Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

quiltteddy

Members
  • Content Count

    34
  • Joined

  • Last visited

About quiltteddy

  • Rank
    Schon etwas länger da
  1. Hallo , ich bin seit September Oma eines Enkelsohnes und hatte mich darauf gefreut auch so süsse Sachen zu nähen ,die ich hier oft bewundere. Habe mich auf dem Stoffmarkt mit schönen Stoffen eingedeckt und die Zwergenverpackung gekauft. Mein Problem sind die Jerseyeinfassungen am Halsausschnitt der Shirts.Die bekomme ich einfach nicht zu meiner Zufriedenheit hin. Ich nähe alle meine T-Shirts selber mit einer Overlock und habe beim Bündchen annähen dabei keine Probleme. Ich habe die Kuschelhose mit der Overlock genäht und wollte dazu das Frechdachsshirt nähen oder das shirt mit dem amerikanischen Ausschnitt. Ich bekomme einfach keine akzeptable Naht mit dem Zickzackstich hin.Sie wird nicht gleichmäßig und ich finde sie zu wellig und steif wenn sie fertig ist.Ich habe jetzt den Streifen mit der Overlock rechts auf rechts angenäht und werde ihn dann auf der linken Seite von Hand annähen. Aber es ärgert mich, das nicht anders hinzubekommen, bin ja auch keine blutige Anfängerin mehr.Ich glaube ich nähe erst wieder shirts für den Kleinen wenn man die anzieht die ein normales Bündchen haben. Liebe Grüße Quiltteddy
  2. Hallo, ich hatte total vergessen, daß ich hier berichten wollte, tut mir leid.Allzu viel habe ich sie noch nicht getestet, weil ich zuhause so viel um die Ohren hatte.Außer der normalen Nähfunktion und dem ausprobieren von Ziernähten habe ich noch nichts weiteres benutzt. Eine Decke habe ich damit gequiltet, aber nur mit einfachem Steppstich. Sehr gut fand ich dabei den großen Durchlaß. Die IDT Funktion hat mich nicht sehr überzeugt, aber vielleicht lag das daran, daß die Rückseite eine gekaufte Decke aus Fleece war. Leider gibt die Anleitung der Maschine wenig Hilfe um die anderen Funktionen auszuprobieren,z.b. Freihandquilten und verschieden anderes. Ich habe die Maschine vor Ort bei einem Fachhändler gekauft, war aber sehr enttäuscht über die Einführung. Das was ich dort gezeigt bekommen habe, hätte ich alles selber aus der Anleitung gekonnt. Vielleicht gehe ich noch mal hin, wird aber wohl nicht viel bringen,da ich den Eindruck hatte, die Dame weiß auch nur das was in der Anleitung steht. Ansonsten bin ich zufrieden mit der Maschine. Der Fadenabschneider funktioniert gut. Liebe Grüße Quiltteddy
  3. Hallo, endlich ist meine Pfaff expression 4.0 da.Ich hab nur eine kurze Einführung gehabt, bin aber bis jetzt gut selber klargekommen. Allerdings wird es wohl etwas dauern bis ich alle Möglichkeiten der Maschine kenne. Wenn ich Probleme habe kann ich jederzeit zum Nähladen gehen und mir helfen lassen. Als erstes will ich eine Decke quilten mit einem Fleece als Rückseite. Das hat bis jetzt nicht zu meiner Zufriedenheit geklappt und ich hoffe, das die Pfaff expression sich da bewährt. Irgendwann will ich auch mal das Freihandquilten probieren, habe mich bis jetzt noch nicht rangewagt. Ich hoffe das die Quilt expression und ich gute Freunde werden. Gruß Quiltteddie
  4. Hallo, ich bin auch gespannt auf meine neue Maschine. Hoffentlich werde ich nicht enttäuscht. Bei dem was man hier manchmal so liest über diese Maschine hoffe ich nicht die falsche Entscheidung getroffen zu haben. Die automatische Fadenspannung war für mich auch ein Kaufargument. Die optimale Fadenspannnung soll sich doch immer anpassen heißt es . Sonst hätte ich ja die expression 2.0 gekauft die vor Weihnachten überall günstiger angeboten wurde. Ich hoffe dann positives berichten zu können, wenn sie dann mal endlich da ist. Gruß Quiltteddy
