Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Floriane-Lilian

Members
  • Content Count

    168
  • Joined

  • Last visited

About Floriane-Lilian

  • Rank
    Fängt an sich einzurichten

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Habt Ihr das heute schon gelesen? FFP2 Masken scheint man in einem Reiskocher oder Multikocher desinfizieren zu können, ohne Wasser, es muss trockene Hitze sein. Sie sollten nicht auf dem Heizelement liegen, sondern dort sollte ein kleines Handtuch liegen. Bei 100° C, 50 min. Eine Studie der University of Illinois scheint zu belegen, dass die FFP2 Maske dann mehrmals verwendet werden kann. Es dürfen mehrere Masken übereinandergestapelt werden. Kann mir hierbei allerdings den Unterschied zum Backofen nicht erklären, der schon im Gespräch war und dann nicht ausreichend war. Es wird aber nicht die einzige Meldung dergleichen bleiben, vielleicht bekommt man hierzu bald mehr Auskunft. Dies wäre vielleicht noch eine Alternative um die Vliesmasken desinfizieren zu können.
  2. Win, ich hätte eine Frage. Als ich nach Deinem Vliesstoff geschaut habe, fiel mir auf, dass der Händler noch mehr Vliesstoffe für Gesichtsmasken hat. U.a. auch welchen, der bei 95 ° C waschbar und bedingt bügelbar wäre (niedrigste Stufe und Zwischenlage) . Ich dachte nun zB. an das Feinfaservlies 80g/m² Medicall... Hattest Du diese auch in Betracht gezogen bzw. getestet? Oder kennst Du den Unterschied zu Deinem Vlies? Preislich war Deines viel günstiger. Liegt das am Zuschnitt, dass Du das andere gewählt hast? Danke Dir!
  3. Das würde mich auch interessieren, denn es klingt interessant. Ich habe den Versuch mit kochendheißem Wasser Masken zu überbrühen schon gemacht habe. Sofort mit dem Temperaturfühler gemessen waren es an der Oberfläche nur noch 76° C. Nach 4 min mit geschlossenem Deckel 67°, keine 10 min nach dem Überbrühen waren es nur noch 59°C. Daher habe ich diese Methode für mich ausgeschlossen. Coronaviren beginnen sich ab einer Temperatur von ca. 70°C zu zersetzen. Über die Dauer weiß ich nicht wirklich Bescheid. Mir waren daher die paar Minuten zu wenig, um sicher gehen zu können.
  4. Bei Lebensmitteln ist mir das klar, aber Stoffe waren eben Stoffe in meinem Hirn
  5. Danke Dir! Grins ja hab mich früher noch nie mit Stoffen beschäftigt außer dem Üblichen, Baumwolle, Polyester, eventuell noch Bio-Baumwolle... daher hat mich die Aussage gewundert, dass die Zertifizierung von Gardinenstoffe anders als bei Kleidung ist. Für mich war seither Stoff ist Stoff und die Zertifizierung von Stoff gilt für alle Stoffe. Dass der Verwendungszweck von Stoffen noch zu verschiedenen Zertifizierungen führt, war mir unbekannt. Wer sich nicht auskennt, läuft da echt Gefahr falsch einzukaufen. Also danke Euch wieder was gelernt!
  6. Danke, das wusste ich auch nicht, danke für den Hinweis. Weißt Du warum das so gehandhabt wird? Führt ja mehr zur Verwirrung als dass das nützt.
  7. Jetzt hätte ich gerne mal einen Danke-Buttom! Danke für die Erklärung!! Die wasserabweisenden Stoffe hatten wir hier auch schon diskutiert und ausgeschlossen.
  8. Weiß Du zufällig aus was diese Beschichtungen bestehen? Es ist doch vor der Nase und ob das wieder gut zum einatmen ist?.
  9. Ich habe heute versucht darüber etwas zu finden, leider ohne Erfolg. Bei den Silberfäden und den Silberionen war das relativ einfach. Allerdings wurde die Maske mit den Kupferfäden vom TÜV geprüft, die Albstoffe noch nicht, zumindest hab ich da nichts gesehen. Korrigiert mich, wenn ich da falsch liege.
  10. Habe sogar vorher zufällig einen TV Bericht in einer Nachrichtensendung gesehen. In Kanada scheint es mit dieser positiven Ladung Papiermasken zu geben. Fragt mich nicht wie das funktioniert. Auch in diesem Bericht: In Hamburg oder Hannover gibt es eine Firma, die ähnlich den Albstoffen Kupfer und Zink verarbeitet. Auch sie schließen wohl mit einem speziellen Verfahren das Metall in die Fäden ein, so dass nichts eingeatmet werden kann. Aber auch nur für 30 Wäschen gedacht, (vielleicht hat da aber auch die Redaktion der Nachrichten was durcheinandergebracht, da die 30 Wäschen auch für die positiv geladenen Masken aus der Schweiz gedacht waren??) Ich habe ja aufgrund der Silberionen die Albstoffe nicht gekauft, obwohl auch sie sagen, das Silber wird in den Stoff eingeschlossen. Da wäre ich erst ruhiger, wenn unabhängige Institute die Wirkung und Ungefährlichkeit bestätigt haben. Egal, es tut sich was...
  11. Gerade nochmal weitergesucht. Kosten: 29€ und können bis zu 30 x gewaschen werden. Aber Handwäsche und 1x die Woche????? Nutzungsdauer also 210 Tage. Hm.... da werde ich auch stutzig. Hygienisch? Ab wann wirkt das nicht mehr? Wie merkt man das? Sollte das Ganze wirklich funktionieren. ja ich hätte nichts dagegen die tägliche Wäsche der Masken zu reduzieren. Sonst noch jemand davon was gehört?? Obiger Link ist eingefügt wie immer über die Linkfunktion in der oberen Zeile, warum man ihn nicht anklicken kann??
  12. Habt Ihr das schon gelesen? Falls das als Werbung interpretiert wird, bitte löschen. https://healthcare-in-europe.com/de/news/forscher-entwickeln-gesichtsmaske-die-sars-cov-2-ausschaltet.html Schade, dass es den Stoff wahrscheinlich nicht zum Kaufen geben wird, sondern nur die Masken selbst. Scheinen aber schon in Deutschland erhältllich zu sein. Firma war Livinguard in der Schweiz.
  13. Bei mir kommt die graue Maske mit den weißen Pünktchen, wenn ich daraufklicke.
  14. Ich glaube so eine hatten wir wirklich noch nicht. Zumindest hatte ich noch keine gesehen, die in der Mitte des zu nähenden Stoffschlauchs abgenäht wird und zum Schluss dadurch vorne in der Mitte der Maske Stand bekommt. Keine Ahnung, ob Ihr versteht was ich meine ;-) schwer zu beschreiben. Mit Filter. https://www.youtube.com/watch?v=Im_uQOtSCe8
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.