Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

mamaheinrich

Members
  • Content Count

    865
  • Joined

  • Last visited

About mamaheinrich

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    Insel / Schneverdingen
  • Interessen
    nähen
  • Beruf
    Hausfrau und Mama
  • Homepage
    http://insel-design.blogspot.de/

sonstige Angaben

  • Maschine
    Bernina Virtuosa 150, Overlock von Privileg 454D und eine Pfaff Edition 130
  • Regionale Gruppentreffen
    sagt Bescheid wenn es hier eine gibt, ich bin sofort dabei!
  1. wie wahr, wie wahr!!! Ich habe übrigens gerade gesehen, ich habe mich verschrieben... die Dinger heißen Katwise (mit K), sonst landet man beim googlen auf so komischen Sachen, die def. nichts mit nähen, sondern eher mit lästern zu tun haben..... Der Mantel ist schon heftig, aber es gibt auch schöne Hoodies davon... wenn Frau die nicht sooo eng macht, dann tragen die auch nicht so auf denke ich mal! Bauchst Du noch Anregungen für Taschen?!?!? Ich hätte da bestimmt gefühlte 1000 Anleitungen.... LG Britta
  2. Das mit dem Shirt habe ich gesehen, ja!! Ich speichere mir das mal innerlich für mein früheres Lieblingsshirt..... so eines MUSS ich unbedingt wieder haben!! mach mal... aber vorsichtig.... absolute Suchtgefahr!!!! Kannst ja mal auf meinen Pinnwänden schauen... ich hoffe, ich darf den Link hier setzen?!?!??! Ich müßte die nur dringends mal wieder durchsortieren.....
  3. Danke für den Hinweis!! Das ist für mich auch noch ok, nur noch öfter sollte es nach Möglichkeit nicht sein.... Und unter klimatischen Umständen ist wahrscheinlich die Wärme am "schlimmsten"... nun, damit sind wir hier in Norddeutschland ja eher am unteren Rand der durchschnittlichen Normwerte gesegnet... besonders hier in der Lüneburger Heide.....
  4. Deine Strickjacke gefällt mir total gut!! Und der Bügel....... .. ich finde ihn den absoluten Hammer!!! Machst Du immer so tolle Bügel zu Deinen Sachen?!?!?! Und mit dem Shirt hat das doch schon gut geklappt!!! Vielleicht kannst Du ja auch einige der Shirts zerschneiden und in andere mit "einarbeiten"?!?!? Oder.... kennt Ihr den catwise Mantel?!?!?!? Aber ich gebe zu, der ist schon extrem auffällig, das muß Frau mögen...!!! Aber bei einer solchen Masse an zu verwertenden shirts wäre das evtl. auch eine Möglichkeit!?!? Hier bleibe ich auf jeden Fall dabei.... das ist ja hoch spannend!!! LG Britta
  5. Ja, finde ich auch... ich bin total überrascht!!! Erstmal vom Schnitt und auch vom Stoff.... hatte ihn eigentlich als absoluten Fehlkauf zur Seite gelegt.... aber nu gefällt mir das shirt damit eigentlich total klasse!!! Schade nur, dass hellblau so gar nicht meine Farbe ist..... aber das könnte man ja mit einem Schal o.ä. noch eleminieren.... Mal sehen was ich da mache!! ganz ehrlich..... ich bin auch mega gespannt!!!!! Inspirationsvorschläge habe ich mittlerweile genug gesammelt auf pinterest... aber da geht es meist auch ums verlängern oder verkleinern um 1 oder 2 Größen.... das geht bei mir aber nicht mehr!! Meine Größe hat sich um 9 - 10 Konfektionsgrößen verringert.... da ist nicht mehr viel mit abnähen!!!!! da muß ich eher ganz was neues von machen!! Aber... kommt Zeit kommt recycling....!! ARRRGGHHH... ich habe gerade in Deinen swap "geschnuppert"... der Kleiderbügel ganz am Anfang ist der Hammer!!!! Und einige Deiner Sachen habe ich auch auf der Liste... da setz ich mich bei dir auch dazu!!!!
