen habe; weil ich ewig gebraucht habe bis unser Junior die Wegwerf-Schwimmwindel anhatte und weil wir jetzt wöchentlich schwimmen gehen und die Einweg-Windeln doch ins Geld gehen. Ich denke ich versuche es einfach mal. Vielen Dank Anja
  6. Hallo zusammen, ich war mit unserem Kleinen (4 Monate) jetzt zum ersten Mal beim Babyschwimmen. Das schwimmen war toll - aber von den Einweg-Schwimmwindeln bin ich nicht so begeistert. Die sind echt doof anzuziehen... Deshalb möchte ich jetzt eine Schwimmwindel selbernähen. Aber keine Badehose sondern eine Windel mit Klettverschluss und zusätzlichem Bindeband (habe ich beim Schwimmen so gesehen). Ich habe den Ottobre Gratis Windelschnitt, Bademodenstoff für die Aussenseite und dünnen Stretch-Frottier für Innen hier liegen. Sollte ich vielleicht dazwischen noch einer Folie nähen? Oder die Aussenseite statt aus Bademodenstoff aus Duschvorhang (textil-Duschvorhang) machen? Ich habe eine Mini-Badehose von Family hier die hat innen Frottier und der Aussenstoff raschelt wie ein Duschvorhang. Aber die passform ist sehr Bescheiden. Da ich voll stille - und Stillstuhl ja sehr dünnflüssig ist - tendiere ich zur Folie oder Duschvorhang Variante. Obwohl die Kaufwindeln oft auch ohne Folie sind. Hat sich jemand vob Euch schonmal damit auseinandergesetzt - oder hat eine Idee dazu? Freue mich auf Eure Meinungen. Grüße aus dem Sauerland Anja die hobbymaus
  7. Genau das habe ich mich auch schon gefragt. Ich habe das vor ein oder zwei Jahren auch mal ausprobiert - aber irgendwann dann entnervt in die Ecke geworfen. Wenn jemand den ultimativen Tipp für uns hat - her damit...! Viele Grüße aus dem Sauerland Anja die hobbymaus
  8. Hallo zusammen, erstmal danke für Eure zahlreichen Antworten. Ich warte zur Zeit auf meine bestellte RV-Meterware. Bei uns im Hertie habe ich sowas wider Erwarten nicht bekommen. Dann mache ich einen Probebezug für eine Sitzbank. Den neuen Bezug werde ich über den alten ziehen. Im alten Bezug ist ja Vlies verarbeitet - so kann ich mir ein neues Vlies sparen. Ausserdem kann ich dann bei Bedarf die neuen Bezüge einfach zum Waschen abnehmen - und die Polster müssen nicht "nackt" im Womo liegen. Falls das kein zufriedenstellendes Ergebnis gibt: - Vlies mit Stühkleber auf den Schaumstoff kleben (Rundum) - neuen Bezug darüberziehen Mit graut allerdings davor den Bezug über das Vlies zu ziehen - ich mag das nicht gerne anfassen. Ich berichte Euch dann, wie die Polster geworden sind. Viele Grüße Anja die hobbymaus
  9. Hallo ihr lieben, erstmal danke für Eure Antworten. Die Bezüge sind gewaschen und sehen von der Form noch aus wie vorher. Mir graut es jetzt schon davor, die wieder aufzuziehen. Der RV ist reichlich knapp bemessen, so dass man den Schaumstoff regelrecht hereinquetschen muss. Ich werden dann auch testweise erstmal für ein Kissen den Bezug nähen - und über den vorhandenen Bezug ziehen. Falls das dann nicht gefällt kann ich den neuen Bezug ja immer noch etwas kleiner machen und dann direkt über den Schaumstoff ziehen. Kann man diese Schaumstoffteile eigentlich in der Waschmaschine waschen (wenn sie denn hereinpassen)? Eine Badewanne habe ich leider nicht zur Verfügung. Im Wollwaschgang ohne Schleudern kann doch normalerweise nicht viel passieren - oder? Viele Grüße Anja die hobbymaus
