Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

lenapilz

Members
  • Content Count

    171
  • Joined

  • Last visited

About lenapilz

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    Obersteiermark, Österreich
  • Interessen
    Sooo viele... Schneidern natürlich, aber auch Zeichnen, Kochen, Lesen
  • Beruf
    Metallurge

sonstige Angaben

  • Maschine
    W6 N 1235/61, W6 OV 454D
  • Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:
    2 Babystrampler
    1 Babybody
    2 Kleinkinderwesten
    1 Zweiteiler aus Taft mit Korsett-Oberteil
    1 Bundfaltenknickerbocker
    2 Hemden
    1 Sommerrock
    1 BH
    1 Höschen
  1. Nun hab ich den Schnitt vom Oberteil neu gemacht und auch ein bisschen geändert. Dann mal probiert Organza drüber zu drapieren: Dabei ist mir doch tatsächlich ein Messfehler passiert, auf einmal war der Rock viel zu tief angesetzt Korrigiert (ohne Organza und noch nicht schön eingereiht) sieht das dann ca so aus: Gefällt mir schon viel besser. Vielen Dank für eure geduldige Hilfe!!! :*
  2. Es ist ein Korsett darunter, wovon der Schnitt auch dabei ist. Dort hatte ich ansich das gleiche Problem, hab es allerdings gut anpassen können. Nur bei dem gerafften Vorderteil hab ich dann nimmer gewusst, wo ich am besten ansetzen soll, damit die Faltung gut bleibt. Aber ich werde mal das mit dem Herausnehmen in der Mitte versuchen . Allerdings vielleicht eher ein Keil, bei der Taille passt es nämlich soweit. Das mit den Handstichen kann gut möglich sein, das ist auf jeden Fall ein super Tipp! Ich hoff ja noch, dass ich die Faltenlegung hübscher hinbekomme, wenn ich den Schnitt angepasst habe . Allerdings werde ich dann mal einen dünneren Stoff versuchen, wenn ihr denkt, dass das besser funktioniert, irgendwo sollte noch einer herumkugeln
  3. Hallo Sabine! Als Stoffempfehlung ist Taft oder Satin angegeben. Was zwar auch dünner ist, als mein Probestoff, aber auch wieder nicht sooo fein. Nur das Problem, dass der Stoff in diesem Bereich übrig bleibt werde ich wohl dort auch haben . Bezüglich der Ausrichtung glaub nicht, dass ich es verdreht verwendet hab. Ansich gibt es ja einige Markierungen, mit denen man sich gut orientieren kann. Liebe Grüße, Lena
  4. Hallo ihr Lieben! Ich verzweifle noch immer mit meinem doofen Brautkleidschnitt und nachdem die Hochzeit immer näher rückt, verzweifle ich langsam wirklich sehr X.x. Deshalb dachte ich, ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen. Es geht um dieses Kleid: Ich hab, wenn ich die Vorderseite zusammennähe enorm viel Stoff unter der Brust übrig. Das sieht so aus: Wenn ich an den Seiten Stoff wegstecke, sieht es so aus: Die Falten sind leider noch nicht sehr hübsch verteilt, weil ich nochmals von Anfang angefangen hab. Der zugehörige Schnittteil sieht so aus: Was meint ihr, hab ich irgendwo einen Denkfehler? Irgendwie komm ich bei dieser Stelle einfach nicht weiter. Und dadurch, dass das Vorderteil gefalten ist, weiß ich auch nicht, wo ich den Schnitt anpassen sollte. Ich hatte zwar schon mal ein recht gutes Resultat bei vorhergehenden Versionen aber da hab ich es dann einfach nimmer zusammengebracht, das obere Stück gerade einzufügen. Ich bin euch sehr dankbar, wenn ihr was wisst :*
  5. Da hab ich grade den Probeschnitt gemacht. Es ist aber noch ein bisschen Zeit und deshalb ist momentan Pause. Bzw möchte ich das Korsett am Probeschnitt noch ein wenig umändern, damit es quasi einen integrierten BH hat, ohne kann ichs mir gar nicht vorstellen.
  6. Falls sich jemand wundert, warum nichts weitergeht, die Braut hat sich gegen die Hochzeit entschieden :/. Damit ist das Thema wohl vom Tisch und mich wunder es nicht, dass sie so lang mit der Entscheidung gebraucht hat, welchen Stoff sie will ^^
  7. Wow, super! Danke Terranova, genau soetwas hab ich gesucht
  8. Ja, beim Büstenteil sind am Bild die Falten quer, der Schnittteil ist aber andersrum, deshalb bin ich nach dem vorgegangen. Der Stoff, der für den Schnitt empfohlen wird, ist Taft oder Dupionseide. Die ist zwar etwas dünner, als mein Baumwollstoff, aber sollte meiner Meinung nach auch nicht so wenig Stand haben. Also Chiffon oder ähnliches ist, denk ich, damit nicht vergleichbar. @Bineffm: Wie meinst du das, mit zur Mitte hin gespiegelt? @nowak: Ich glaub auch, dass es mit kleinen Fältchen hübscher wird. Nur muss ich drauf kommen, wie ich die mach, damit sie sich nicht mit den großen, eingezeichneten, streiten.
  9. Hallo ihr Lieben! Ich arbeite gerade an meinem Probekleid fürs Hochzeitskleid und bin mir bei dem Schnitt von Marfy bei etwas nicht klar. Und zwar gibts bei Marfy ja keine Anleitung dazu, dafür sind aber an sich alle Passzeichen gut im Schnitt eingezeichnet. Nun hab ich ein Kleid mit schrägen Faltenwurf: S846 Und im Schnitt sind die Falten auf zwei Arten vermerkt. Zum einen mit einer genauen Position, welche Pleat Position heißt und so vermerkt ist: Und zum anderen steht einfach bei gewissen Arealen "Pleats". Von der Passform müssen dort auch Falten gelegt werden, damit es zusammenpasst. Nun ist meine Frage, hat jemand Erfahrung mit einem ähnlichen Schnitt? Und wenn, wie habt ihr die Areale gefaltet? Ich hab momentan das ganze teilweise nach Gefühl gefaltet und teilweise gerafft, bin aber mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden. Hoffe, ich beschreibe das Ganze nicht zu verwirrend . Ich häng zum besseren Verständnis noch die Bilder an, wie es momentan aussieht:
  10. lenapilz

