Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

corvuscorax

Members
  • Content Count

    1575
  • Joined

  • Last visited

About corvuscorax

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    nahe am verbotenen Wald, bei der Schwefelquelle
  • Interessen
    Stoff, Musik, Geschichte, Astronomie, Kulinarisches
  • Beruf
    bin ich berufen??

sonstige Angaben

  • Maschine
    Husqvarna Emerald 122, klein aber fein :o), Janome Sew Mini, Privileg Computer Star
  • Meine Galerie
    http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/galerie/showgallery.php/cat/500/ppuser/18934/sl/c

Recent Profile Visitors

1039 profile views
  1. Bekenne mich auch als Mehr-Projekt-Stricker. Wie so viele andere hier etwas Kleines zum Mitnehmen, die Socken für die Mittagspause, sozusagen, und zu Hause dann was Komplizierteres oder Größeres, aktuell liegen da ein Pulli für meinen Sohn, eine Weste und eine Jacke für mich, ein großes Tuch für mich und zwei uralt Ufos, bei denen ich schon überlge, ob ich sie so fertig mache oder lieber aufribbel und was Neues mache. Vermutlich Letzteres, denn Muster kommen immer wieder dazu. Weiß auch nciht, woher .
  2. Yeah! Mein erstes Paar ist fertig, das war zur Motivation . Es geht weiter. Foto geht gerade nicht, weil die Digicam kaputt ist, wird aber nachgereicht. Es ist ein Paar Herrensocken in 42/43.
  3. Sooo fleißig... Ich versuchs auch mal wieder. Letztes Jahr war hektisch, jetzt läuft es wieder ruhiger und ich habe reichlich Sockenwolle. Ich melde mich wieder, wenn es Erfolge zu verzeichnen gibt.
  4. Hast du ein konkretes Oberteil im Sinn? Oder ist das ein allgemeines Problem? Falls ich das überlesen habe: Bitte um Nachsicht. Wenn die Hüften so viel breiter sind und noch ein bißchen Bauch mit rein muß, wäre es doch das nächstliegende, die Fba in den Saum zu verlegen, also eine A-Linie draus zu machen. Oder magst du das nicht? Wie sieht es denn mit der Oberbrustweite aus? Also, ist die FBA erforderlich, weil du mehr Oberweite, mehr Bauch mehr Taille, mehr alles sozusagen, aber ganz schmale Schultern hast? Wenn du eine FBA machst, aber an der Brust gar nicht mehr Weite brauchst und auch nicht mehr Länge, wird das doch alles viel zu weit obenrum. Bislang habe ich das immer so verstanden: FBA macht man so ab C oder D-Körbchen, weil Konfektion eher für B/C berechnet ist. Insofern ist der Umfang allein nicht ausschlaggebend. Es haißt ja Full-Bust-Alteration, nicht Full-Bauch-Alteration. (Außer bei Männerhemden, aber da hatten wir mal einen Thread mit Anleitung) Ich will hier gar nichts durcheinanderbringen, mir fehlt nur irgendwie eine Angabe, um das Problem zu verstehen.
  5. In manchen Restaurants findet man an der Eingangstür schwere Vorhänge, die kühle Zugluft abhalten sollen. Sowas suche ich. Was nimmt man da? Ist das "normaler" (handelsüblicher) Wollfilz? Oder etwas dickeres / schwereres? Oder ganz was anderes? Es soll aber nicht zu schwer werden, dafür Geräusche und Licht etwas dämmen und natürlich kühle Luft abhalten. Also die eierlegende Wollmilchsau . Gute Tips werden dankend entgegen genommen.
  6. Vielleicht gibt's ja mal ein Senioren-Special "pretty in beige" *duckundrenn*
  7. Hallo, ich bestelle schon seit vielen jahren bei Buttinette und kann die Erfahrungen von Brigitte bestätigen. Alles in allem bin ich sehr zufrieden. Die PW-Stoffe fielen mir auch als eher grob (und hart) auf, sehr oft gewaschen habe ich sie aber noch nicht. Im Bereich PW bin ich aber auch Anfänger, da finde ich das für mich völlig ausriechend. Jerseys, Jeans, sonstige Bekleidungsstoffe - alles o.k. Soweit ich weiß, bekommt man dort aber auch Probestücke.
  8. So, was dem Datenschutz unterliegt, haben wir jetzt so geklärt und da Tatjana mehr Einblick in die technische Seite hat, kann sie gerne erklären, was das Problem war. Was ich noch vergessen hatte: Ich sticke VP3, kann aber auch ein anderes Format nehmen, mein Maschinchen ist flexibel.