  6. ach schau mal..... ich war bei peggys dealer gelandet.... Und das abformen.... nu da muß der Göga dann durch.... ihn nervt es nur, wenn er andauernd wieder neu das machen muß... also eine Naht genäht, wieder abstecken... nähen, neu abstecken.... ich biete sozusagen das genaue Gegenteil.... riesiges Kreuz (ehemalige Schwimmerin) und der Rest eher schmal... so mittlerweile!! Aber das klingt doch gut was ihr über die Thermobüste so schreibt!!!! Und wenn ich sie so selten neu machen muß, dann kann ich damit extrem gut leben!!!! vorallem, wenn ich mir das extra polstern an einer normalen Büste damit sparen kann!!!! Das fehlende Beinteil finde ich jetzt auch nicht soooo schlimm... die Hüfte wird ja "bedient" und die Sitztiefe kann ich ja auch durch anprobieren anpassen... zumal die sich ja auch nicht ständig ändert!!! Herzlichen Dank Euch allen!! Ich werde morgen mal anrufen und fragen bezüglich der Körpergröße! Und wenn das klappt, dann werde ich wohl diese nehmen!! Ich stelle sie Euch dann nochmal hier vor!!
  7. Ach ja, für alle, die jetzt (fast) täglich neue „Erfolgsmeldungen“ suchen, der ist hier in diesem SWAP völlig falsch!!! „Neben“ dem Nähen darf ich nämlich noch arbeiten, eine Familie zu versorgen und putzen etc. das will hier nämlich niemand übernehmen.... dabei habe ich sooo höflich gefragt..... Außerdem bin ich gesundheitlich eingeschränkt und brauche für alles mindestens das Doppelte an Zeit wie alle anderen! Von daher wird dies eher ein Schildkrötenswap.... (einen Schneckenswap gibt es ja schon...*gg*) so, genug der Vorreden....!! Gut, dann jetzt mal zu meiner bisherigen Schnittauswahl.... es kommen garantiert noch einige dazu... früher oder später... Nicht so schick wie bei den meisten von Euch, aber für mich reicht es jetzt erstmal, sonst ist Herbst und ich habe nicht eine Sache genäht.... Anfangen will ich mit dem Wickelshirt Model 103 aus der fasion Style 2/15 Dann habe ich mir meine vorhanden Stoffe "vorgenommen"... hier mal ein kleiner Ausschnitt...... Entschieden habe ich mich schließlich und endlich für diesen Stoff (und der ist nichtmal auf dem Bild oben zu sehen! Da ich ja ein bißchen Meer"affin" bin, kommt mir der neue Marinetrend total entgegen.... da werde ich mit Sicherheit noch mehr in der Richtung nähen!! So, los gehts mit den Vorbereitungen... Die Holländer haben ja eine andere Körpergröße (nämlich 1,72 m,) bei Schnittmustern als Ausgangspunkt... d.h. ich brauche nur um 8 cm zu verlängern anstatt wie sonst um 12 cm ! Das Schnittmuster habe ich in 3 verschiedenen Größen rausgemacht... Obenrum brauche ich wohl die 46, in der Taille eine gute 44 und an der Hüfte eine 42... jedenfalls lt. Maßtabelle. In der Praxis stellt es sich sicherlich etwas anders da, weil ich einen relativ „großen“ Bauch für meine Figur habe.... Da dieser mehr oder minder aber nur aus überschüssiger Haut besteht (die hoffentlich noch wegoperiert werden wird), ist er aber nicht an der gewöhnlichen Stelle sondern eher tiefer...mal sehen, wie ich den am besten „verpackt“ kriege. Bei diesem Schnittmuster habe ich mich zur Schnittänderung ausschließlich an das Buch Der große Fotoguide für die perfekte Passform gehalten.... und Dank der Mithilfe einiger lieber Mitglieder hier, konnte ich auch zügig mein Anfangsproblem..... Wo muß die HBL (horizontale Bezugslinie) sein zügig lösen. Ich habe die Verlängerung dann zwischen Armausschnitt und Taille eingefügt.... was sich als nicht so wirklich bequem herausgestellt hat.... Hier jetzt mal das Probeteil...... einmal von vorne... und einmal von hinten.... Gefällt mir eigentlich schon gut, nur an den Schultern hinten ist def. Noch zuviel Stoff!!. Außerdem frage ich mich, ob es evtl. möglich ist, das Vorderteil in Höhe der Raffung zu verlängern, sodaß es nachher nicht hochzieht sondern auf gleicher Höhe ist wie der Rest... wißt Ihr was ich meine? Das würde mir noch besser gefallen!! Vom Schnitt her ist es so richtig, kann man ja auch auf dem Modellfoto sehen, da zieht es auch in der Mitte hoch! :confused:Könnte ich einfach das „Mittelteil“ , also das Teil, was später in Falten liegt, am unteren Rand verlängern?!?!?!? Nee, das ist bestimmt zu einfach, oder? Für das „richtige“ Shirt werde ich die Verlängerung jetzt aber wie bei Burda beschrieben zu 2/3 im Ärmel und zu 1/3 zwischen Ärmel und Taille einfügen! Ich denke, dann wird es evtl. schon gleich besser sitzen, besonders an den hinteren Ärmeln... ansonsten nehm ich da dann entsprechend noch Stoff weg! so, das soll's jetzt erstmal für heute gewesen sein!! Heute abend werde ich das Originall shirt dann zuschneiden!! Zum Nähen komme ich heute bestimmt nicht mehr.... aber egal!! So, jetzt wünsche ich euch allen noch einen schönen Sonntag abend!! LGBritta p.s. gibt es eigentlich die Möglichkeit die eingebundenen Bilder in unterschiedlicher Größe anzuzeigen?
