Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Verzwirnt&Zugenäht

Members
  • Content Count

    1
  • Joined

  • Last visited

About Verzwirnt&Zugenäht

  • Rank
    Neu im Forum

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Hast du persönliche Erfahrung mit der W6 Wertarbeit? Die 1235/61 würde ich nur zum doppelten Preis der 1615 bekommen, womit sie sich am obersten Ende des oberen Preissegment befindet. Ist sie wirklich allen anderen gelisteten Nähmaschinen (aus allen Preissegmenten) überlegen? Wenn ja, würde ich mich darüber freuen, wenn du ein bischen ausführst, wie du zu diesem Urteil gekommen bist. Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag, lG, Johannes
  2. Hallo alle zusammen, Nachdem ich die letzten Jahre bei Nähmaschinenbedarf immer Zeit und Raum meiner gütigen Mutter in Anspruch nehmen musste, habe ich mich jetzt dazu entschlossen, mir eine eigene Nähmaschine zuzulegen, allerdings ist mein Budget etwas knapp, sodass momentan nur der Kauf einer gebrauchten Nähmaschine wirklich Sinn macht. Nach intensiver Recherche auf diesem Forum und Beschäftigung mit den umfassenden Hilfestellungen, die hier angeboten werden, konnte ich die Nähmaschinen, die in Frage kommen, einigermaßen eingrenzen. Zu aller erst aber, was soll die Nähmaschine können? (gereit nach Wichtigkeit): Primär robuste Stoffe 2-3 lagig nähen (Instandhaltung von Taschen, Rucksäcken, Gürtel); Risse in Hosen nähen (falls das mit Nähmaschine überhaupt geht); T-shirts, Hosen, eventuell Pullover anfertigen, falls mich das Hobby packt (denke da wäre es gut wenn der Nadeldruck/-höhe oder wie das genannt wird für jerseys einstellbar ist); Knöpfe annähen wäre ganz praktisch; Zierstiche kommen mir sicher gelegen, falls ich wirklich am Schneidern Gefallen finde. und dann ist es einfach so, dass mir die alten Nähmaschinen ästhetisch besser gefallen, als die neuen, aber das ist ja wirklich nicht so wichtig... Also hier die Modelle, die sich ungefähr in meinem preislichen Rahmen bewegen (alle gebraucht, kann auch Bilder posten): preislich am günstigsten: -) Singer 676G (gefällt mir ästhetisch sehr), Singer 7184, Singer 257, Singer Promise, Singer 538, Singer 534, Singer 6785, Singer extra 155, Singer 507, Singer 513, Singer Starlet , Pfaff Hobby 4250, Janome Nähprofi 360 mittleres Preissegment: -) Singer 1872, Singer 2810, Singer Samba 4/5, W6 WERTARBEIT N 1615, Pfaff 209 oberes Preissegement: -)Singer Concerto 2, SINGER Futura electronic Modell 2000, Pfaff 204, Pfaff hobby 1022 Ich würde mich freuen, wenn ihr mir in erster Linie von gewissen Modellen abraten könntet oder natürlich auch von guten Erfahrungen zu berichten wisst. Klarerweise würde ich am liebsten ein Modell aus dem untersten Preissegment kaufen, aber falls sich in den höheren Preissegmenten etwas finden lässt, dass diesen eindeutig überlegen ist, bin ich natürlich gerne bereit mehr zu zahlen. Darüber hinaus sind einige Nähmaschinen darunter, die eine größere Anzahl an Stichtypen beherrschen (was natürlich eine feine Sache wäre, aber nicht das wichtigste), vielleicht habt ihr zu diesen Modellen ebenfalls Erfahrungswerte sammeln können und kennt sie vielleicht sogar in Bezug auf meine primären Anwendungszwecke (robuste Stoffe mehrlagig nähen, Risse in Hosen nähen). Ich bin euch klarerweise auch für alle anderen Anregungen, Tipps und Ähnliches dankbar. Vielen Dank vorab für eure Zeit und Hilfe, Möge die Naht mit euch sein, oder so lg Johannes
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.