Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Waldfrosch

Members
  • Content Count

    138
  • Joined

  • Last visited

About Waldfrosch

  • Rank
    Fängt an sich einzurichten

Personal Information

  • Wohnort
    Rheinland
  • Interessen
    lesen, häkeln, stricken lernen, nähen, strolchen

sonstige Angaben

  • Maschine
    Pfaff hobby 307
  • Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:
    Walkjacke, Walkweste
  1. Ja, Großefüß, ich bin auch ganz glücklich, dieses Ufo verwandelt zu haben. Vielleicht gehe ich ja bald auch mal an das ganz große, 1,5 Jahre alte, den Fleecekapuzenpulli, ran. Immerhin habe ich ihn vor ein paar Wochen schon mal gewaschen, so als Weitermachmotivation. Ohne Staubwolken (er liegt schon ewig "offen" rum) näht es sich besser... Und nein, Ika, in dem Fall lieber nicht, sorry:o Mag keine Strumpfhosenbeinzooms veröffentlichen, man denke nur an den Wiedererkennungswert bei DEN Ringeln...
  2. So, jetzt habe ich also fertig. Die Radlerfeinstrumpfhosen sind gestern schon angekommen, machen einen ordentlichen Eindruck. Heute habe ich mich dann mal an die Strumpfhose gemacht und meinen mir selbst verliehenen Titel Nähschlampe energisch verteidigt.Nach dem Abschneiden erstmal mit Stretch-3fach-Zickzackstich versäubert. Wobei ich wirklich den Eindruck hatte, dass die Aufribbelgefahr gar nicht so groß ist. Nochma umgeschlagen und mit Stretch-3fach-Geradtstich abegenäht. Sollte ein Tunnel werden für ein breiteres Gummiband, sicher ist sicher, das ich noch gefunden habe. Hat aber nicht so richtig funktioniert da zu schmal. Dabei dann mal eben "steckengeblieben", Transport funktionierte nicht richtig und xfach über die gleiche Stelle genäht. Beim Auftrennen vor Ungeduld ein Loch in die Strumpfhose gepiekt, das dann wieder ungeduldig knubbelig genäht. Gummilitze von innen angenäht (dafür die Elasticnaht meiner Näma entdeckt). Schöne Dekoborte annähen war so fuckelig, wieder keine Geduld. Beim Versuch, die paar cm wieder abzutrennen ist die Kante an der Stelle ein wenig fransig geworden.... Naja, die Overknees sind nun unverkennbar selbstgemacht, haben meine Handschrift und mal wieder habe ich von Herzen meinen Perfektionismus losgelassen......Bin gespannt, was der Testlauf ergibt.
  3. Gerade habe ich mir ein Pack "Feine Kurzhosen 30 den" bestellt, wusste gar nicht, dass es auch Feinstrumpfhosenradler gibt. Das scheint mir doch in Kombi mit den noch herzustellenden Overknees Ideal: Wenns ganz oben an den Bollen wieder reißt, gibts ne neue Feinstrumpfhosenradler und die Overknees leben weiter Hoffentlich;)
  4. achso, na dann ist das mit der Gardinenschiene an der Decke wohl echt nix...außer vielleicht im Wohnzimmer... So eine Stange in den Türrahmen geklemmt hätte ja auch den Vorteil, dass Ihr sie im Sommer rausnehmen könnt
  5. Kann man Euch tatsächlich verbieten, in die Decke zu bohren? Kann man doch bei Auszug wieder zuschmieren. Oder meinst Du die Türrahmen? Aber ich will jetzt hier kein Fass aufmachen...Dann würde ich tatsächlich auch den Tunnelzug machen mit einer Art Rüschenkante oben dran. Vielleicht, wenn genug Stoff, den so weit umklappen, dass man den Tunnel mit zwei Nähten fertigt und direkt oben die Kante dran hat, aus doppelter Stofflage. Wüsste nur nicht, ob das dann zu schwer oder labberig wird.