  8. und das ganze als Schildkrötenswap.... weil einen Schneckenswap haben wir ja schon!!! Hallo Ihr Lieben, lange angekündigt und nun gibt es endlich die ersten Fortschritte in meinem Langzeitprojekt Neue Grundgarderobe - diesmal bitte mit System!!!! Soweit der Vorsatz.... Ich will mal einen mini-abriss der Vorgeschichte geben.... Einige von Euch haben ja vielleicht mitbekommen, daß ich im letzten Jahr massiv an Gewicht verloren habe.... daher brauche ich eine komplett neue Garderobe... und wenn ich schreibe komplett, dann meine ich auch wirklich komplett... und zwar total.... das einzige, was mir noch passt von früher (zumindest so einigermaßen), sind meine Strümpfe... lach Einmal neu eingekleidet hatte ich mich schon im November, aber die meisten der Sachen sind jetzt schon wieder mehr als zu groß und damit nicht mehr wirklich tragbar!! Zur Zeit besteht meine Garderobe aus 2 Hosen und 2 Röcken, einigen Unterzieh Tanktops sowie einem dünnen Rollkragenpulli, einer knallroten (Kunst)lederjacke (geiles Teil).... ach und nicht zu vergessen meiner geliebten „Büttenwarder“ Hoodi-Jacke. Also nicht wirklich viel.... da muß unbedingt dringend „Nachschub“ her!! Wie ich aus haniah's Swap gelernt habe, besteht ein Swap aus 11 Teilen.... wußte ich bisher noch gar nicht.....?!?!? Zusammen bekommen tue ich die bestimmt, die Frage ist nur, wie lange werde ich daran nähen? Aber das ist ja egal.... eine Zeitvorgabe mache ich mir nicht... das bringt eh nur Stress!!! So und damit es nicht langweilig wird, werde ich jetzt nicht in ein Stoffgeschäft gehen und mir neue Stoffe kaufen... nein, ich werde die bei mir vorhanden Stoffe nutzen... *örgs... das Sortieren der vorhanden Stoffe hat ergeben, daß ich über 200 m Stoff nur für Bekleidung hier liegen habe.... die Patchworkstoffe habe ich sicherheitshalber mal nicht gezählt / vermessen.... * also dringend Zeit nicht nur für einen swap sondern auch für uwyh!!!! Da das aber noch nicht kompliziert genug ist..... will ich auch noch meine alte Bekleidung weiter verwenden bzw. receylen! Näheres dazu hier: Kreatives aus Insel Da ich die Chance zur totalen Veränderung gleich richtig nutzen wollte, habe ich mir in der letzten Zeit erstmal Gedanken über Farben, Figurtyp, pasende Schnitte etc. gemacht.... wen's interessiert, der kann sich gerne auf meinem Blog (Links siehe weiter oben und ganz unten) umsehen nteressant finde ich auch die Schnittmustergrößen, die jetzt für mich zutreffen..... Laut Tabelle brauche ich für Burda z.B. in Hosen eine Größe 42 (HW 103), allerdings muß ich dann die Taille um 10 cm erweitern..... ARRRGGGHHH.... und das geht bei taillierten Schnitten?!?!?!?! Ich bin sehr gespannt!!! Damit dieser erste Post nicht völlig unübersichtlich wird, werde ich mal beenden und mit den "harten Fakten" einen neuen Post schreiben!! LG Britta
  9. Ihr seid wirklich super!!!! Ja ich denke, die von mir rausgesuchten Büsten sind die Bali-Büsten... das sieht doch ziemlich exakt gleich aus!!! @knittingwoman das kann gut sein, daß wir den gleichen "Laden" meinen... sooooviele gibt es ja davon nicht hier in Deutschland!! Aber interessant, dass sich jetzt doch einige melden die sagen, daß sie mit den Thermobüsten gut zurecht kommen!! Da dürfte das Thema Brustpunkt und längere Rückenlänge doch dann eigentlich auch kein Problem (oder zumindest mal nur ein kleineres) sein, oder sehe ich das falsch? Und wenn sie ausgestopft sind müßte Frau doch eigentlich auch was drauf feststecken können, oder? Ich frage mich nur gerade, wie "groß"... also hoch diese Thermobüsten einzustellen sind... immerhin bin ich ja 180 cm groß!! JEmand noch eine Idee zufällig, sonst muß ich da morgen mal anrufen! Männe rief gerade aus dem (Büro)off...... nimm am besten die Thermobüste, wenn sie denn was taugt..... mensch wer hätte gedacht, dass er sooo große Spendierhosen anhat.... Gibt es sonst noch was, was ihr als unbedingt (oder fast unbedingt... hilfreich und praktisch reicht auch) dazu empfehlen würdet?!?! Liebe Grüße Britta