  9. Hallo Tatjana, ich hatte schon vor, mich bei dir zu melden, wollte nur sichergehen, daß ich nicht irgendwas übersehen habe, ich neige manchmal zu partieller Blindheit. Wenn ich mit den anderen Bildern durch bin und einen Überblick habe, melde ich mich.
  10. Klingt klingonisch. Was ist ein Beachflag und wofür braucht man da ein Banner?
  11. So habe mal ein paar Bildchen gemacht, das fertige Bild sieht von vorn ganz o.k. aus, die nur-Umrandung auch, aber von hinten... Daß ich Stickvlies stückele mache ich gelegentlich, um den verschleiß einzudämmen, das funktionert im Allgemeinen problemlos, also daran liegt es nicht und wie gesagt: Es ist alles das gleiche Garn, auf die gleiche Art eingefädelt, alles andere wurde gut gestickt. Die Umrandung bezieht sich ja auf das Mäuschen und da sind in der Tat ein paar Unterbrechungen drin, ab es so viele sein müssen, ist eine andere Sache.
  12. Habe gerade ein kleines Bild (10x10) gestickt. Insgesamt und von vorne sieht es o.k. aus. In dem Bild ist eine kleine Figur mit einer Umrandung enthalten. Diese Umrandung hat 880 Stiche. Während des Stickens hat die Maschine ungefähr 20 Mal angehalten, geknotet und weitergestickt, das geht bei meiner alles automatisch. Auf der Rückseite sieht es einfach grauslig aus, alles voller Schlaufen. Der Faden ist auch 2x gerissen. Ich habe zu Ende gestickt, das ging soweit, das Spulenfach gesäubert, eine neue Spule eingestzt und auf einem Extra-Stoffstück die gleiche Umrandung ohne alles andere noch einmal gestickt - mit gleichem Ergebnis, außer den Fadenrissen. Das Anhalten ist doch mitprogrammiert, oder nicht? Ich wüßte nicht, was ich sonst noch machen sollte. Das Ergebnis ist jedenfalls höchst unbefriedigend. Bevor ich den Anbieter diesbzgl. kontaktiere wollte ich nachfragen, ob ich irgendwas übersehen habe? Vlies, Stoffart, Garn, Ober- und Unterfaden sind gleich geblieben (bis auf die Farbe), aber daß ein Element in einer Datei so ausschert, wundert mich doch sehr. Hinweise zum Finden des Fehlers sind gern gesehen. P.S. Ich habe noch andere Bilder aus der gleichen Serie gestickt, die ebenfalls Umrandungen haben - das war kein Problem, die kamen ohne drölfundneunzig Stops und Knoten aus.
  13. Warum die da 8 Modelle schreiben, istmir auch ein Rätsel, es sind 27, habe nachgezählt: 13 Kleider, 2 Hosen, 1 Jumpsuit, 1 Rock, 8 Oberteile und 2 Jacken. Was jetz neu und was recyclet ist, weiß ich so genau nicht, aber einiges kam mir auch bekannt vor. Plus Size heißt nicht automatisch üppige Oberweite, insofern können auch Frauen mit rundum mehr ohne BH oder mit trägerlosem BH rausgehen. Letztere gibt es nur in sehr großen Körbchen nicht mehr, aber durchaus in größerem UBU. Die Neckholderbluse gefällt mir sogar, ich überlege, ob ich statt des Neckholde Trgäger wie in dem Mantelkleid einnähen kann, denn ohne BH geht bei mir gar nicht, Neckholder schnürt mir die Durchblutung ab (Guillotine läßt grüßen), also bleibt nur normal. Was die Asymmetrie angeht, dachte ich die wäre gerade vorteilhaft, weil eine nicht so klar definierte Saumlinie breitere Stellen nicht so betont. Angenommen, jemand hat breite Hüften und trägt ein gerade abschließendes Pberteil, dann ist da eine klare horizontale Teilung, die im schlimmsten Falle die breiteste Stelle extra hervorhebt. Ein gerundeter Saum oder asymmetrischer Abschluß hingegen, vermeidet diese klare Trennung. So in etwa beschreibt das auch die allseits geschätzte Modeflüsterin und es erscheint mir durchaus logisch. Mich würden eher die Rüschen stören. Aber jede wie sie will.
  14. Hat es noch keiner geschrieben (oder bin ich wieder der Blindfisch?) Die neue Burda Plus F-S 2018 ist draußen. Teils ganz nett, wie immer was Altes, was Neues, besser als die letzte Frühjahrs-Ausgabe.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.