Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

NinaNaNa

Members
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

About NinaNaNa

  • Rank
    Neu im Forum
  1. Hallo zusammen- teflonfuss habe ich, ich Nähe schon seit eh und je Kunstleder und alle anderen Materialien. Ich weiß welches Garn und welche Nadeln gut funktionieren und wie eingefädelt wird.... die NähMa macht den selben Fehler auch bei dünnem Baumwollstoff und ander Nadel bzw. Garn. habe leider den Fehler nach wie vor nicht gefunden, und habe mir eine neue Maschine bestellt. Werde diese ggf. Als defekt verkaufen.
  2. Danke für eure Antworten. leider hat noch nichts geholfen. 😕
  3. Es ist tatsächlich Kunstleder mit einer dünneren Ledernadel, bei Baumwolle mit einer Standartnadel sieht es aber leider auch so aus... den Tip mit der Zahnseide versuche ich gleich mal.
  4. Hallo- vielen Dank, ich probiere das mit der Zahnseide mal! Glaube allerdings nicht dass der Faden zu wenig Spannung hat, da ich den „Ziehtest“ (am Faden) gemacht habe- und bei unterschiedlicher Fadenspannung der Faden leichter bzw. schwerer bzw. gar nicht zu ziehen ist. weiterhin verändern sich die „Schlaufen“ im unteren Fadenbild je nach Fadenspannung. Aber es wäre natürlich toll wenn das helfen würde🙏🏻
  5. Hallo zusammen 😊✌🏻 Ich bin neu im Forum, aber definitiv kein Nähanfänger 😊 Ich habe leider Probleme mit meiner Singer one plus NähMa. Die Maschine hatte ich mir vor einigen Jahren für 600 Euro gekauft und sie hat mir bislang viele viele Stunden treue Dienste geleistet- die ein oder andere Zickerei mal außen vor. Nun ist von jetzt auch gleich die Naht unsauber. Die obere Naht ist sauber und schön wie immer, auf der Unterseite ist es unsauber. Der Oberfaden hat den Unterfaden nicht richtig eingefasst, zieht kleine Schlaufen so dass der Unterfaden nicht festgehalten wird und leicht rausgezogen werden kann. Ich Nähe weder mit anderen Stoffen als sonst, noch habe ich was an der Fadenspannung verändert. - ich Nähe mit Qualitätsgarn - habe natürlich die Spule richtig und in die richtige Richtung eingelegt, wie immer - Spule ist korrekt aufgespult. - trotzdem bereits Dutzende Male neu eingefädelt, neue Nadel, sauber gemacht komplett und auch geölt. Andere Stoffe und Stiche probiert, Fadenspannung verändert... Spulenhalter habe ich mir auch genau angeschaut. Hatte auch alles „offen“- es macht weder merkwürdige Geräusche, noch sieht im Innenleben beim langsamen nähen irgendwas anders aus als sonst. Hat ggf. jemand noch einen Tip? Könnte irgendwas mit der Fadenspannung defekt sein? Ist das überhaupt möglich? Ich bin echt ratlos- Handbuch gibt außer den üblichen Hinweisen auch nichts her. Gruß und Danke Janina (hoffnungsvoll auf letzte Hilfe 😊)
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.