  10. Ich bin Euch doch noch ein Ergebnis schuldig.... also dank Eurer Hilfe bin ich richtig gut zugange gekommen! Habe jetzt schon das 2. Oberteil "in Angriff" genommen und auch da klappt es mit der HBL hervorragend!! Und seewespe.... da habe ich dann zuerst auch die Weitenänderung vorgenommen!!! Nochmals herzlichen Dank und Euch einen schönen Sonntag!! LG Britta
  11. Ihr Lieben, erstmal ganz herzlichen Dank für Eure zahlreichen Antworten!!! Das Problem ist, ich weiß nicht, von welchem Hersteller die Puppe ist, habe nur eine Händleradresse, daher habe ich es nicht gepostet! Eine Lady Valet ist es def. nicht, denn die von mir rausgesuchten haben beide einen Beinansatz, den hat die Lady Valet nicht! Es könnte theoretisch eine SewDeluxe Leg Form 8 part sein... allerdings hat die von mir rausgesuchten keinen Aufdruck an der Taille!! Nur die (einstellbaren) Maße weichen ein wenig voneinander ab! Und die (Bezugs-)farben sind anders....aber das ist sicherlich nicht aussagekräftig!! Bei der Büste ist eine Rückenlängeneinstellung möglich... dürfte ich hier den Beschreibungstext einfügen?!?!?! Da eine extra erstellte deutsche Anleitung dabei ist, gehe ich mal davon aus, dass es ein ausländischer Hersteller ist..... somit wäre Adjustoform durchaus denkbar! Ich habe mir die Schneiderbüste bei einem shop rausgesucht, welcher spezialisiert haben auf diese Büsten und Schneiderzubehör wie Konstruktionsmaterial, Fachbüher etc. Die arbeiten auch mit Ateliers zusammen! Das ich mir das "Endkorrigieren" nicht ersparen kann ist mir schon klar, dass ist ja bei allen so! Aber das müßte doch mit Polsterwatte etc. zu machen sein, oder? Notfalls dann einen 2. Bezug rüber.... denke ich mir jedenfalls mal so in meinem "jugendlichen" Leichtsinn:D Und die Sache mit dem Brustpunkt kann ich doch mit einem passenden Bh ausgleichen, oder?!?!? Einen zusätzlichen Bezug ist in dem shop auch erhältlich, genauso wie "Arm-Attrappen"... aber ob man die nun unbedingt braucht?!?!? @eboli Herzlichen Dank für den Hinweis mit den Thermobüsten... dann fallen die raus! Ich denke ja mal, dass ist auch der Fall wenn man sie ausstopft, oder? Die Option mit der Schneiderin ist klasse, kommt aber nicht in Frage, da ich das ganze selber lernen möchte!! "Nebenbei" beschäftige ich mich schon mit dem Thema Schnittmustererstellung bzw. Grundschnitt!! @seewespe das klingt schon ziemlich nach der, die ich rausgesucht habe! Die Bücher von Palmer/Pletch habe ich hier... trotzdem krieg ich es nicht hin... z.B. an der Schulter, im Rückenbereich! die Änderungen am Schnittmuster mache ich schon immer vorher, soweit möglich, aber das "feintunning" muß ja doch für jeden Schnitt extra sein! Das marking tape von shoben klingt ja interessant..... davon habe ich noch nie etwas gehört!!! Vielen lieben Dank für den Tipp!!! Sorry, kurz off-topic... (pssstt. den Schnitt aus dem anderen Thread habe ich fertig angepasst, schreibe da heute noch was dazu!) Ende off-topic @gundi2 sowas wie einen Nähtreff haben wir hier leider nicht.....und ich will / kann nicht immer bis nach Hamburg fahren... das sind pro Strecke bis nach Harburg 60 km... außerdem kommt mein Mann immer recht spät von der Arbeit.. bis ich los könnte wäre es meist 21.00 Uhr @tarlwen Verstellen der Büste: na ja was heißt oft?!?!? Also immer, wenn sich an meiner Figur was ändert... das ist nun auch nicht täglich / wöchentlich, aber so alle 1/4 Jahr kann das schon sein... Ansonsten möchte ich die Puppe nur für mich, ich will sie nicht für andere nutzen!! @kirstenmaus ja, die habe ich mir auch angesehen, kommt für mich aber nicht in Frage, da ich über 175 cm groß bin und sie dann für Hosen nicht mehr wirklich nutzen kann! Nochmals ganz herzlichen Dank für Eure Hilfe!!! Wenn noch jemand eine Idee o.ä. hat, gerne nochmal hier posten!! Jetzt wünsche ich Euch erstmal einen schönen Sonntag!!! LG Britta
