Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

nährella

Members
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

About nährella

  • Rank
    Neu im Forum
  1. @Capricorna Danke für deine Rückmeldung. Genau, das ist nur noch der Oberstoff, den man da sieht (und drinnen ist das Futter). Dann mache ich mich mal auf die Suche nach dem 7. Halswirbel...
  2. @sewing Adam Meinst du so in etwa, und dann die Schulternaht wieder auftrennen und an der roten Linie wieder zusammennähen?
  3. Vielen Dank nochmal für alle Rückmeldungen. Wenn ich die Jacke ohne Bündchen anziehe, dann sieht man es doch ein bisschen abstehen. Aber spricht ja eigentlich auch dafür noch eine bisschen tiefere Rundung auszuschneiden... Habe nochmal das Verhältnis vom Original Jacken-Ausschnitt zum Original-Bündchen (nach Schnittmuster) ermittelt: 78%. Daran könnte/müsste ich mich doch jetzt auch beim Zuschnitt des neuen Bündchens orientieren, oder?
  4. Jaa, ab muss es nochmal... Hier ist auch nochmal eine Vorderansicht (leider auch mit leichten Zugfältchen vorne):
  5. @lea @Nixe28 Ich bin mir relativ sicher, dass bei der Anprobe bevor ich das Bündchen angenäht nabe, nix abgestanden hat... Das würde dann dafür sprechen, dass das Bündchen einfach zu straff ist? Es handelt sich um Blouson Sascha von Patterny: https://www.patterny.de/produkt/blouson-sascha-mit-schnittmuster_1664/ Wobei ich das Bündchen auch um 1cm in der Höhe verlängert habe (in der Hoffnung, dass es dann ein bisschen mehr nach Bomberjacke als nach Blouson aussieht).
  6. @Bineffm @Gypsy-Sun Hier ist ein Rücken"selfie", ich glaube schon, dass ich sehr gerade Schultern habe:
  7. @Nixe28 Ich hatte mal irgendwo gelesen, dass man bei Bündchenstoff immer 0,7 der Länge des eigentlichen Stoffes nehmen soll... aber keine Ahnung, ob sich das auf eine bestimmte Art von Bündchen bezog.
  8. Hallo @Gallifrey, puh, das ist schwer zu sagen, ich glaube es staucht sich ein bisschen hoch. Die Nahtzugaben habe ich alle eingeschnitten (also alle Schichten, habe mich aber nur bis ca. 2mm nah ran an die Naht getraut). @sewing Adam meinst du, den Nacken nochmal so ausschneiden, dann das Bündchen neu bemessen und annähen: @Ulrike1969 Das Bündchen hat diese Form: Ich habe am Ende beim Ausschnitt ein bisschen gefreestyled, deswegen auch das upassende Maß. Ich habe aus einem eher V-Ausschnitt einen runderen Ausschnitt gemacht (und aber das Bündchen bei der alten Läng
  9. Liebe Nähgemeinschaft, ich habe mein erstes richtiges Nähprojekt gestartet (eine Blouson-/Bomberjacke) und jetzt - nach Einnähen des Halsbündchens - bildet sich hinten so eine Beule am Ausschnitt. So sieht das aus (es geht auch durch bügeln nicht weg): Daraufhin habe ich gedacht, es verändert sich vielleicht dadurch, dass ich die Nahtzugabe einschneide und dann durch Absteppen fixiere. Jetzt sieht das Ganze so aus (also genauso wie vorher, nur etwas "ordentlicher"): Ich habe verschiedene Theorien, woran es liegen könnte:
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.