Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Kalliope

Members
  • Content Count

    34
  • Joined

  • Last visited

About Kalliope

  • Rank
    Schon etwas länger da
  1. Lustig, genau an den Schnitt dachte ich auch sofort, als ich das Originalkleid gesehen habe :-)
  2. Auf der französischen Burda-Seite gibt es eine Komplettübersicht: Couture facile printemps-été 2011 - burdafashion.com Übrigens auch ein umfangreicheres Archiv der Burda-Hefte!
  3. jaja, immer ist irgendwo ein Haken danke für die ganzen Vorschläge, die Hemdblusenkleider hatte ich mir auch schon überlegt, das wäre aber eher was für den Sommer. Tja, vielleicht traue ich mich auch mal an Jersey heran...
  4. Hallo! Ich suche gerade nach einem Schnitt für ein Kleid mit langen Ärmeln und ausgestelltem Rock. Ich bin über den Vogue Schnitt 8685 (s. Bild - dort das rote Kleid oben links) gestolpert, der eigentlich genau meiner Vorstellung entspricht... nur ist der angeblich nur für Jersey-Stoffe geeignet. Jersey ist mir aber grundsätzlich unheimlich , daher suche ich weiter... bei Burdastyle.de habe ich auch schon gesucht, aber noch nichts gefunden. Wo könnte ich denn noch fündig werden? Oder könnte ich den Vogue-Schnitt theoretisch auch für Webstoffe verwenden??
  5. Hallo, mir würde das Kleid hier einfallen: 6/2010 Chiffon Kimono Dress #106 – Sewing Patterns | BurdaStyle.com Ist aus der Juni-Burda von letztem Jahr!
  6. So, ich habe gestern Marions Methode ausprobiert und bin ganz begeistert, es hat auf Anhieb geklappt! War etwas fummelig, aber die Absteppnaht ist schön gleichmäßig geworden. Es funktioniert sogar wenn man mit unteren Ende anfängt Und es war zum Glück nur ein Dreiviertelärmel Übermäßig weit ist er auch nicht, halt ein Jackenärmel, die sind ja eh nicht hauteng. Tausend Dank!!
  7. Oh, jetzt weiß ich endlich, wie man das englische "staystitching" übersetzt
  8. Ja, eine Freiarmnähmaschine habe ich, ich hab auch schon gemerkt, dass es so etwas besser ist. Ich nähe das Modell "Lady Grey" von Colette Patterns - der Ärmel ist da leider so konstruiert, dass die Nähte jeweils vorne und hinten sind und auf die Prinzess-Nähte des, äh, Hauptteils (wie auch immer es korrekt heißt) treffen. Auf das Absteppen will ich auch nicht verzichten, es sieht nämlich sehr hübsch aus, finde ich :-) Danke für den Tipp, die Naht in zwei Hälften zu steppen, Martin! Ich glaube, das probiere ich mal aus.
  9. Ich nähe mir gerade eine Übergangsjacke aus einem einigermaßen leichten Wollstoff. Die Anleitung sieht vor, dass die Nähte alle 7 mm breit abgesteppt werden - kein Problem beim Vorder- und Rückteil, aber wie mache ich das bei den Ärmeln (zweiteilige)?? Sobald der Ärmel geschlossen ist, weiß ich nicht mehr weiter - und bei einer Naht nicht abzusteppen sähe auch doof aus. Wenn ich einfach anfange zu steppen, komme ich nur bis zur Hälfte, dann habe ich einen zu großen Wulst an Stoff (bei Baumwolle hab ich schon einmal Kappnähte in die Ärmel genäht, da war das ein ähnliches Geknautsche, aber die konnte man hinterher bügeln und gut wars. die Wolle hier wollte ich netter behandeln...) Die Anleitung sagt dazu nichts, im Forum habe ich auch nichts gefunden - stehe ich einfach auf dem Schlauch und sehe nur die banale Lösung nicht? Abgesteppte Ärmel sind ja doch nichts so spezielles? Danke schon einmal!
  10. Ich bin auf den Schnitt von dem roten Mantel gespannt! Ansonsten ist tatsächlich auf den ersten Blick nichts dabei, was nicht so ähnlich schon mal da war... Falls tolle Verarbeitungsdetails vorkommen, wird das Heft aber gekauft, kann man immer mal brauchen.
  11. Vielen Dank, Manu! Ich habe mich noch an Burda selbst gewandt und sehr schnell eine sehr nette Antwort bekommen. Tatsächlich fehlt in der Anleitung der Hinweis, dass auch Unterkragen und Beleg eingeschnitten werden müssen. Jetzt werde ich es also noch einmal versuchen!
  12. Hallo ihr Lieben, ich nähe gerade einen Pyjama nach dem Schnitt Burda 2691. An sich ein einfacher, schön erklärter Schnitt; ich habe nur gerade ein riesiges Brett vor dem Kopf - es geht um folgendes: Der Kragen ist ein einfacher Reverskragen ohne Kragensteg. Die Anleitung sieht folgendes vor: - Kragenteile aufeinander nähen, wenden etc, dann auf den Halsausschnitt stecken, aber nur das hintere Teil, d.h. auf das Rückenoberteil bis zur Schulternaht. Den Oberkragen jew. auf Höhe der Schulternähte einschneiden. - jetzt kommt der Besatz dazu: dieser wird auf die vord. Kanten und über dem Kragen auf die Ausschnittkante geheftet - Besätze und Kragen steppen, am rückw. Ausschnitt nur den Unterkragen - dann alles wenden, Oberkragen wird eingeschlagen und an der Ansatznaht festgeheftet und gesteppt. ABER: wenn ich mich Wort für Wort an die Anleitung halte, kann ich die Nahtzugabe des Unterkragens nicht nach oben klappen, da der am vorderen Ausschnitt ja mit dem Besatz vernäht wurde und ich ihn ausdrücklich NICHT eingeschnitten habe?? So schlampig soll das aber doch sicher nicht aussehen? Ich bin ratlos und will jetzt auch nicht nach Gefühl irgendwelche Schnitte zufügen... Könnt ihr mir helfen? Wie verarbeite ich diesen Kragen?
  13. Ganz blöde Frage, die ich mir da schon oft gestellt habe: wie wird das "jouy" denn ausgesprochen? (Äh, ja, ich hatte mal Französisch... nur haben wir da weniger über Stoffe geredet:rolley: )
  14. Bei Dolce & Gabbana habe ich mal einen Mantel mit Leopardenmuster gesehen. Und Zara hat das dann auch übernommen :-) Außerdem habe ich irgendwo gelesen, dass Coco Chanel bei Kombinationen gerne den Mantel mit dem Stoff gefüttert hat, aus dem das dazu gehörende Kleid war. Als Haute Couture-Haus kann man natürlich ohne groß nachzurechnen mal ein paar Meter Seide mehr verarbeiten... seufz...
  15. Oh, super! Pattern Company kannte ich noch gar nicht, ich werde die mal meiner Mutter empfehlen. Ja, und dass der Sitz ein ganz anderer ist, glaube ich auch, ich kann mir nur nicht erklären, wieso bei so ziemlich allen gekauften Blusen, die ich habe, der Ärmel offenbar glatt eingesetzt wurde - jedenfalls wird da die Seitennaht geschlossen, nachdem der Ärmel eingenäht wurde?!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.