Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

MatthiasM

Members
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

About MatthiasM

  • Rank
    Neu im Forum

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ca. 1980. Vielleicht finden wir die Bedienungsanleitung noch, dann kann ich auch das Modell benennen. Ich hatte eher andere Worte, als mir das Zeug zerbroeselt ist. Innen war da auch nichts lackiert. Gelagert wurde sie eher trocken. Es war auch nicht ein Anbauteil sondern der Hauptramen. Da ist eine Welle ausgebrochen. Waere eigentlich kein Problem, wenn der Rest nicht auch schon broeselig gewesen waere. Ich habe eine ziemlich gut ausgestattet Werkstatt . Bedienungsanleitung gefunden (wer Ordnung haellt ist nur zu faul zum Suchen): 974/975/976
  2. @Technikus Die Gritzners gehen mit einem Malus ins Rennen. Meine Lebensgefaehrtin war mit ihrer wirklich zufrieden, ....bis sie an Zinkpest gestorben ist. Ist heute vielleicht nicht mehr problematisch, stellt sich aber immer erst nach vielen Jahren raus.
  3. Das ist aber ein eher veraltetes Konzept (Zuckerbrot un Peitsche) . Ich denke es ist aber auch fuer die ratgebenden Foristen interessant welche Tipps dem Fragenden geholfen haben. Zu der "Zusammenarbeit" von Janome und Husqvarna fiel meiner Lebensgefaehrtin noch etwas ein. Wir haben mal die Firma Schott in Mainz besucht, eine der fuehrenden Herstellern von Laborglaesern. Beim Gang durch eine Halle sahen wir eine grosse Anzahl von Laborglaesern die mit "Pyrex", einem der wichtigsten Mitbewerbern von Schott, beschriftet waren. Auf unsere Nachfrage wurde uns erklaert, dass man die Produktion in Europa fuer sie uebernehme, es wuerde schliesslich nicht lohnen den Kram ueber den Atlantik zu schippern. Dafuer fertigt Pyrex die Glaeser fuer den amerikanischen Kontinent fuer sie . Die Pfaff kommt ganz gut an. Zur Alternative tat sich noch keine Option auf. In kleinem Laden testen und dann wo anders kaufen weil sie da guenstiger ist ist keine Option!
  4. Vielen Dank fuer die hilfreichen Beitraege! (Warum gibt es hier eigentlich keinen Gefaelltmir-Knopf?) Wir haben jetzt eine Pfaff Selection 3.0 von Freunden zu Hause. (Sie meinten nur: die naeht so langsam. Offensichtlich hatte sie den Geschwindigkeitsschalter vergessen ) Ich war ganz ergriffen, einige Bauelemente sehen ja immer noch aus wie vor 40 Jahren. Mit Herrn Diederich (Solingen) habe ich auch noch telefoniert. Abgesehen davon, dass ich kaum zu Wort kam, war es der Erste, der mich weder zu einer Computermaschine ueberreden wollte, noch sonst einem Favoriten. Er hat wohl auch sehr viele da. Nur von der Singer hat er auch sanft abgeraten. Wir wuerden ja die Janome 72x / Emerald gerne mal testen. (Keiner hier aus der Wetterau der sie hat ?) Aber ich fuerchte es wird wohl die Pfaff 3.2 werden. Fadeneinfaedler? Sie ist jung! ..... Mein armes Portemonaie! Aber gegen die NX 7 ist es ja ein Schnaeppchen .
  5. @Manfred Und welche ist der Nachfolger? Und wie bist Du mit dem zufrieden?
  6. Die Stichkraft wird nicht mechanisch verstaerkt. Das passiert, wie ich im obigen zitierten Beispiel, elektronisch. Fuer eine elektronisch gesteuerte Stichkraft bedarf es aber, auch wenn sich das viele heute nicht mehr vorstellen koennen, keines Computers. Auch die Emeralds sind "elektronisch". Aber ich habe mich eigendlich nicht hier angemeldet um Glaubensfragen zu debattieren oder missioniert zu werden. Die frage um den "richtigen " Browser oder Betriebssystem habe ich alle geschlagen. Inzwischen gibt es Apple und Android friedlich vereint in unserem Haushalt . Und wenn mein Tochter eine Mechanische moechte bedarf es schon starker Argumente um sie von etwas anderem zu ueberzeugen. @Manfred Warum hast Du die Singer wieder zurueck gegeben?
  7. Das gibt es auch ohne Computer*. Welchen Vorteil bietet ein Computer? Was ist der Nachteil an Mechanischen? BTW: Ich repariere Elektronik! Und die entscheidende Frage: Wird die Entscheidung irgendwie leichter, wenn ich die Einschraenkung nicht habe ? *Pfaff Selection:
