Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Yanagiran

Members
  • Content Count

    465
  • Joined

  • Last visited

About Yanagiran

  • Rank
    Stellt eigenen Sessel auf

Personal Information

  • Wohnort
    Japan

sonstige Angaben

  • Maschine
    Janome Marietta 8080
  1. Ich glaube, Siebenhuete wollte damit sagen, dass sie diese Leute eben NICHT ausschliessen moechte und daher beide Arten von Kalendern im RR erlaubt sind.
  2. Hallo, ich lasse mir aus privaten Gruenden mit der Anmeldung noch etwas Zeit- aber ich wollte mich kurz aeussern. Ich verstehe das naemlich so: befuellbar: das sind Saeckchen oder so, in die man Geschenke tun kann. unbefuellbar: das sind kalender, in die man keine Geschenke tun kann. Deshalb "unbefuellbar", nicht "unbefuellt". Die befuellbaren werden unbefuellt verschickt, die unbefuellbaren muss man sich so vorstellen, wie zB. die papierkalender, hinter denen immer Bilder sind. Wer eh im Inchie-Fieber ist, fuer den sind doch 24 Inchies kein Akt, die sammeln sich an und man hat dann wenigstens Verwendung dafuer. Wer eine Stickmaschine hat, kann auch 24 Stickbildchen machen. Wer kein nicht in irgendeinem xxx-Fieber ist oder im Besitz einer Stickmaschine, der naeht eben 24 versch. Knoepfe oder Perlen dahinter. Oder 24 kleine Haekelbluemchen (kann man immer mal 1 im Zug, 1 beim Fernsehen .... machen und geht ruckzuck) oder ein groesseres Bild (zB. in Patchworktechnik), das von 24 "Puzzleteilen" verdeckt wird und langsam zum Vorschein kommt.... Es sollen eben NICHT 24 GESCHENKE genaeht werden. Beim Papier-Bilderkalender kann man ja auch nichts rausnehmen. Wer einen Geschenkekalender will, der wuenscht sich einen befuellbaren und sorgt selbst fuer die Geschenke. Ich weiss nicht, ob das so richtig ist, aber so habe ICH das verstanden.
  3. Ich naehe in 1. Linie fuer mich, da ich hier keine fuer mich passende, bezahlbare und dazu noch tragbare Kleidung finde. Ich koennte nur im Spezialfachgeschaeft fuer "Modelgroessen" wie es hier genannt wird einkaufen, da bekomme ich selbst gute Stoffe hier billiger! Ausserdem naehe ich noch fuer meinen Mann, wenn er sich etwas wuenscht, und das tut er hin und wieder und traegt es mit grossem Stolz. Ab und zu naehe ich etwas als Geschenk, das sind aber eher Kleinigkeiten wie Tatuetas, denn ehrlichgesagt finde ich meine Saeume usw. zwar fuer mich schon tragbar, aber noch nicht schoen genug, um sie zu verschenken und ich brauche auch sehr viel Zeit bei Kleidung. "Auftraege" nehme ich nicht entgegen und Flick- und Aenderungsarbeiten mache ich nur, wenn ich wirklich den Eindruck habe, dass es um dieses Teil sonst zu schade waere.
  4. Bei mir wissen es die Familie und die engeren Freunde, ein paar Bekannte auch. Ich gehe nicht hausieren damit, aber wenn das Gespraech darauf kommt und ich gefragt werde, dann luege ich auch nicht und schaeme mich nicht. Meist hoere ich dann bewundernde Aeusserungen, obwohl meine Kuenste wirklich noch sehr unausgereift sind. Von deutschen Bekannten habe ich auch schon Dinge gehoert wie "ich naehe nicht, ich lasse naehen" oder " heutzutage gibt es doch alles zu kaufen". Um einen RV hat mich noch nie jemand gebeten, aber meine Mutter war neulich- nun, sagen wir mal etwas uebereuphorisch. Die hat von meinem Mann zu Weihnachten eine Tasche (gekauft) bekommen, auf die jeder sie