Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Zora

Members
  • Content Count

    658
  • Joined

  • Last visited

About Zora

  • Rank
    Bringt Bettzeug mit

Personal Information

  • Wohnort
    NRW
  • Interessen
    Nähen, Häkeln, Stoff kaufen, Musik und meine Kinder (6 und 2)
  • Beruf
    Lehrerin

sonstige Angaben

  • Maschine
    Janome 6125 QC, Bernina 800 DL, Janome MC 350E
  • Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:
    Etwa 20 Meter, schätze ich.
  1. Danke für eure Tipps. Dann werde ich mich erst einmal schriftlich an Janome wenden. Mal sehen, was da kommt. Der Versand kostet jedes Mal 22 Euro hin- und zurück, das ist schon ärgerlich genug.
  2. Ich bin gerade etwas verzweifelt: Im April hatte ich über meine Fachhändlerin die Janome MC 350E zur Reparatur nach Janome geschickt. Meine Maschine holt dauernd den Unterfaden hoch, egal welche Fadenspannung ich einstelle, Nadel neu, Stoff gut eingespannt. Manchmal hatte ich auch den Eindruck, dass das Muster nicht richtig gestickt wird, d.h. die Füllstiche reichten nicht an den Rand der Vorstiche. Da ich noch bis Ende des Jahres Garantie auf der Maschine habe, konnte ich sie problemlos einschicken und bekam sie Anfang Mai zurück. Mir wurde mitgeteilt, dass der Sensor ausgetauscht wurde. Dabei lag eine Stickprobe, die auf den ersten Blick gut aussah, bei näherem Hinsehen sah man aber auch leicht den Unterfaden an den Rändern. Ich dachte erst, dass da evtl. die Fadenspannung nicht richtig eingestellt war und wollte die Maschine in Ruhe testen. Nun bin ich nach wie vor unzufrieden, an den Problemen hat sich eigentlich nur wenig geändert. Besonders das Sticken auf Jersey will gar nicht mehr gelingen. Leider ist meine Händlerin bis Ende des Monats in Urlaub. Kann ich auch so zu Janome Kontakt aufnehmen? Ich würde ja auch für eine Reparatur zahlen, hauptsache die Maschine geht wieder wie vorher. Ich hatte jahrelang nicht ein einziges Problem. Ärgerlich ist auch, dass die Maschine ja schonmal fünf Wochen weg war, jetzt evtl. nochmal...Ich sticke noch nicht einmal so viel wie andere, aber wenn, dann will ich nicht bangen, ob es nun was wird oder nicht. Ich wäre total froh über einen Tipp.
  3. Dank der Ankündigung hier im Forum haben wir uns über 120km auf den Weg nach Euskirchen gemacht und es war einfach ein ganz toller Markt bei super Wetter!!! Unseren Kindern hat es ebenfalls sehr gut gefallen, besonders, dass man so viel ausprobieren konnte (filzen, Püppchen aus Wolle herstellen, Kupferdrahthänger). Ich habe einen schönen Strang Wolle ergattert und wir werden bestimmt im nächsten Jahr wieder dabei sein. Vielen Dank nochmal für den Tipp!
  4. @SiIvia Danke für deine ausführliche Erklärung zu dem Thema. Jetzt leuchtet es mir auch ein. Für mich ist das Thema jetzt abgehakt. Mein Kind liebt seinen Eulen-/Punktepulli trotzdem so gerne, dem ist es egal. Und das ist letztlich jetzt die Hauptsache.
  5. @Silvia Das ist irgendwie kaum nachzuvollziehen. Wieso muss man als Händler Ersatz leisten, wenn es z.B. ein Produkionsfehler ist? Das verstehe ich nicht.
  6. Heute auch keine Nachricht auf meine zweite Mail. Da wird nichts mehr kommen...
  7. Vielleicht mal eins zum Klarstellen: ich behaupte nicht, dass alle teuren Hilco-Stoffe nichts taugen! Ich bin in der Vergangenheit da eigentlich immer zufrieden gewesen, aber eben in diesem Herbst nicht. Vielleicht gerade, weil die Qualität der anderen Stoffe, die ich von Hilco hatte, immer sehr gut war. Also ich würde falsch verstanden werden, wenn manche jetzt denken, alle Hilco-Stoffe wären ihren Preis nicht wert.