  8. Es ist nicht nur der Spuler. Stichweiten und Stichbreitenverstellung liegen ab der gleichen Stelle und sind optisch identisch. Stichplatte ist gleich, Fussdruckverstellung und Stichart liegen auch an der gleichen Stelle und sehen gleich aus. Garnhalter ist absolut identisch. Nur der Rueckwartsschalter ist in der Position gering abweichend. Ja, das Gehaeuse unterscheidet sich auch geringfuegig . Aber welche ist denn nun die Beste? Ist die Pfaff den doppelten Preis wert, weil dei Mechanik besser ist?
  9. Erstaunlich! Bei so vielen nahezu gleichen Baumerkmalen. (Edit: Ich wuerde fast wetten, dass es nahezu baugleiche Maschinen sind. Ich bin Techniker und weiss, dass Entwicklungen oft zu aehnlichen Ergebnissen fuehren, aber wenn man sich den Bereich um den Umspuler anschaut, sind die Unterschiede auf den Aufdruck beschraenkt) Deshalb bin ich hier !
  10. Jetzt hat ein Haendler noch die Janome Sewist 721 eingebracht. Aber trotz gegenteiliger Beteuerungen, das ist doch eine Variation der Husqvarna Emerald. https://www.naehmaschinen.com/husqvarna-viking-emerald-116-245 https://www.naehwelt-flach.de/janome-sewist-721-mechanische-naehmaschine.html Die Beraterin war auch eher von Computermaschinen ueberzeugt und ging eher nicht auf die Kundenvorstellung ein. Am liebsten haette sie wohl eine Bernina verkauft . Was sie aber noch sagte ist, dass es selbst fuer sie als Haendler fuer Singer keine Ersatzteile geben wuerde. Ich rufe noch mal einen weiteren Haendler an. Irgendwie vermisse ich das Eingehen auf den Kunden.
  11. Bei den "Heavy Dutys" gibt es wohl die 4er (und es gab mal 5er) und die 6335M. Ich habe auch einige Berichte gelesen, die mit den 4ern unzufrieden waren, aber nach Wechsel auf die 6335M doch angetan. Aber die "Glaubensfrage" scheint nicht nur bei den Kunden wichtig zu sein. Einige Haendler bieten kaum Mechanische an, oder steuern schnell eine bestimmte Marke an. Der Diederich scheint die Singer ganz gerne zu empfehlen. Ich habe erfahren, dass mein Nachwuchs die Pfaff privat mal ausprobieren kann. Vielleicht kann @Manfred noch was zu den Nachteilen der Singer sagen, die Pfaff kostet schliesslich fast das Doppelte. (Das mit der Doppelnadel war ein Irrtum, stand in irgendeiner Zusammenfassung. Hat die Pfaff auch) Die Nadelfrage bei Jeans klaere ich morgen. Ich habe aber auch eine Bericht gelesen der die Durchstichleistung der 500er Husqvarna bemaengelt. Noch ein Nachtrag: Der war es:
  12. Hallo! Ich bin auf der Suche nach einer mechanischen Naehmaschine fuer meine Tochter. Sie hatte eigendlich eine Singer aus der Heavy Duty Serie im Auge. Sie nutzt jetzt eine alte Computernaehmaschine von Husqvarna (Modell 500), an der sie die mangelde Durchstichkraft und die Bedienung stoert. Zierstiche sind rin ganz weit hinten anstehender Bedarf. Der Markt ist ja wirklich sehr unuebersichtlich! Vom Preis kamen eigendlich erst mal die Singer 6335M und die Husqarna 116 in Frage. (Fast 100 Euro fuer den Nadelstopp oben oder unten, fuer die 118, scheint mir etwas viel). Bei Stiftung Vasentest hat die Pfaff Selection 3.2 ja fuer das Naehen dicker Stoff eine gute Bewertung erhalten. Kostet aber fuer die geringe Anzahl von Extras doch recht viel. Welche Rolle spielt es, ob die Knopflochautomatik eine oder vier Schritte benoetigt? Die Pfaff kann auch keine Doppelnadel, was meine Naehschwester bemaengelte. Eine maximale Stichfrequenz oder die Motorleistung, sofern die ueberhaupt was aussagt, ist auch selten. Beim Naehmaschinen Center, riet man mir von der Singer ab, weil die Husqvarna viel "schoener" naehen wuerde. So wie die Bedienelemente angeordnet sind, ist es aber doch ohnehin fast die gleiche Maschine?
  13. Hallo Manfred! Was hat dich motiviert die Singer zurueck zu geben? Welche Maschine hast Du statt dessen genommen? Ich will meiner Tochter eine Maschine kaufen. Sie moechte eine Mechanische, die auch mit Jeans muehelos zurecht kommt. Die Singer 6335M ist ihre erste Wahl. Sie hat jetzt ein fruehe Computermaschiene von Husqvarna. (Modell 500) Alternativ ist vielleicht die Emerald. Dort verstehe ich aber den Unterschied zwischen der 116 bund er 118 nicht, der den Preisunterschied von bald 100 Euro ausmachen soll.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.