  10. Hallo ihr Lieben, seit heute sind wir stolze Besitzer eines 15-Jahre alten Knaus Wohnmobils! Die alten Bezüge der Sitzecke drehen gerade ihre Runde in der Waschmaschine und ich grübele gerade darüber wie ich am besten die neuen Bezüge mache. Die alten Bezüge haben auf der "Vorderseite" (die auf der man sitzt) von innen auf den Bezug eine Lage (Volumen?) Vlies aufgesteppt. Ich habe sowas noch nie gemacht und bin mir jetzt nicht sicher, was die beste Verarbeitungsweise ist: - die alten Bezüge wieder auf die Schaumstoffkissen ziehen und aus dem neuen Stoff einfach einen Bezug darüber nähen? - einen einfachen neuen Bezug nähen (ohne Vlies) - einen neuen Bezug, mit Vlieseinlage wie beim alten nähen? Mir ist irgendwie nicht ganz klar, wofür das Vlies im Bezug eingearbeitet ist. Den Stoff für die Polster habe ich schon hier. Das ist ein fester, heller Bauwollstoff von Ikea (liegt schon lange hier im Schrank, der sollte eigentlich mal ein Sofaüberzug werden). Kennt sich jemand von Euch bei diesem Thema aus und kann mir einen Tipp geben? Viele Grüße Anja die hobbymaus
  11. Gratulation zur neuen Tasche - zeigst Du uns ein Foto davon? Ich favorisiere für solche Taschen übrigens Textile Duschvorhänge. Die sind nämlich Maschinenwaschbar und strapazierfähig. Die gibt's zweimal im Jahr, meist im januar und juni, bei den gängigen Discountern (Beispiel: Textiler Duschvorhang - ALDI Nord (Discounter Archiv)). Viele Grüße Anja die hobbymaus
  12. Die TV-Pippi hatte ja keine Ringelstrümpfe an - sondern einen grünen und einen orangenen Strumpf. Diese sind waren mit Strumpfbändern (?) befestigt. Hier ein Foto: http://www.tushita.com/images/_produkt_bilder/BB96842_PippiLangstrumpf.jpg Ich habe damals einfach wollweiße Esprit Overknee-Strümpfe aus dem Strumpfladen (waren aus Baumwolle) mit Textilfarbe gefärbt. Über den grünen Overnie habe ich noch einen kurzen rot-weiß geringelten Strumpf drüber angezogen. Fertig. Da es Overknees waren hielten die auch so - ohne Strumpfbänder. Eine Freundin hatte relativ dicke (Microfaser?) bunte Strumpfhosen abgeschnitten. Nach einem Tag Karneval waren die dann aber auch "hinüber". Viele Grüße Anja die hobbymaus
  13. http://www.holzland.de/nxs/464/bauanleitungen/9d663d54a6d7e954ed319575e32eda61/holzland/check/moebel_und_regale_incl_badmoebel.htm http://www.uhu.de/indexx.html?main=/heimwerken/hbt/hbt_tisch/servier.html
  14. Hm - einen konkreten Tipp für "Deinen" Tisch kann ich Dir leider auch nicht geben. Aber ich hätte da ein paar Links zu Bauanleitungen für Beistelltische, Rollwagen und co.. Vielleicht kannst Du davon ja das eine oder andere Detail für "Deinen" Tisch übernehmen. Ich würde wohl auch zum selbstbau - oder bauen lassen tendieren. Hier ein paar Anregungen: http://www.finnforest.com/de/default.asp?path=10232;10436;10440;10640;10651 http://www.heimwerker.de/heimwerker/heimwerker-beratung/holzwerken-und-basteln/holzwerken/bauanleitung.html http://www.praxis-lexikon.de/diy/diy-bauplan/t/tisch.php http://www.prosieben.de/lifestyle_magazine/sos/diysos/anleitungen/ Anja die hobbymaus
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.