angesprochen hat. Prompt bekomme ich den Auftrag: " Du koenntest mir doch eigentlich mal ein paar von diesen Taschen fuer meine Freundinnen naehen, das ist doch sicher kein Problem, und auch mit so schoenen Stoffen, und alle in einer anderen Farbe oder mit einem anderen Muster, ja? Die wuerden sich sicher freuen". Klar, glaub ich gerne. Mein Mann freut sich sicher auch, wenn ich ihn ploetzlich aus Zeit-und Geldmangel auf Diaet setzen muss... Nun bin ich eben mal wieder die, die sich "immer so anstellt", aber was solls.
  5. Wow, wie machst Du das, dass die Paspel auch an der Rundung so schoen aussieht und nicht so "hingepfriemelt" ? Die Aussentaschen haben wirklich eine sehr schoene Form. Gefaellt mir gut. Gruesse Kerstin
  6. Oh, Deine Maerchenbilder sind schoen!!!! Aber wieso hat da jemand Rotkaeppchen erkannt? Ich sehe da Sterntaler, Aschenputtel und Dornroeschen. Ich kann leider nichts zum Thread beitragen, da wir selbst noch auf der Suche nach passenden Bildern sind. Deshalb lese auch ich hier gespannt mit.
  7. ...und wenn nicht, darf sie sie gerne mir schicken, sie hat ja meine Adresse...
  8. Danke, fuer die virtuellen Blumen! Das japanische Buch hat so gut wie keinen Text, dafuer aber sehr aussagekraeftige, detaillierte Bilder. Das versteht sogar ein Analphabet. Ich finde es viel einfacher, als zB. burda-Anleitungen . Mensch, der Rucksack und die Tasche von naehfee sind aber auch schoen geworden. Jetzt schau ich mal, ob das Gimp noch auf meinen Laptop passt- so langsam muss ich mal ne Menge Daten ausmisten. Liebe Gruesse Kerstin
  9. stippi, der Kernsatz ist genial! Den wuerd ich so weiterschicken, wie er ist. Wenn ich nur auch immer so genau wuesste, was ich will...
  10. So, nun folgen noch die Links zu den Anleitungen. Die RV=Faecher habe ich nach dieser Anleitung gemacht: http://www.craftster.org/forum/index.php?topic=11808.0 Den oberen RV nach einer Anleitung in diesem Buch: http://www.amazon.co.jp/exec/obidos/ASIN/4579108655/httroobloocnn-22 Und die hummingbird totebag findet man hier: http://www.cranstonvillage.com/projects/ProjectDetail.aspx?id=993 Die Einsteckfaecher und die Aussentasche habe ich mir nach ausgiebigem Studium der Einsteckfaecher meiner Handtasche selbst zusammengeschustert. Wie geht das eigentlich, dass man Bilder zu einem Bild kombinieren kann, um sie in der Galerie nicht alle einzeln einstellen zu muessen? Braucht man da ein spezielles Program? Viele Gruesse, Kerstin
  11. Wow, klasse! Das ist auch eine sehr schoene Tasche geworden, Minismama. Und Nozis Tasche kommt ja dann auch bald bei meko an, dann sind alle da!!! Ich habe auch mein Kabel wieder... war sogar in der Kabelkiste, wo es hingehoert, nur ich hab es nicht erkannt, da es dem Handykabel so aehnelt... Ich stell also jetzt mal hier Bilder in den Thread von der Tasche fuer La-ri. Material: Der Aussenstoff ist ein Taschenstoff (den rest konnte ich nicht lesen:o) Der schwarze Deko- Henkel-und Futterstoff ist ein Baumwoll-Kimonostoff nach traditioneller Webart Der blumige Futterstoff ist ein bedruckter Baumwoll-Kimonostoff mit ganz leicht "hubbelig-knittriger" Oberflaeche. Als Einlage habe ich eine duenne aber recht stabile schwarze aufbuegelbare Einlage vom Meter genommen, die mir die Verkaeuferin empfohlen hat. Als EInlage fuer die Henkel habe ich Streifen von dem Taschenstoff (da