Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Jan1

Members
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Jan1

  1. @det ganz vergessen, aber ich habe auch noch eine Theorie gefunden, wozu der 3. Pin ist. Ich habe das Pedal Mal durchgemessen und die Kennlinie ist umgekehrt zu zb meiner 1100. Ungetreten liefert das Pedal keinen Widerstand, voll durchgetreten dagegen 10k Ohm. Heißt es wird einfach eine Sicherung sein, dass die Maschine beim Anstecken des Pedals im eingeschalteten Zustand wegen des zeitweise vorhandenen Übergangswiderstands nicht anfängt sich zu verselbstständigen.
  2. Guten Tag allerseits, es ist vollbracht. Die gelieferte Buchse passt vom Anschluss her, ist angelötet und die Maschine erfolgreich wieder zusammengebaut. Und das wichtigste natürlich, Maschine läuft wieder wie sie soll. Die neue Buchse hat mit Ring einen minimal kleineren Durchmesser, sodass ich sie mit einer Unterlegscheibe nochmal zusätzlich gesichert habe. So hat ein wenig Schrumpfschlauch, Lötzinn und eine Buchse für 83ct 400€ oder mehr für eine neue Maschine erspart
  3. Nach gefühlt ewiger Suche bin ich doch noch fündig geworden nach einem passenden Mono-Klinke-Anschluss mit einem Öffner daran. Falls wer genaueres Interesse daran hat gerne per PN oder so bescheid geben, da ja direkt meine Nebenfrage nach der Frage wo man sowas herbekommt herausmoderiert wurde und ich nicht 10 Themen zu einem Problem eröffnen möchte ich warte jetzt erstmal gespannt auf die Lieferung und werde nach dem Einlöten natürlich über Erfolg oder Misserfolg berichten. Und zu deinen Fragen @det, ja wenn ich die Buchse händisch zusammenhalte funktioniert das System und läuft auch korrekt an, einen Ein/Aus Schalter hat sie auch, ich bin aber immer noch neugierig, was sie mit der Info über den Anschlusszustand macht...
  4. So, habe Mal mit ein paar Läden telefoniert, scheint so als würden die gerade überrannt, von einem Geschäft bekomme ich evtl in 1-2 Tagen Rückmeldung, der Rest wollte nur selbst reparieren mit langer Wartezeit oder gar neue Geräte verkaufen. @detist in der Tat eine 3,5mm Buchse, allerdings mit einer Besonderheit: Der Stecker am Pedal ist zweipolig, die Buchse ist hingegen 3-polig. In der Buchse werden mit abstecken des Steckers zwei der drei Kontakte kurzgeschlossen. Da Frage ich mich warum... Weiß die Maschine, wann ein Pedal angeschlossen ist und verhält sich dann anders?
  5. Danke für die Empfehlung, ja das werde ich morgen auch gleich Mal machen. Es scheint ja prozentual wirklich wenig Leute zu geben, die die Geräte auseinander nehmen und selbst reparieren. Solche Kleinigkeiten traue ich mir aber zu, zumal den alten Rechnungen nach die Reparaturpreise keine Schnapper sind.
  6. Moin, *editiert* Ich habe hier die Huskylock 560 ED T meiner Mutter stehen die "kaputt" ist. Habe mir das ganze Mal angeguckt, die Verstellung des Fußdrucks habe ich bereits wieder gängig gemacht und auch alles gereinigt und geölt, allerdings gibt es einen ärgerlichen Defekt: Die Anschlussbuchse für den Fußanlasser ist gebrochen, dadurch ließ sich die Maschine nicht mehr bedienen (siehe Foto). Bekommt man sowas noch als Ersatz oder muss ich da improvisieren und eine andere Steckverbindung anlöten? Im Netz habe ich als Ersatzteile gefühlt nur Messer gefunden.