  6. Wir haben an der Flurdecke, also vor dem Türrahmen des zu wärmenden Raums, eine klassische Gardinenschiene angebracht. Da wird im Winter (also, normalerweise, bis jetzt hängt da diesmal noch nix ) der Chenille-Vorhang mit klassischen Gardinenröllchen drangehängt. So schließt der Stoff zur Decke und zum Boden gut ab und kann auch gut zur Seite gezogen werden. Die Schiene in der Decke fällt im Sommer kaum auf. Und hält seit Jahren knallfest. Vielleicht wäre das noch eine Alternative für Dich.
  7. So, jetzt habe ich eben auf die Schnelle erstmal schwarze Gummilitze mit "Dekorand", so halbrunde Borte, für einen Overknees-Abschluss mit Halt mitgebracht. Und weiß immer noch nicht, ob das die richtige Lösung für mich ist. Oder doch besser breites Gummiband einnähen und umschlagen? Oder lieber anne Buxe nähen. Oder. Oder. Wie immer...überlege hin und her, dies und das, wird Zeit, dass ich einfach mal ausprobiere. Auf jeden Fall habe ich noch keine Radlerhose oder einzelne länger U-Hose gefunden, die ich für dieses Projekt zu zahlen bereitgewesen wäre. Mal gucken, ob ich überhaupt noch eine einfache Nylonstrumpfhose zum unter die Overknees ziehen habe. Kirsten, meinst Du, an eine normale dünne Nylon annähen? Ich glaube, das trau ich mich nicht. eher ziehe ich sie drunter an. Also, wie ich mich kenne, wird es jetzt wieder bis zum WE dauern, bis ich tatsächlich mal drangehe...Und dann werde ich berichten
  8. Tja, jetzt hab ich mal gesucht, hab weder eine Radlerhose noch eine Strumpfhose, die ich verwenden könnte. Dann muss ich wohl gucken, dass ich eine günstige Radler kaufe oder abwarten, ob mir noch was besseres einfällt. Auf meiner Suche im Internet bin ich auch schon über Pagenschlüpfer gestolpert... Nee, eine Overlock habe ich tatsächlich nicht. Also enger Zickzack. Meine gute alte Näma hat einen Elastikzickzackstich. Nixe, mit engem Zickzack meinst Du kurze Stichlänge, dabei am besten "großes" Zickzack, oder? Hab auch schon ein bisschen Sorge, dass sich entweder alles auflöst oder ich die Nähte so festtacker, dass alles ganz unbequem wird
  9. Hi Ihr Lieben, Ihr seid ja echt klasse, sooo schnell so viele gute Ideen von Euch Ja, es ist eine blickdichte Strumpfhose: Höschenteil einer anderen Strumpfhose oder Radler klingen gut, werde gleich morgen in meinem Schrank wühlen, ob ich da etwas Passendes finde, fürchte aber eher nicht. Hm, Strapse sind mir glaube ich zu zappelig für den Alltag. An Strumpfband basteln dachte ich auch schon mal. Aber ich glaube, annnähen an welches Höschen auch immer ist die entspannteste Variante...Könnt Ihr mir wohl auch noch sagen, wie ich das am besten mache? Strumpfhose einigermaßen auf Spannung unter die Näma, und welcher Stich dann, damit es elastisch und haltbar ist? Ich glaub, ich muss echt mal wieder öfter hier vorbeigucken, obwohl ich in letzter Zeit so gut wie gar nicht schneidere. Vielleicht kann ich ja doch mal was zurückgeben, für die guten Tips, die ich hier immer von Euch bekomme... Gute Nacht!
  10. Hallo Ihr Lieben, nach Ewigkeiten komme ich mal wieder mit einer Frage zu Euch. Meine heißgeliebte kunterbunte Ringestrumpfhose ist allmählich am Ende und nirgendwo ist anständiger Ersatz zu finden. Da sie nur ganz oben am Ende ist, überlege ich, sie abzuschneiden und Overknees daraus zu machen. Hat so etwas schon einmal eine von Euch gemacht? Wie bekomme ich es wohl hin, dass die Strümpfe, über einer dünnen Strumpfhose getragen, weder rutschen noch einschnüren? Einfach ein Gummiband einnähen? Sieht vielleicht gehuddelt aus. Wenn ich nach Strumpfband o.ä. im I-Net suche, finde ich nur so neckische Rüschen- oder Blümchenteile. Vielleicht könnt Ihr mir ja dazu etwas sagen? Freue mich, von Euch zu lesen und sage schon mal danke!