  12. Hallo Ihr Lieben, Ich brauche mal wieder Eure Hilfe.... Mein lieber Göga hat keinen Bock mehr mir beim Abstecken zu helfen.... Stattdessen will er jetzt eine Schneiderpuppe sponsorn... "Aber eine ordentliche bitte"... (O-Ton)... Ich habe jetzt zwei rausgesucht und würde gerne wissen, ob Ihr damit Erfahrungen habt und wenn ja, wie zufrieden ihr damit seid! Ups... ich glaube, ich darf hier keine links posten, oder? Kurz vorweg... ich brauche eine, die ich verstellen kann, da sich meine Figur zur Zeit noch verändert... sie muß längenverstellbar bis mind. 180 cm sein verlängerte Rückenlänge ist absolut notwendig!! einen Beinansatz hätte ich auch gerne Unterscheiden tun sie sich den Ständern... das eine ist ein einfacher Dreibein für knapp € 200,00 und das andere ein Rollenständer, dann bin ich aber schon bei über €225,00. Rentiert sich das?!?!? Oder wäre eine Thermobüste doch sinnvoller? Aber hält die auch die Form?!?!? Und brauche ich dann tatsächlich nichts mehr zu polstern?!?! Ich wäre für eure Ideen / Hinweise sehr dankbar! LG Britta
  13. ups... sandhus... ich habe dich vergessen...... Macht doch nix!!!! LG Britta
  14. Ich mache jetzt mal eine Sammel-Antwort! @sikibo... das freut mich..... :D Leider bin ich jetzt doch noch nicht so weit wie ich wollte.... Töchterchens Freundin hat Spielen abgesagt und nun habe ich 2 Std. Fahrradtour gemacht, anstelle von nähen bzw. vorbereiten... Es ist nicht ganz der erste Versuch, habe früher schon eine Hose angepasst... allerdings von simplicity oder mccalls oder so, da waren die Sachen angegeben! So nebenbei versuche ich mich auch an der Konstruktion eines eigenen Grundschnittes, da ich eh jedes Kleidungsstück abändern muß... von daher..... Frau wächst mit ihren Aufgaben (hoffe ich zumindest ) Aber Du hast natürlich recht.... als allerersten Schnitt würde ich auch lieber die Finger von lassen!!! Das ist gut, nur hier leider auch nicht umsetzbar, da kein Abnäher vorhanden.... ich habe jetzt vom Schulterpunkt aus gerechnet, so habe ich ja auch ausgemessen... und beim ersten Anhalten des SM kam das auch sehr gut hin... zum Glück... Das finde ich zumindest sehr interessant!! Ich bin schon länger am überlegen, ob ich mir nicht mal sowas gönne... wenn es nur nicht immer sooo teuer wäre.... und gestern habe ich festgestellt, das Peggy Morgenstern nur mehr 50 km von mir entfernt wohnt.... ich dachte immer, die ist in Frankfurt/M Das kommt ziemlich hin bei mir... ist unter der Armkurve und den Schnitt zum Verlängern habe ich jetzt 9 cm von der Taille entfernt gemacht... Das mit der horizontalen Linie am Körper werde ich nachher ausprobieren, danke für den Tipp, der kam gerade rechtzeitig! Ihr seid wirklich spitze!!!! Vielen lieben Dank Euch allen!!!
  15. Liebe Seewespe was ich nur bestätigen kann... nach -78 kg ist nix mehr so wie vorher..... (will mich aber nicht beschweren, bitte nicht falsch verstehen)!! Ja, das hoffe ich auch immer... mit Übung wird alles besser.... sag ich schließlich meiner Tochter bei den Mathehausaufgaben auch:rolleyes:..... Ich drück Dir die Daumen, das es bald soweit ist!! Sorry, höre jetzt auch auf mit off-topic! LG Britta
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.