  5. Hallo, ich habe die Quilt expression 4.0 bestellt, habe sie aber noch nicht bekommen. In meinem Nähgeschäft sagte man mir heute , das sie wahrscheinlich nächste Woche erst kommt. Ich kann also noch nicht sagen ob es schwierig ist mit ihr zu nähen.Beim Probenähen habe ich allerdings nicht gemerkt das es viel schwieriger ist als mit meiner Brother Ace. Ich habe sie mir hauptsächlich wegen des Idt Transports und dem großen Durchlass bestellt.Wenn ich sie habe werde ich mehr dazu sagen können. Gruß Quiltteddy
  6. Hallo, ich habe die Maschine ja nicht erst jetzt bestellt sondern am 10.12. das waren dann noch zwei Wochen bis Weihnachten und ich ging davon aus das die Bestellung dann zügig weitergegeben wird und ich wollte sie ja gar nicht bis Weihnachten haben. Bis Mitte Januar wären es es ja fast fünf Wochen vom Datum der Bestellung her und das finde ich schon recht lange. Vielleicht ist die Wartezeit bei Pfaff normal , meine Brother, die ich bei einem anderen Laden gekauft hatte war jedenfalls schneller da auch wenn ich berücksichtige das jetzt Weihnachtszeit ist.Übrigens habe ich noch einen Anruf von dem Laden bekommen. Es wurde gesagt, das die Maschine nun doch eventuell jeden Tag eintreffen könnte. Damit kann ich dann gut leben auch wenn es dann erst Anfang nächster Woche wird. Gruß Quiltteddy
  7. Hallo nachdem ich lange mit mir gerungen habe ob ich meine neue Maschine im Fachhandel oder im Internet kaufe, habe ich mich dann dazu entschlossen sie im örtlichen Nähgeschäft zu kaufen, obwohl sie hier 200 Euro teurer ist, ich aber den Service in der Nähe habe, da es dort im Haus eine Werkstatt gibt. Ich habe also am 10.12. meine Nähmaschine dort bestellt.Ein Liefertermin ist mir nicht genannt worden, man sagte mir aber das es vor Weihnachten wohl nicht mehr klappen würde. Das fand ich jetzt nicht so schlimm, sagte aber das ich froh wäre sie nach Weihnachten zu bekommen, weil ich da mehr Zeit hätte sie auszuprobieren. Da mein Mann vor Weihnachten unverhofft ein Paar Tage ins Krankenhaus mußte habe ich heute erst nachgefragt, da ich auch nichts von dort gehört hatte.Nun sagte man mir, das die Nähmaschine noch nicht da sei und es mindestens Mitte Januar werden würde.Nun habe ich es eigentlich schon bereut dort bestellt zu haben. Wie lang sind denn die Lieferzeiten bei den Pfaff Maschinen in der Regel. Man sagte mir Pfaff würde nicht so viel auf Vorrat produzieren und das es deshalb so lange dauern würde, was ich aber nicht glaube. Am liebsten würde ich meine Bestellung rückgängig machen,denn ich bin doch etwas entäuscht von diesem Laden, aber das geht wohl jetzt nicht mehr. Liebe Grüße Quiltteddy
  8. Hallo, ich habe den Übertritt zuerst angenäht wie es in der Anleitung steht,also rechts auf rechts legen, nähen dann nach innen wenden und die Kante gut bügeln, danach den Reißverschluß nähen. Das war eigentlich nicht so schwierig. Viele Grüße Uschi
  9. Hallo, ich habe die Hose auch genäht. Das vordere Stück habe ich irgendwie beim Reißverschluss mit reingefummelt, wobei es auf der einen Seite zu kurz ist weil ich bei der Nahtzugabe zuviel weggeschnitten habe, da es vorher zu weit bis in den Reißverschluß reichte. Aber es ist durch den Bund ja befestigt. So richtig zufrieden bin ich damit natürlich nicht, obwohl die Hose sonst gut gelungen ist und auch gut paßt.Muß man an die vorderen Mitte die Nahtzugabe dazu geben oder kommt da keine Nahtzugabe hin? Irgendwie sind diese Taschen für mich immer etwas schwer zu verstehen, da ich mit den Hosenreißverschlüssen sowieso immer noch nicht so vertraut bin. Na ja Übung macht den Meister. Ich will mir die Hose nochmal nähen, da sie gut sitzt und mir gut gefällt. Viele Grüße Uschi