  11. Wow Marion, Du kommst ja gut voran! Sieht so schön aus. Ich bin gespannt, wie sie fertig aussieht. Aber sich nicht stressen mit "das muss fertig werden" ist ein guter Plan. Ich hatte ja vor einer ganzen Weile mal nach Euren Erfahrungen mit "Decke mit Fleece unternähen" gefragt. Jetzt bin ich endlich weitergekommen. Der gekaufte Stoff war mir doch zu schwer. Daraus will jetzt eine Jacke werden (mal wieder Onion 1012 ), Menge müsste genau passen. Jetzt habe ich mir einen leichteren Fleece geholt und ihn nach langem Überlegen gerade mit der Näma festgenäht. Das genaue Zuschneiden war dabei noch das schwierigste. Bei so großer Fläche ist mir erst aufgefallen, wie elastisch Fleece doch ist... Nach dem Feststecken einmal rundrum mit langem, schmalem Zickzackfastnochgeradstich. Ging wunderbar. Zuerst hatte ich noch Seidenpapier untergelegt, aber dann kurz ausprobiert und festgestellt, dass die Nähmaschine die Häkeldecke gar nicht fressen will. Jetzt werde ich erstmal wieder testen (wahrscheinlich auch wieder ein paar Monate...) und dann mal gucken, wo und wie ich die beiden Lagen noch miteinander verbinde...
  12. oh ja, sehr schön! an das Vernähen der Zusammenhäkelfäden denke ich auch noch mit größter Freude...und das Schlimme ist, dass einige bei mir schon wieder rausrutschen und besser vernäht werden wollen halte durch, sooo eine schöne Decke das wird :-)
  13. Hallo, da bin ich auch mal wieder nach langer Zeit... Meensch, Marion, Du hast sie alle beisammen, wie klasse:jump: Das wird aber bestimmt ein supergeniales Teil, mir gefällt die Farbkombi immer noch so gut. Und wieviel Spass das machen wird, wenn Du Stück für Stück Deine Decke wachsen siehst! Für meine schöne bunte Drops Decke (Bohemian Oasis) habe ich jetzt nach einem dreivierte Jahr oder so die Testphase für beendet erklärt und gerade einen feinen schwarzen Stoff zum Gegennähen geholt, selbst im Sommer war mir die Decke so nicht muckelig genug und immer guckten die Zehen durch die Löcher... Da stand ich dann im Stoffladen und habe es irgendwie nicht fertiggebracht, einen schnöden Fleece zu dieser feinen Decke zu holen. Jetzt ist es ein Baumwoll-Woll-Gemisch, fühlt sich klasse an. Nur leider war mir in dem Moment nicht bewusst, dass die Decke damit insgesamt ein bisschen schwerer wird als geplant...Naja, jetzt erstmal waschen, dann anstecken und mal ausprobieren. Wie habt Ihr, die Ihr das schonmal gemacht habt, die beiden Teile zusammengenäht? Zu Fuß? Oder mit welchem Nähma-Stich? Ich dachte an großzügigen Zickzack...
  14. hmpf, das ist ja schade, dass sie Dir an Dir nicht gefällt...kommt mir ja sooo bekannt vor...aber vielleicht findest das ja nur Du und andere sagen, sie ist Deine...Andererseits...wenn Du Dich darin nicht wohl fühlst dann ist es so... Wer weiß welche Verrwendung Du eines Tages dafür findest...bis dahin kannst Du Dich ja an ihrem Anblick erfreuen...;-) P.S.: Hatte geguckt ob ich in der Galerie ein Foto von Dir und der Jacke finde...hab ich aber nicht.
  15. dann viel Freude beim Weiterhäkeln...und lass Dich nicht hetzen...macht doch Spass, immer noch "was" dazuhaben, woran man weitermachen kann:)
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.