  7. Tut mir leid für die späte Antwort, irgendwie hat mir mein Mail-Programm die Antworten unterschlagen. Ich habe tatsächlich jetzt auch die Digitizing Software gefunden, leider scheint der Datenträger defekt zu sein. Ja, mir ist auch schon aufgefallen dass ich mit der Software nichts anfangen kann. Mit den 4 Wochen Programmen kann ich mir dann Mal nen Überblick verschaffen, aber die Vollversion Preise lassen einen ja aber schon umfallen. Das Dongle von Husqvarna habe ich, das brauche ich ja auch um die alte 1250 Orchidea zu füttern, zumindest wenn ich andere Muster möchte als auf die von den beschriebenen Karten. Bei Husqvarna habe ich auch angefragt, die können bei so alten Programmen nicht weiterhelfen, oder wollen es nicht. Und zu den Maschinen, die eine ist eben alte 1250, da muss am PC vorher alles eingestellt werden, die Designer Ruby lässt mich ja auch am Bildschirm alles mögliche einstellen und ist per USB bespielbar.
  8. Hallo, gleich Mal der nächste Beitrag von mir. Ich habe vor einiger Zeit angefangen mich in das Thema Nähen reinzufuchsen. Das klappt auch inzwischen schon ganz ordentlich, jetzt gibt es aber ein zwei Dinge die ich gerne Sticken möchte und wo ich schon zwei Maschinen da habe, kann ich das auch Mal testen. Ich habe einige Unterlagen und CDs gefunden, Rechnungen über Tausende von Mark für Software. Um das ganze Überhaupt zum Laufen zu bringen habe ich einen alten Laptop gekauft nachdem ich unter Win10 zwar die Software lauffähig bekommen habe, nicht aber das Dongle(Das was ich hier habe hat noch den alten parallelen Druckeranschluss). Allerdings scheint etwas zu fehlen, vorhanden ist: Customizing Embroidery System 5 V5.1, ReSize Plus ES5 V5.0, 3D Convert&Dort ES5 V5.0, Software Training ES5 V5.0, keine Spur von einem Digitizing wovon es Rechnungen gibt. Nun zur Frage: was genau brauche ich um ein Motiv komplett selbst zu entwerfen und zu bearbeiten oder in irgendeiner Art aus einem Bild zu erstellen? Und gibt es die Möglichkeit die Software noch irgendwie zu bekommen wenn man die Installations CD/Diskette verloren hat? Die Lizenz scheint ja in diesen Adapterteilen am Dongle zu stecken. Wenn nein, welche Software ist die günstigste, die Muster im passenden Format erstellt?
  9. @Makerista danke für den Tipp, das kommt dem, was ich machen möchte, schon sehr nah, wird mir also auf jeden Fall helfen. Habe die Maschine gestern Mal in Ruhe in Betrieb genommen nachdem ich erstmal fast 2h nach dem Plastikteil gesucht habe um eine größere Auflagefläche zu haben. Auf den ersten Versuch hat sie schnell Mist gemacht, war natürlich ein Anwenderfehler, der Faden ist mir beim einfädeln eine Stufe zu weit nach aussen gerutscht, danach lief dann alles soweit gut. Habe jetzt soweit einen Überblick, was welcher Knopf wie und wann bei der Maschine macht, die Geräusche hören sich auch gut an, lief sogar erstaunlich leise. Die Stiche funktionieren soweit auch alle, auch die Auffwickelfunktion, nur ist mir da nicht klar woher die Maschine weiß, dass sie wickeln soll. Ein Satz Beutel für Adventskalender im nächsten Jahr ist auch schon fertig Ein Einkaufsbeutel mit ordentlich Tragfähigkeit folgt dann die Tage wenn etwas mehr Ruhe eingekehrt ist. Ach und die Stickfunktion habe ich natürlich auch gleich ausprobiert, jetzt steht auf einigen Dingen im Haus mein Name Und noch eine Frage: wo ist denn dann der Unterschied zwischen 1200 und 1250?
  10. Genau, ist schon ein kleiner Computer, mit einer Packung voll auswechselbarer Frontknöpfe. Aber weniger Computer als die Ruby, die ist von den Außenmaßen schon viel größer und hat noch dazu den riesigen Touchscreen zur Bedienung. Hab Mal ein Bild der 1100 hochgeladen.