  10. Hallo, vielen Dank Kerstin. Ich habe die Tascheneingriffe so genäht wie du beschrieben hast und es hat geklappt. Allerdings muß ich die beiden Taschenteile einander anpassen, aber das ist dann kein Problem mehr. Das ist das erste Mal, das Schnittteile nicht aufeinander passen und ich stand gestern total auf dem Schlauch. Wenn es dieses Forum nicht gäbe, hätte ich bei manchen Problemen schon aufgegeben, vielleicht sogar aufgehört mit Kleidung nähen.Ich finde es immer wieder toll, wie man hier geholfen bekommt.Ich Bin ja eher eine stille " Teilnehmerin " dieses Forums, aber ich lese immer mit Begeisterung mit und habe schon oft bei nähtechnischen Schwierigkeiten die Suche benutzt und meistens habe ich dann etwas gefunden, das mir weitergeholfen hat. Herzliche Grüße Uschi
  11. Hallo, hat jemand von euch die Hose 15 F aus der Diana Mode 22 genäht? Ich wollte heute endlich damit anfangen, nachdem sie schon seit geraumer Zeit zugeschnitten ist, sogar zweimal.Es ist zwar eine Sommerhose, aber da wir im September in Urlaub fahren und der Herbst in den letzten Jahren so warm war, denke ich man kann sie wahrscheinlich in diesem Jahr noch brauchen. Nun habe ich aber festgestellt, daß die Tascheneingriffe der Vorderteile und die Taschenbeutel nicht zusammen passen. Nach mehrmaligen Überprüfen der Schnittteile im Heft und auf dem Schnittbogen bin ich fast sicher, das der Fehler nicht bei mir liegt.Kann das sein,das der Schnitt nicht stimmt oder habe ich ein Brett vorm Kopf? Es ist übrigens nicht die erste Hose die ich nähe auch, nicht aus der Diana. Ich glaube, ich rufe morgen mal die Hotline an, die im Heft angegeben ist. Viele Grüße Uschi
  12. Hallo Ulli der Messepark befindet sich in den Moselauen, ist also der gleiche Platz. Auf der Internetseite steht noch kein Ort, weil die Stoffmarktveranstalter lieber in die Innenstadt auf den " Viehmarkt " gehen würden, aber von der Stadt Trier noch kein grünes Licht dafür bekommen haben. Ich hatte mich per Mail erkundigt ,weil ich dachte der Stoffmarkt in Trier würde vielleicht nicht stattfinden eben weil kein Ort dabei steht. Eine Freundin von mir hat letzte Woche bei den Veranstaltern angerufen und es wurde ihr gesagt ,das der Stoffmarkt auf jeden Fall in Trier sein wird,entweder auf dem "Viehmarkt " oder eben in den Moselauen wie im Herbst.Ich hoffe, das meine Information richtig ist. Viele Grüße Uschi
  13. Hallo,also ich mache es so:beide Teile des Sets werden rechts auf rechts aufeinandergelegt, darauf dann eine Lage Vlies.dann nähe ich alles füßchenbreit zusammen,eine Öffnung zum Wenden bleibt offen.Anschließend wende ich dann und bügele das Set. Die Öffnung nähe ich dann von Hand, man kann sie aber auch ganz schmal absteppen,je nachdem was einem besser gefällt.Man kann auch das ganze Set noch von rechts absteppen.Mit dieser Methode komme ich ganz gut klar.Das mit dem Stoff zukleben kenne ich nicht und kann nicht sagen welchen Kleber man dazu benutzt. Gruß Uschi
  14. Hallo, ich habe schon vier große Patchworkdecken mit Ikeagarn genäht und gequiltet(im Nahtschatten) und hatte keinerlei Probleme mit dem Garn.Die Nähte halten übrigens nach mehrmaligem Waschen immer noch. Meiner Nähmschine(Husqvarna) hat es auch nicht geschadet. Wenn ich Kleidung nähe nehme ich auch Polyestergarn, das ich meist günstig in einem Handarbeitsladen kaufe oder auf dem Stoffmarkt. LG Uschi
  15. Entschuldigung es klappt mit dem Link setzen noch nicht bei mir.Muß ich mir von meinem Sohn noch erklären lassen, geht aber heute nicht. Gruß Uschi
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.