Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

sundance_84

Members
  • Content Count

    184
  • Joined

  • Last visited

About sundance_84

  • Rank
    Fängt an sich einzurichten

Personal Information

  • Wohnort
    Ober- Mörlen
  • Interessen
    Nähen, zeichnen, lesen,...

sonstige Angaben

  • Maschine
    Necchi Nähmaschine, Singer Overlock
  1. Hat jemand von euch einen Geheimtipp, wie man am besten gelbliche Deoflecken wieder aus weissen Sachen herausbekommt? In meinem Praktikum hatte die Wäscherei einen speziellen Chlorreiniger, der super funktionierte, den man aber so privat wohl nicht bekommt. Das Chlor, was ich hier habe, hilft jedenfalls nicht -.- Teils kann ich die Sachen auch nicht wirklich in die Waschmaschine stecken, da feine Perlchen und Spitze verarbeitet wurden und ich die Handwäsche in dem Falle bevorzuge.
  2. Danke =) Dann werde ich mir wohl mal Kantenband zulegen müssen und hoffen, dass es damit besser klappt..aber wenn der Strickstoff ziemlich dick ist, und total flust, verfusselt die Ovi doch trotzdem oder irre ich mich?
  3. Hm, also ich horte leider auch Stoff..in einem großen Karton und 2 großen Plastiktüten, sowie auf Stoffrollen, aus Platzmangel, sonst würde ich die sauber gestapelt in einem Schrank aufbewahren.. Aber es stimmt schon, mich nervt es auch..es ist unübersichtlich und oft sind auch viele Stoffe darunter, die man wahrscheinlich nie mehr verarbeiten wird..aber da das Verkaufen meist nicht viel bringt, hebe ich sie doch auf.. oder verschenke sie, je nachdem, was es ist.. aber dabei denke ich jetzt nicht an teuren Wohnraum..(ich hab ja auch teure Stoffe darunter lol) mehr Platz nehmen dann eher meine in der Schule genähten Kleider weg und da würde ich im Leben NICHT auf die Idee kommen, die wegzuschmeissen..obwohl ich die auch nie wieder tragen werde
  4. Ich habe zwei wunderschöne grobmaschige Strickstoffe ..aber irgendwie klappt das mit der Verarbeitung nicht.. Versäubern mit der Overlock klappt überhaupt nicht..ausser dass sich die Fusseln so unter dem Transporter etc. versammeln, dass sich die Fäden verheddern.. oder es gar nicht richtig versäubert wird.. Jemand meinte, nur mit Zickzackstich, aber auch das sieht nicht toll aus und die Kanten fransen dann immer noch aus bzw. fusseln. Kann mir jemand weiterhelfen?
  5. hm ich dachte auch immer, berninas würden leise laufen..aber meine gibt komische töne von sich wenn man mal 1m genäht hat, dabei hab ich insgesamt so gut wie gar nichts damit genäht..weiss nicht..vielleicht hätte ich das teil nicht im internet,sondern bei einem händler direkt kaufen sollen.. ich glaube, nicht mal meine singer hat so komische töne von sich gegeben
  6. puh ich hab meine erst vor einem monat verkauft..da war eine beschreibung dabei.. ich meine, mich zu erinnern, mal etwas von zubehör gelesen zu haben.. und diese säume an kleidern? rollsäume..das soll die maschine auch nähen, hinbekommen hab ich es mit meiner allerdings nie so wirklich.. und kräuselnähte.. kräuselfuß..frag doch mal bei einem singer händler nach..(ich habe damals in der schule auch mal versucht, mit einem kräuselfuß zu arbeiten..das war mir zu wenig eingekräuselt..da bin ich lieber selbst ran ;o)
  7. glaube, das trifft auch mich auch zu.. ich habe mir per internet eine 1150mda gekauft..aber irgendwie.. so richtig schön bekomm ich die nähte nicht hin.. obwohl jeder den umgang mit ihr so einfach findet..ich muss wohl echt zu blöd sein.. aber ob mir da eine einweisung etwas gebracht hätte..ich weiss es nicht
  8. hm also meine tante hat auch eine und näht teilweise mit ihr lieber als mit ihrer alten bernina. und ihre näht einwandfrei. meine habe ich 2003 gekauft und mit ihr sehr viel genäht.. und wenn die maschine aus dem jahr ist und mit ihr so gut wie nie genäht worden ist..wieso sollte sie dann nichts mehr taugen?? die pfaff von meiner freundin hat viel öfter macken gehabt und gesponnen..da musste auch der mechaniker ran.. das war bei mir nie der fall, zumal sich das bei dem teil ja eh nicht gelohnt hätte.. @ dark soul: welche maschine hast du denn jetzt, wenn ich fragen darf...ich war auch am überlegen, mir eine privileg zu kaufen..aber meine freundin hat eine und die finde ich echt bescheiden..keine ahnung, welches modell das war.. ich dachte dann an eine singer oder eine brother..wobei die schon wieder teurer sind als geplant (hab mir erst eine neue overlock gekauft...)
  9. die eine seite franst auf rechts, die andere auf links aus ;o) ich glaube, um den zickzack werde ich echt nicht umhinkommen..also erstmal alles normal aufnähen und dann nochmal mit zickzack drüber..hoffe das hält dann..der rock übt schon ziemlich gewicht auf die oberen lagen aus..
  10. So, meine Nähmaschine von Aldi gibt so langsam wohl den Geist auf..sie näht noch, spinnt aber öfter und ist sehr laut geworden..auch nach dem Ölen.. sie hackt auch ziemlich, selbst mit einer 70er Nadel..aber sie hat sehr viel genäht..nun hätte ich dieses Modell gerne wieder.. aber woher bekommen? Ebay teilweise ja..weiss hier jemand, wo man solche Maschinen noch bekommen kann? Necchi Modell 270, wurde dann wohl nochmal unter den Namen Lifetec vertrieben.. Ansonsten würde ich mir eine andere kaufen müssen..wobei da auch guter Rat teuer ist.. da teuer nicht immer gut ist,meiner Meinung nach..und ich mit meiner Aldimaschine wirklich sehr zufrieden war/bin..
  11. Du kannst den Stoff mit einer normalen Maschine und normalem Nähgarn vernähen.. kann sein, dass der Lack mit der rechten Seite ab und an am Nähfuss kleben bleibt..da hilft Tesa oder ähnliches darunterzukleben.. bei mir hat es aber auch schon ohne funktioniert.. auftrennen ist allerdings so eine Sache, du siehst die Löcher hinterher.. beim Waschen auch aufpassen.. nach einiger Zeit knittert er und die Knitter gehen nicht mehr raus.. (zumindest bei mir nicht..)..
  12. Ich habe endlich einen schönen Baumwollbatist zu einem humanen Preis bekommen..nun habe ich schon etwa 4m davon zu einem Stufenrock vernäht..ich wollte gerne ausgefranste Kanten haben, weil das so gut zu dem Stoff passt.. (und bei einem anderen, gekauften Rock aus gleichem Stoff das auch so ist)..nun habe ich so meine Bedenken, dass sich der Rock in Wohlgefallen auflösen wird, da er doch recht schwer ist und eigentlich noch 2 Stufen angenäht werden sollen.. auftrennen möchte ich auch ungern und versäubern im Nachhinein geht auch nicht mehr (mag ich eigentlich auch nicht)..wie kann ich denn verhindern, dass der Rock "auseinanderfällt" ? Mit zickzack stichen nähen, okay..aber bei dem gekauften ist dies auch nicht der Fall???
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.