Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Caram

Members
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

About Caram

  • Rank
    Neu im Forum

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich war jetzt auch nochmal bei einigen Händlern vor Ort, ist leider völlig unmöglich etwas zu bekommen momentan. Ausverkauft, Lieferengpass alle wollen sie nähen. Ich kann es total verstehen, dadurch dass ich Home Office mach. Hab ich nun auch mehr Freizeit und nähe mehr. Am Wochenende probiere ich die Pfaff aus. Hoffe die ist was für mich und ich kann die Suche beenden.
  2. Meine erste Maschine war auch eine gebrauchte Singer. Die war echt gut und sehr stabil. Meine Mama hat eine Riccar Nähmaschine, die auch schon ihre 40 Jahre auf den Buckel hat und trotzdem funktioniert sie immer noch einwandfrei. Ich hatte sie auch gefragt was sie nehmen würde, aber bei ihr kam Singer, als war mal gut :-) allerdings wer beschäftigt sich mit Nähmaschinen, wenn er eine hat mit der man sehr zufrieden ist. Ich habe mir erstmal eine Pfaff ambition 6.2 bestellt. Gleichzeitig werde ich mir morgen oder Donnerstag nochmal eine Elna anschauen. Ich guck mir dann beide an und probiere womit ich besser arbeiten könnte. Man kann für alles viel Geld ausgeben. Handy ist dafür auch ein sehr gutes Beispiel. Ich würde eher 1200 für eine Nähmaschine ausgeben, als für ein Handy. LG Cara
  3. Guten Morgen, ich dachte ich fahre mal zu einem Fachhändler bei mir in der Stadt. Ich war echt erstaunt, so schlechte Beratung habe ich selten bekommen. Ich nannte mein Budget und er bot mir Nähmaschinen für 1400 bis über 2000€ an. Zu meinen expliziten Nachfragen zur Janome DC7100 meinte er nur die ist sehr schlecht. Zur Pfaff ambition, da muss ich mehr ausgeben und was ordentliches zu bekommen. Das war definitiv mein letzter Besuch dort. Ich werde heute Nachmittag nochmal einen zweiten Anlauf nehmen etwas weiter weg, hoffe da komme ich weiter als bei dem örtlichen.
  4. Vielen Dank, für deine Idee. Die 580+ ist ja doch nochmal ne ganze Schippe drauf. Eine Bekannte hat nun noch die Pfaff Ambition genannt mit Obertransport und verstellbaren Nähfußdruck. Was haltet ihr von der 610 bzw. lohnen sich die 70€ mehr für 620? Danke euch
  5. Dass sie Lotus keinen verstellbaren Nähfußdruck hab ich auch gerade gesehen^^. Da tendiere ich da schon eher zur Elna 550, die hat den (hab jetzt nochmal genau nachgesehen. Ist die mit einer Pfaff selection vergleichbar? (Darf auch mehr als 600€ sein ich hab zum Glück die Möglichkeit auch mehr ausgeben zu können, wenn es sich wirklich lohnt. Ich habe zwar ne Overlock, aber so toll ist die leider nicht, darum ist mir Strech nähen zu können schon sehr wichtig und eben auch feines. Von Janome hab ich mir mal Videos angesehen, irgendwie war ich von der nicht so überzeugt (reines Bauchgefühl!) Danke für den Tipp mit Gritzner, guck ich mir auch mal an. Also etwas zusammengeschrumpft bisher: Elna 550/vielleicht 560, verstellbarere Nähfußdruck, aber kein Obertransport. Pfaff select 3.2 oder 4.2 Obertransport, allerdings keine verstellbarer Nähfußdruck. hm ist das jetzt mehr eine "Glaubensfrage" oder gibt es da tatsächlich ein ist viel wichtiger? Danke an euch alle. Ihr habt mir bereits gut weiterhelfen können.
  6. Ich habe nochmal etwas bei Elna auf der Webseite gestöbert und dort die Elna Lotus 2 gesehen. Die gerade für 699€ angeboten wird. Mal schauen ob das eine werden kann. Zu dem Obertransport hast du eine Pfaff? oder gibt es das auch noch bei anderen Maschinen mit integriertem Obertransport? Danke für eure Meinungen.
  7. Hallo ihr Lieben, ich hoffe auf eure Hilfe mich im Jungel zurechtzufinden. Ich suche eine neue Nähmaschine, aber mir total verunsichert welcher Hersteller und Modell das richtige sind. Ich habe mich schon mehrere Stunden durchs Internet gewühlt und ein paar wichtige Punkte für mich sammeln können. Ich nähe Kleidung/Taschen für mich selber und nähe auch schon 16 Jahre. Früher hatte ich eine gebrauchte Singer, allerdings existiert diese nicht mehr. Ich nähe sowohl mit festen Stoffen wie Jeans, Frottier, aber eben auch Strechjersey und sehr feine Stoffe. Meine jetzige Nähmaschine kann das einfach nicht verarbeiten. Budget um die 600€ und ich nähe nur. Ich suche eine die genug Platz lässt, rechts neben der Nadel und sie bleibt an einem Ort stehen und ich trage sie normal nicht herum. Praktisch würde ich automatisches vernähen finden und eine sehr gut Einzustellende Fadenspannung ist mir sehr wichtig. Gerne würde ich mich auch daran wagen Dessous/Unterwäsche zu nähen, allerdings bin ich was das angeht noch völlig Ahnungslos, wäre aber gut wenn die Nähmaschine auch dafür Stichmuster/Vorteile etc. mitbringt. Mir sind jetzt die Pfaff selection aufgefallen, mit Obertransport (brauch ich das wirklich? Bisher habe ich nie viele Lagen genäht) Dann Elna, kenn ich mich gar nicht mit aus. Singer, sind die noch so gut wie früher?! oder Janome, auch da enn ich mich überhaupt nicht mit aus. Ich bitte um euer Schwarmwissen und Unterstützung. Dann habe ich ein Anhaltspunkt und kann mich dann hoffentlich für eine Entscheiden :-D Danke und Liebe Grüße Caram P.S. ordentliches Licht ist mir auch sehr wichtig.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.