schoen stabil) und dazu noch fuer oben an den Schultern Rechtecke aus Wollfilzresten (dass es bequemer ist) genommen. Ausserdem hat die Tasche 3 RVs und einen Magnetknopf. Ach ja, und ein Anhaengerle fuer den oberen RV Der Kernsatz war so in etwa: -Eine Tasche vom Schnitt her wie die hummingbird totebag (den habe ich auch als Basisschnitt verwendet und angepasst) -aussen nur schwarz, -innen darf auch Farbe sein, bevorzugt lila ( da hab ich mich darueber hinweggesetzt ) -Traeger zw. 70 und 75 cm lang -oben mit RV oder mindestens ein verschliessbares Innenfach -Ein oder mehrere Innen- oder Aussenfaecher waeren schoen -der grosse dicke Ordner soll reinpassen (Tasche fuer die Uni) Und jetzt probier ich mal, die Bilder einzustellen
  12. Ganz ehrlich, ich weiss nicht, was "normale" Falten sind. Die Sailor-fuku sehe ich taeglich ueberall, fuer mich sind die schon normal. Aber es gibt ja auch andere Arten von Falten und die entspraechen dann halt nicht denen der Sailor-fuku, da aber die Sailormoon-Zeichnungen an Sailor-fuku orientiert sind, waeren zB. Kellerfalten definitiv nicht ..... aehm.... "A" . Warum die Kundin das als irische Falten bezeichnet:confused:... Schnitte von Kostuemheften sind oft nicht "A" (sorry, aber ich weiss nicht, wie ich das ausser "A" nennen soll) , da das fuer viele, die naehtechnisch nicht so unterwegs sind, aber in der entsprechenden Szene, sonst zu aufwaendig waere. Da wird viel improvisiert.
  13. Ja, ich glaube, genau das sind die Sailor-Fuku-Schuluniformfalten. Sehen jedenfalls vom Fall und der "Falt-Richtung" her genauso aus.
  14. Ich wuerde je nach Verfuegbarkeit Viskose, Seide oder einen Stoff, den man fuer leichte Roecke nimmt (Georgette, leichte Baumwolle...), nehmen. Dann ist es nicht fester, als Futterstoff, aber angenehmer zum tragen. Das Ausreissen kommt zB., wenn man nicht versaeubert und die Nahtzugabe dabei nur 0,5 mm stehen laesst, habe ich kuerzlich hier irgendwo gelesen. Also lieber mehr NZ stehenlassen. Zu Schokobraun gefaellt mir persoenlich Zartrosa oder Hellblau, ist aber sicher Geschmacksache. Aussen finde ich diese Retromuster, die gerade in sind naja.... nicht sooooo......, aber als Futterstoff find ich sie wiederum witzig. Ich finds toll, wenn ein Futter einen gewissen Kontrast zum Oberstoff herstellt und nicht so Ton in Ton ist. (also zu einfarbig Schokobraun einfarbige Brauntoene oder Beige- find ich langweilig.)
  15. Die Klamotten der Sailor Moon sind der japanischen Schuluniform "Sailor-Fuku" nachempfunden, ich nehme also mal an, dass es dieselbe Art Falten sein wird. Wie die Faltenart heisst weiss ich nicht, aber vielleicht sieht eine Fachfrau das ja auf einem Foto. Hier mal ein Link http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.ohka.ac.jp/schoollife/img/p-uniform01.jpg&imgrefurl=http://www.ohka.ac.jp/schoollife/uniform.html&h=408&w=410&sz=145&hl=de&start=336&um=1&tbnid=JDUYJB0c27P7vM:&tbnh=124&tbnw=125&prev=/images%3Fq%3D%25E3%2582%25BB%25E3%2583%25BC%25E3%2583%25A9%25E3%2583%25BC%25E6%259C%258D%26start%3D320%26ndsp%3D20%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DN oh je- ob der funktioniert? Jawoll, funktioniert!!! Die Maedels ziehen die Roecke oft sehr weit nach oben, rollen sie ein oder kuerzen sie, so dass es zum extrem-Mini-Rock wird.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.