    Zeichnungen

    Allerlei Zeichnungen zum Thema Mode
  11. Meine Katzendame ist beim Nähen immer dabei und vor allem Quilts mag sie sehr gerne. Da sitzt sie bei jeder Etappe mal Probe. Meinen ersten Quilt, der eigentlich für ein Baby gedacht war, hab ich dann ihr geschenkt, ich konnte einfach nicht anders Bügeleisen macht mir auch noch manchmal einen Kopf, aber vor allem deshalb weil die beiden Katzen gerne auf Bügelbrett hüpfen und ich Angst habe, dass das Eisen runterfällt. Deshalb stell ich es nach Gebrauch gleich wieder weg bzw. müssen die Katzen im Vorraum bleiben, wenn ich aufwendiger bügeln und zwischendurch hinund her laufen muss. Zwirn und andere Fäden krallen sie sich, wenn sie herumliegen. Bei meiner alten Maschine haben sie sie auch manchmal von der Maschine stibitzt. Bei der neuen Maschine ist eine Klappe drüber. Und einmal hab ich dann meinem Mädchen Faden aus dem Hals ziehen dürfen, danach hab ich sehr sorgsam drauf geachtet, dass sie nix mehr erwischen. Was ich ihnen nie abgewöhnen konnte war auf die Schneiderpuppe zu springen. Das machen sie und das ist natürlich furchtbar, wenn man grad an einem Teil arbeitet. Deshalb müssen sie da auch raus, außer es ist nur ein Probeteil. Und von den Nähmaschinen jag ich sie immer weg, wenn ich dran arbeite, dass sie mir ja keine Pfote wo rein stecken, davor hab ich Panik. Aber sonst klappt es ganz gut und ich scherze öfters und sage Freunden, dass eigentlich meine Katzen nähen, denn auf den meistenBildern sitzen sie auf was drauf. Deshalb wasch ich auch Babykleidung noch und geb sie in den Trockner, bevor ich sie herschenke, falls ein Knirps allergisch ist. Und mein kleiner Kater ist so gemütlich und geduldig, dass er sogar sein eigenes Gewand bekommen hat. Allerdings nur für ein paar kurze Schnappschüsse Liebe Grüße, Lena aus Muzlandien
  12. Also: Ich hab mal das Oberteil aus einem Baumwollstoff gemacht, der mir vom Stand her ähnlich vorkommt wie die Dupionseide. Und ich denke hier haben wir einen guten Ansatz, mit dem wir weiterarbeiten können: Ein seitlicher Brustabnäher muss wohl noch richtig positioniert werden, damit das besser sitzt, aber es ist auf jeden Fall schon ein Fortschritt. Nur hat sich die Braut jetzt doch von einem fließenden Stoff überzeugen lassen, d.h. ich werde wohl mal nach einem anderen Probestoff Ausschau halten
  13. Mein Favorit ist die Bomberjacke mit seitlichem Reißverschluss. Allerdings würd ich die Ärmel verlängern
  14. Falls noch jemand mitliest oder später jemand über die Suche auf das Thema kommt. Gestern kam meine bestellte Edition von "Bridal Gowns: How to Make the Wedding Dress of Your Dreams". Jetzt hab ich nur mal kurz reingeschmöckert um zu sehen, wie das Buch aufgebaut ist, aber es sieht schon mal sehr vielversprechend aus. Auf dem ersten Blick kommt es mir wie eine gute Zusammenfassung von Techniken vor, die beim Brautkleid eine Rolle spielen könnten. @Bineffm: Mittlerweile ist der Marfy Schnitt da aber darauf ist keine Abbildung, sonst hätt ich dir die abfotographiert :/
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.