Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

nowak

Administrators
  • Content Count

    38172
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by nowak

  1. Da ich mit meiner Zwilling Superfection sehr zufrieden bin, fiele mir gerade nicht ein, wofür ich noch mehr Geld ausgeben würde... (Schneiden tut die Scheren Paul nicht schlechter als die Zwilling. Die Zwilling passt nur etwas besser zu meinen Händen von den Griffen her.)
  2. Ich hatte Kai und Scheren Paul beide schon in der Hand (wobei Scheren Paul mit... ich glauben die heißen "Scheren König" auch eine Billigserie hat), und in der gleichen Preiskategorie fühlte sich Scheren Paul einfach... wertiger an. Ist aber Bauchgefühl. Und 24 EUR ist ja jetzt auch keine Billigschere.
  3. Frag bei der Institution nach, die den Gründungskredit gibt, ob du vorher schon den Gewerbeschein haben darfst. Was die für Bedingungen haben, kann hier auch keiner sagen. Was der VK ist, denn du anstrebst ist deine Entscheidung, dann mußt du natürlich Quellen finden, die einen passenden EK dazu bieten. Hast du auch schon mal mit Stoffherstellern Kontakt aufgenommen? Zumindest auf Messen habe ich die eigentlich immer als recht offen erlebt, was die Preise betrifft.
  4. Weswegen man sich als Anbieter von solchen Kursen eben gut überlegen sollte, unter welchen Bedingungen man die Rechte dafür abgibt... So ist das, wenn man selbständig ist, man trifft Geschäftsentscheidungen (und die Kursanbieter haben sicher erst mal stark davon profitiert, dass ihre Kurse über die craftsy Plattform weltweit angeboten wurden, ohne dass sie selber dafür Werbung machen mußten) und manche davon waren hinterher halt doch nicht so gut. Doof, aber halt normales "dumm gelaufen". (Ich kann das Ansinnen der Kursleiter verstehen, auch das der Kunden, aber letztlich sind das natürlich private Geschäftsinteressen aus einer geschäftlichen Fehlentscheidung folgend. Und dafür eine Petition... nun ja.)
  5. *gg* Immerhin weiß ich jetzt, aus welchem Teil Deutschlands Andrea kommt.
  6. Ich war für eine Freundin ab und an zum Übersetzen auf Messen... die Preise bei Großhändlern und Herstellern sind nicht immer so festgesetzt, wie man das aus dem Einzelhandel kennt. Die variieren mit der Abnahmemenge, es kann aber auch Gebietsschutz geben (ein Hersteller verkauft nur an eine bestimmte Anzahl von Händler in einem Bereich), es kann Kombinationen mit allem Möglichen geben, Ladenausstattung, Aufsteller,... Manche Stoffe vertreiben die Hersteller nur selber... Den Gewerbeschein kannst du meines Wissens auch jetzt schon beantragen. Danach mußt du dir erst mal überlegen, wen du als deine Kundschaft siehst und welche Art von Stoffen du verkaufen möchtest. Und auch welche Preise deine künftige Kundschaft bereit ist auszugeben. Es gibt Stoffe für 5 EUR/m und welchen für 200 EUR/m im VK. Und dir dann die passenden Hersteller oder Händler dazu suchen. Dass dieses Jahr keine Messen stattfinden ist natürlich sehr ungünstig, aber Namen kann man sich auch aus Ausstellerverzeichnissen besorgen, kann gucken, ob die Webseite zumindest Ausschnitte der Kollektion zeigt (bei Herstellern). Großhändler, die eine Halle haben, wo man auch direkt einkaufen kann (und nicht nur als Order bestellen) sind oft zugänglicher und du kannst sehen, ob die ein Angebot haben, das dem entspricht, was du verkaufen willst.
  7. Ich vermeinte bei dir Unmut über die fehlende Rückmeldung zu lesen und konnte lediglich den nicht nachvolllziehen. (Für mich las es sich etwas quengelig.) Wenn du darüber aber keinen Unmut verspürtest habe ich mich getäuscht und entschuldige mich.
  8. Ich vermute, wenn du hier im Dessousbereich liest, wird der Name auch an der einen oder anderen Stelle auftauchen.
  9. Ich habe das eine oder andere Buch (teilweise auch gehabt), die Schnitte, die ich letztlich verwenden sind aber alles Einzelschnitte (Jalie, KwikSew, Vogue,...) oder welche, die von fertigen Sachen abgenommen und ggf. noch angepasst wurden. Ein Hemdenschnitt aus ottobre ist auch dabei. Letztlich näht man diese Teile ja sehr oft, da lohnt sich der Einzelschnitt dann wieder. Und die Jalieschnitte gehen in der Regel vom Kleinkind bis zur Übergröße, die braucht man wirklich nur einmal.
  10. Dafür gibt es ja die Sendungsverfolgung... die Info haben wir schon mal. (Ja, die stimmt nicht immer... aber wenn wir mal ehrlich sind, meistens stimmt sie schon.) Und man muß ja nicht jeden Info, die eh bekannt ist noch drei Mal durch drei verschiedene Personen wiederholen.
  11. Guckt mal, sie scheint gerade technische Probleme zu haben, vielleicht sind die einfach nicht endgültig behoben?
  12. (Leute, es ist normale Arbeitswoche, nicht Wochenende... je nach dem bleibt da nicht bei jeder Zeit fürs Forum zwischendrin. Ich plädiere für "keine Panik".)
  13. Wobei die Sendungsverfolgung auch nicht immer stimmt... (Mir werden noch zwei Sendungen von vor Ostern angezeigt, die angeblich auf den Versand vorbereitet werden... selbst die ins Ausland ist inzwischen angekommen... )
  14. nowak

