Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

MOC

Members
  • Content Count

    56
  • Joined

  • Last visited

About MOC

  • Rank
    Immer mehr auskunftsfreudig

Recent Profile Visitors

499 profile views
  1. Danke....... Euch allen Sie ist da schon ausgepackt und einmal kurz probiert. Leider muss ich jetzt arbeiten gehn .....aber ich freu mich sehr und mach mich die Tage ans ausprobieren. Der Fadenabschneider funktioniert auf jeden Fall Nadelwechsel hab ich noch nicht probiert. LG Monika
  2. Danke euch, ich werd es mal so machen, das ich am Fadenlauf 2 cm zugeb und mal eine Hose nähen. Das erscheint mir auch am sinnvollsten. LG Monika
  3. Mit Nahtzugabe meine ich außen nochmal 2 cm mehr, aber das wird wahrscheinlich dann kein guter Schnitt und das ist die größte Größe von dem Schnitt. Es gibt nur diesen einen Schnitt und wird vorne und hinten und innen an den Beinen zusammengenäht., sehr einfach. Die Weite will ich überwiegend oben, an den Beinen könnte es bisschen mehr sein. Ich denke auch am Fadenlauf 2 cm mehr zugeben. An der Hose fehlt noch der Bund. Ich hab mal 3 Bilder angehängt. Auf dem ersten Bild ist rechts eine gekaufte Hose vom Rehashop, links die selbergenähte Hose. Zweites Bild, an der Hose bin
  4. Hallo, ich nähe für meine besondere Tochter Leggings. Das Schnittmuster ist von einer normalen Legging, die ich schon etwas angepasst habe. Den Rücken hab ich höher gemacht, da meine Tochter im Rollstuhl sitzt und habe den Schmitt auch schon etwas verbreitert. Ich gebe rechts und links je 2 cm Nahtzugabe dazu. Nun sollt die Hose noch ein bisschen weiter werden. Kann ich an dem Schnitt, der linke gerade blaue Strich ist der FL. Kann ich den Fadenlauf dazu nehmen, und 2 cm daneben einfügen, das der Schnitt etwas weiter wird. Oder reicht es wenn ich nochmals 2cm NZ mehr daz
  5. Und ein passendes KIssen dazusehr schön
  6. Die Decke ist wunderschön geworden. Die Farben und die tollen Stickmotive. Ich bin ganz begeistert. Das sind für mich schon schöne Anregungen, eine Patchworkdecke mal anders zu mähen als nur Quadrate. LG Monika
  7. Hallo Michaela, vielen lieben Dank. Am Dienstag oder Mittwoch werde ich sie holen. LG Monika
  8. Hallo, Ich habe eine Entscheidung getroffen, und werde die 720 kaufen. Nächste Woche werde ich sie holen. Hatte noch einige Mails mit dem Händler und auch das Thema Nadel angespochen und folgende Antwort bekommen: Was die Nadel angeht...bzw. das wechseln derselben, ist es nicht wirklich so, daß die immer fest sitzen. Wir raten grundsätzlich dazu, daß die Nadelhalterschraube bitte nur per Hand angezogen wird. Dann werd ich mal sehn. Und das Problem mit dem Fadenabschneider an der Problemaschine wird durch das auswechseln des Messers behoben sein.
  9. Hallo, ich habe letztens eine Babydecke genäht, auch als Geschenk. 2 Lagen Baumwollstoff Vor und Rückseite, und dazwischen Volumenflies. Die Decke habe ich mit einen normalen Geradstich zusammengenäht und dann umgedreht. Danach habe ich mit einem Gradstich, 3-4 mm, das mittlere Quadrat umnäht,so hällt die Decke zusammen.Sie ist sehr kuschelig durch das Volumenflies und auch sehr gut angekommen. Vielleicht eine Idee. Ich bin Anfängerin in solchen Sachen, aber ist mir glaub ganz gut gelungen. VG Monika
  10. Danke, das Kissen habe ich gestern aus Reststücken genäht, um die 710 zu testenDas mit der Nadel und dem Fadenabschneider habe ich im oberen Thema bei PaulineK Hallo Kiwiblüte, die Maschine hab ich noch nicht gekauft, das war eine Vorführmaschine. Ich bin am überlegen ob ich sie kaufe und bin froh, das ich die 710 und 720 jetzt mal Probenähen konnte und da sind mir diese Sachen aufgefallen und nun will ich vom Händler einfach wissen, was das auf sich hat. Es haben ja noch andere Näherinnen auch solche Probleme mit der Maschine.
  11. Mich nervt das schon, da ich es von meiner Ambition 630 und select 4.2 nicht gewohnt bin. Da geht der Nadelwechsel wie im Flug Der Fadenabschneider muss wohl gewechselt werden an der 710 die ich jetzt ausprobiert habe, und bei der das Problem ist. Es ist eine Vorführmaschine und wahrscheinlich schon länger in Gebrauch. Und wegen den Nadeln hat die Verkäuferin gesagt, das liegt daran, das die Maschinen ja nicht mehr in Deutschland hergestellt werden und man die Nadel gut festschrauben muss. Von einen generellen Problem wüssten sie nichts. Haben noch nichts darüber geh
  12. Das Garn auf der Unterfadenspule war vom Hersteller noch drin, ich habe den Namen und den Zierstich mit Madeira Rayon Garn genäht und da ging der Fadenabschneider ein paar mal und dann wieder nicht. Ich habe jetzt auch noch den Spulenhalter rausgenommen und die Fäden unten am Messer rausgeholt und alles saubergemacht, 100er Garn von Mettler rein und wieder wurde der Unterfaden nicht abgeschnitten. Vielleicht muss man das Messer ab und zu mal austauschen. Die Nadel habe ich nun mit der Zange rausbekommen. Ich bring die Maschine morgen zurück und werde über das Problem mit den Händler sprechen
  13. Das hab ich heute genäht. Mit der 710.
  14. Hallo Zusammen, ich hatte heute noch die Pfaff 710 zum Probenähen. da bin ich mit dem Nadeleinfädler und dem Faden neben der Nadel einbringen besser zurechtgekommen, ein Kniehebel ist nicht dabei,bin auch ohne ihn gut zutechtgekommen. Was mich an beiden Maschinen stört, ist, das ich die Nadeln manchmal so fest sitzen das sie schier nicht rausgehn. Und bei der 710 hat der Fadenabschneider nicht gut funktioniert. Den Unterfaden hat es oft nicht abgeschnitten und wenn dann nur fusselig. Scheint ein generelles Problem zu sein. Das frustriert mich jetzt
  15. Hallo det, ja die select ist schon ein schönes Maschinchen...... Ich habe den Fußdruck an der 630 2 Stufen höher gestellt und dann hat sie den Filz ganz gut genäht. Man lernt nie aus. Danke für den Tipp. Hätte auch selber drauf kommen können LG Monika
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.