  8. Meine Güte, ich hätte nicht gedacht, dass sich hier so viele Leute Gedanken machen. @Doro Meine zweite Mail habe ich DO geschickt. Vielleicht war es ja wirklich verkehrt nicht klar zu formulieren, dass ich den Stoff ersetzt haben will, aber eigentlich wollte ich erst einmal erläutert haben, dass ich meine Stoffe auf links wasche, wenn sie verarbeitet Ich habe übrigens mit der Händlerin Kontakt aufgenommen, von der der Punktesweat war und da würde ich meine Hand ins Feuer legen, dass es sich in jedem Fall um den orginal Hilcostoff gehandelt hat. Da ich den Eulensweat nicht an ihrem Stand gekauft habe und auch nicht mehr genau weiß, von welchem Händler er war, habe ICH mich direkt an Hilco gewandt. Das hätte die Händlerin auch getan, aber so kam es mir sinnvoller vor.
  9. Leider hat sich Hilco auf meine zweite Mail gar nicht mehr zurückgemeldet. Das finde ich schon sehr, sehr schade und wenig kundenorientiert. Was den Campan-Jersey angeht: den habe ich im Shirt auch verarbeitet und der sieht nach wie vor total super aus. Da fällt dann der Unterschied zwischen den Stoffen noch mehr auf. Wie gesagt, das war mir eine Lektion. Auf Ersatz brauche ich wohl nicht zu hoffen, wenn es nicht mal mehr eine Mail auf meine zweite Antwort gibt...
  10. @Marlenesmama Das ist der Tozka-Sweat, neu gekauft auf dem Herbst-Stoffmarkt. Ich kann mal ein Bild machen, notfalls auch einschicken, wenn mich mein Kleiner lässt, denn der liebt den Pulli mit den Eulen trotz der ausgewaschenen Qualität. Ich habe die Hoffnung, dass sich vielleicht mal mehr Leute trauen, sowas gegenüber dem Hersteller oder ihrem Händler zu äußern. Es kann doch nicht sein, dass man für so viel Geld sowas einfach stillschweigend hinnimmt? Wenn ich einen No-name-Stoff kaufe und ich merke, er kriegt Pilling oder wäscht sich aus, dann ist das ja noch einmal was anderes. Um zu sparen habe ich noch nicht genäht/nähen müssen, aber für das Geld ist mir das Selbernähen bei der Qualität dann doch zu teuer.
  11. Ich habe auch nochmal hingeschrieben, weil ich tatsächlich fertige farbige Kleidungsstücke auf links wasche. Aber ich habe den Pulli auch nur einmal nach dem Stoffvorwaschen in der Maschine gehabt und da kann man doch wohl erwarten, dass der Stoff noch aussieht wie neu. Auf Ersatz hab ich jetzt nicht gepocht, da bin ich immer etwas zu zurückhaltend. Aber aus einem Beitrag heute konnte man ja ersehen, dass es nicht nur mir so geht und das habe ich auch weitergegeben.
  12. Nur für die, die es interessiert...ich habe von Hilco die Antwort erhalten, dass es ihnen leid tut, aber dass bei den bedruckten Sweats von Ihnen empfohhlen wird, diese linksseitig zu waschen, da es sonst zu einem Farbabrieb kommen kann. Hm, ich weiß jetzt nicht so recht, was ich davon halten soll. Anscheinend bin ich aber die erste, die dieses Problem äußert.Es kam bisher nie zu Reklamationen. Dabei wasche ich meine farbigen Pullis eigentlich immer linksseitig. Naja, hilft nichts, 60 Euro für die Katz und was gelernt. Diese teuren Stoffe kaufe ich nicht mehr.
  13. @Kasi Du hast Recht! Ich hab das in der Zwischenzeit auch geändert. Bin halt grad ein bisschen in Rage, aber da könnt ihr natürlich nix für, sorry.
  14. @2nut Schade, dass ich das mit dem Punktestoff vorher nirgends gelesen habe.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.