Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Manumehla

Members
  • Content Count

    43
  • Joined

  • Last visited

About Manumehla

Personal Information

  • Wohnort
    Ingelheim

sonstige Angaben

  • Maschine
    Brother NX 400, Bernina 2500 dcet

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Manumehla

    Käthes Schwester

    Wunderschön! Wo hattest Du den Stoff her? Der ist ja traumhaft
  2. Dankeschön . Das mit dem Wasserfallkragen sah nur so aus. Es wird ein Schal, den ich bei Bedarf kombiniere.
  3. Gestern war nicht soviel Zeit da. Außerdem hab ich andere Konen auf die Overlock gesteckt und mußte erst mal einfädeln. Anknoten und Durchziehen hab ich nicht hinbekommen. Irgendwann klappte es. So war gestern nur der Beleg und die Schulternähte dran. Ach so, auch die Brustabnäher. Ich werde einen schmalen Streifen zwischen Oberteil und Zipfelteil reinnehmen. Mal sehen, wie weit ich heute komme.
  4. Jep - ist was dran . Hier schon mal der Link: https://www.pechundschwefel.eu/ein-schnitt-so-viele-moeglichkeiten-kleid-oder-tunika-st-peter-ording/ Der Schnitt ist für ein Kleid oder eine Tunika gemacht. Das "Oberteil" (bis unter die Brust) gibt es mit und ohne Kragen, beim Unterteil kann man entweder mit Volants variieren oder einem Zipfelrock, der außen länger ist als in der Mitte. Die Ärmel gibt es in lang oder halb oder mit Volants oder als Ballonärmel. Man kann also nach Belieben mischen. Ich habe nochmal etwas geändert und zwar den Zipfelrockteil kürzer gemacht, damit es eine Tunika wird. Da ich das Muster durch die Naht unter der Brust nicht mehr genau fortführen kann, werde ich vielleicht einen Streifen reinnehmen. Mal sehen, da bin ich noch nicht einig geworden mit mir selbst.
  5. Zugeschnitten ist jetzt. Die Puppe, die noch keinen Namen hat, bekam schon mal die Einzelteile angehängt
  6. Gestern kam meine Schneiderpuppe an. Jippieh 😁. Als erstes Projekt, für das sie Modell stehen soll, habe ich mich für St.Peter Ording von Pech & Schwefel entschieden und ein wenig abgewandelt. Da ich mit den Schnitten noch nie gearbeitet habe, bin ich gespannt, wie das klappt. Und weil ich im Fundus noch einen alten Bettbezug hatte, war die Idee vom fertigen Teil ganz deutlich im Kopf.
  7. Hat schon mal jemand etwas von der Lady Lewenstein gehört? Hier im Forum kommt bei der Suche nur eine Maschine raus mit dem Namen. Stammt von einem niederländischen Anbieter und sieht etwas stabiler aus als die Prym.
  8. Stimmt, muss ich noch probieren. Ich habe aber die Zwillingsnadel nochmal mit größerer Oberfadenspannung genäht, was viel besser klappt.
  9. Danke für die Tipps. Der Geradestich hat keine Aussetzer. Das war mal bei billigem Garn der Fall. Jetzt nehme ich nur Markengarn und für den Umhang auch dieselbe Qualität. Die Nadel war bei der Maschine dabei und noch jungfräulich. Ich versuche heute Mittag dann eine Schmetz-Nadel. Bilder kommen heute Mittag
  10. Ich nähe seit 15 Jahren auf einer Brother NX 400 und habe zum ersten Mal mit einer Zwillingsnadel arbeiten wollen. Das ging völlig schief. Auf dem Probestück klappte es erst im dritten Anlauf. Als ich dann loslegen wollte auf meinem Umhang war es wieder vorbei mit der Doppelnaht. Immer wieder hat die Maschine Stiche ausgelassen. Irgendwann habe ich aufgegeben und eine einfache Naht gemacht. Auf was muss man beim Arbeiten mit der Zwillingsnadel achten?
  11. Was ist denn das für ein Papier - oder unter welchem Namen muss ich das bei Reinigungsbedarf suchen?
  12. Falls jemand aus dem Raum Ingelheim hier mitliest: Das Ingelheimer Repaircafé des Mehrgenerationenhauses sucht Experten, die ehrenamtlich helfen, alte oder gespendete Maschinen wieder zum Laufen zu bringen. Am besten über: RepairCafe-Ingelheim@web.de
  13. Ich werde mal nach Bauzeichenpapier von der Rolle schauen. Das hatte ich bei einer Landschaftsarchitektin gesehen und denke, dass man das auch gut zum Schnitte erstellen nehmen könnte.
  14. Ja, mit einigen Tricks und Abnähern geht es jetzt. Am Po hatte ich mehr Weite dadurch erreicht, dass ich die Schlitze an der Seite länger gemacht habe. Oben am Ausschnitt und hinten am Rücken sind jetzt je zwei Abnäher. Ich stelle bei Gelegenheit mal ein Foto davon rein.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.