  11. Mit Rucksack meine ich dann tatsächlich einen der etwas stabiler ist und auch Outdoor und längere Einsätze überlebt. Noch so ein Traum, wo ihr schon von Autos angefangen habt zu reden, wäre die Türpappen mit neuem Leder, Kunstleder oder Stoff zu beziehen. Dort sind wegen zu geringer Flexibilität auch Nähte gefragt, ebenso beim Schaltsack, der den ich gekauft habe ist mies vernäht. Für die ersten Projekte habe ich vermutlich alles da. Sind zwei Räume voller Nähgarn, Stoffe, Nadeln Schlitten, Speicherkarten und noch den guten Disketten und einem alten Single mit serieller Schnittstelle. Mal schauen, ob ich den PC überreden kann damit zu arbeiten. Ich muss also hauptsächlich gucken, dass ich die richtigen Sachen finde... Beim Gehör werde ich mich dann aufs Gefühl verlassen müssen, ein paar Videos habe ich ja schon gesehen und die Maschinen scheinen sich alle auch sehr unterschiedlich anzuhören. Und etwas offtopic von etwas wo ich schon Ahnung habe: @3kids moderne Diesel glühen auch noch vor, durch Direkteinspritzung allerdings weniger lange, bei -15 braucht meiner dafür sogar noch ne knappe halbe Minute. Die ganz neuen machen das zur Nutzerentlastung schon bei niedrigen Temperaturen sobald das Fahrzeug entriegelt oder die Fahrertür geöffnet wird, sodass der Fahrer das gar nicht mehr mitbekommt.
  12. Danke schonmal für eure Antworten, hab das gleich Mal angepasst. Geplant war ein Beutel zum Ausprobieren, bis ich soweit bin, dass ich das, was ich eigentlich nähen möchte, nähen kann wird es noch eine Zeit dauern. Geplant ist dann irgendwann in Richtung Rucksack. Bedienungsanleitungen habe ich rausgesucht. Die der Overlock-Maschine ist noch verschollen, ist aber sicher irgendwo, die der 1250 und Ruby habe ich gefunden. Zu der 1100 habe ich im Netz die schwedische Anleitung gefunden und auch gerade in atemberaubender Geschwindigkeit von Husqvarna selbst die Englische. Jetzt muss ich nur die Fachsprache auf schwedisch oder Englisch lernen Zum Lernen habe ich mir vorgenommen erstmal die BA zu lesen und zu verstehen und dann mithilfe eines YouTube Videos oder anderer Anleitung Mal etwas leichtes zu nähen.
  13. Moin, ich möchte mich erstmal vorstellen, ich bin vermutlich einer von wenigen Männern hier, 23 Jahre alt und Student. Ich bin nicht direkt auf der Suche nach einer Maschine, ich habe sie schon. Besser gesagt mehrere. 5 Maschinen stehen bei mir, allesamt von Großmutter übernommen. Nun möchte ich mich dem Thema mal stellen und das Nähen und Sticken lernen, Vorwissen ist absolut keines vorhanden. Dazu frage ich mich, welche der Maschinen wohl am besten geeignet ist dazu. An gehen alle Maschinen soweit, nur die ohne Strom Funktionierende nicht dazu steht noch eine Overlockmaschine, die erstmal da stehen bleibt. Zur Verfügung stehen sonst eine Husqvarna 1100, eine 1250 und eine Designer Ruby auch von Husqvarna. Rein dem Gefühl nach hätte ich mich zuerst an die 1100 rangesetzt, weil die mir am "einfachsten" erscheint. Worauf muss ich achten, wenn ich die Geräte in Betrieb nehme? Meine Großmutter hat die Geräte alle regelmäßig warten lassen, aber seitdem stehen sie schon eine ganze Zeit (mehrere Jahre). Ich kann mich an die Geräusche "von früher" nur bedingt errinnern, hört man auch als Unwissender wenn da was im Busch ist? Liebe Grüße Jan1
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.