    Einstands-Shirt

    Jetzt muß ich mir nur den Stoff ausreden... der ist klasse! (Und das Shirt sowieso.)
  15. Wenn du die Naturholzplatte nicht lackierst, ist die doch deutlich weniger glatt als Parkett oder Laminat. Vielleicht reicht das schon?
  16. Hat schon mal jemand Kork für die Tischplatte probiert? Ansonsten könnte ich mir noch unbehandeltes (aber gut geschliffenes) Naturholz vorstellen.
  17. (Im Vergleich zu meinen Freunden in anderen Ländern weiß ich ja bis heute nicht so recht, von welchem "Lockdown" wir in Deutschland reden... )
  18. Ich glaube auch nicht, daß jeder alle Stickrahmen braucht. Was in der Grundausstattung bei den Modellen dabei ist, ist ja auch verschieden und man kann sich auch das ergänzen, was man braucht. Aber generell gilt, je kleiner der Rahmen, desto fester kannst du einspannen. (Das kenn ich nämlich schon vom frei geführten Sticken.) Je nach Material macht das dann auch mal den entscheidenden Unterschied.
  19. Das war für den Jeans sogar der Plan (den hatte ich vorher schon mit Bleichen etc. maträtiert), aber die Schere hat erstaunlicherweise dem Jeans nichts erkennbares getan. (Mal gucken, ob ich aus dem Jeans mal noch was mache, der liegt auch schon seit ein paar Jahren auf dem Sessel...)
  20. (Meine Oma hat sich mehrere Scheren durch Selbstversuche ruiniert. Das muß ich nicht wiederholen...)
  21. Ich schicke meine auch weg. Bzw. haeb vor Ort einen Dienstleister gefunden, der das tut. Ich fange immer mit einem weniger wertvollen Messer an, klappt das, dürfen gute Messer hin, klappt das, kommt eine von Omas älteren Scheren und klappt das... fangen wir an, über microserrated blades zu reden. Allzuoft braucht man es ja nicht. Es sei denn, man wirft die frisch geschliffene Schere auf ein größeres Stück Jeans und mit dem Stück Jeans bei 60°C in die Waschmaschine. Dann muß man das sehr schnell wieder machen lassen. (Und sich seelisch auf die Neuanschaffung einer Schere vorbereiten, weil sie bei jedem Schleifvorgang etwas kürzer wird und wenn man tiefe Scharten rausschleifen lässt, wird sie ziemlich kürzer...)
  22. Ne, gute Scheren gibt man zum Profi... (je nach Material werden sie da auch nach dem Schleifen neu gehärtet). Problem ist dann nur, einen wirklichen Profi zu finden...
  23. Nene, jetzt ist es da, irgendwann gehe ich den Weg dann auch noch zu Ende...
  24. Ich glaube, das hängt auch von der Sprechmotorik ab. Die Nuschler, die sonst ihren Mund auch nicht bewegen, haben da weniger Probleme als die Leute, mit viel Mundmotorik. Da ich mich gerade im Kundenkontakt auch um eine deutliche Aussprache bemühe, merke ich da auch unterschiede. Wobei meine selber genähten (koreanisches Video) trotzdem noch genug Platz für ein sich bewegendes Kinn haben. Mit den gekauften Vliesmasken habe ich das Problem jedenfalls auch nicht weniger. Kurzum muß die Strecke vorne lange genug sein, um auch bei runtergeklapptem Kinn noch bis über die Nase zu gehen. Das ist vermutlich mit Falten (egal ob mit mehreren Falten oder nur zwei) besser, als nur mit einer Mittelnaht. Die muß dann halt genug gebogen sein, um die Länge zu liefern und der Stoff ausreichend abstehen, um stehen zu bleiben. Denke ich mal. Ich nähe nur das eine Modell, weil es für mich passt.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.