Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Joe_

Members
  • Content Count

    17
  • Joined

  • Last visited

About Joe_

  • Rank
    Neu im Forum

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo zusammen, hätte Interesse an einer soliden mechanischen Nähmaschine, die doch ein bisschen Komfort bietet, somit bin ich auf die Pfaff select 4.2 gestoßen die baugleich mit der Gritzner 6152 ist bzw. den alten Pfaff Modell 6122 bzw 6152. Ist die Pfaff select 4.2 wirklich vergleichbar mit der alten Ausführung bzw. der alten Mechanik oder ist es sinnvoller eine ältere Maschine gebraucht zu kaufen, wobei ja die Gritzner derzeit schwer zu bekommen sind. Hat jemand Erfahrungen mit diesen Maschinen bzw. kann er sie empfehlen oder gibt es vielleicht auch Alternativen die besser wären, günstiger? Vielen Dank schonmal für eure Antworten.
  2. Hallo Josef, danke noch mal für Deine exakte Anleitung. Das Verstiften hat geklappt. Axiales Spiel ist jetzt weg. Unterfaden wird auch geholt. Jetzt muss ich nur noch testen, ob alle Einstellungen von Nadel zu Greifer passen. Werde ich dann nächstes Wochenende testen.
  3. Hallo Josef, die Führung des Greifers ist zwangsgeführt. Somit gibt es nur zwei Möglichkeiten den Greifer wieder zu montieren. Ist das richtig?
  4. Hallo Josef, danke für deine Antwort. Das ist dann ein Fall für den Pfaff Reparateur. Kann der das den machen? Er meinte, der Greifer müsste wahrscheinlich neu eingestellt werden. Ist das eine Standard Reparatur das Verstiften?
  5. Hallo Josef, habe die Schraube gelöst, jedoch lässt sich das Getriebe nicht nach vorne klappen. Stichplatte und Schrauben von oben sind alle gelöst die stören könnten. Die Achse hat mind. einen halben Millimeter Spiel. Ist das normal? Danke schon mal für die Hilfe.
  6. Hallo, anbei die Fotos.
  7. Hallo Josef, hab mal ein Paar Bilder gemacht, jedoch ist diese Stelle verdeckt. Ist ja die 1221, keine 1222. Habe die Maschine mal genau angesehen. Das Greifergehäuse plus Halterung für Spulenkapsel haben ein leichtes Spiel. Ich kann die Greiferachse bzw. den Greifer auf der Achse inklusive Gehäuse etwas nach vorne bzw. nach hinten bewegen. Sind wahrscheinlich nur Zehntel Millimeter. Die Halterung für die Spulenkapsel, die am Greifergehäuse ist, lässt sich auch etwas nach recht bzw. links drehen. Weiß nicht, ob das so normal ist. Jedenfalls habe ich Schmetz Nadeln ausprobiert 70er + 80er und der Faden ist zumindest nicht mehr gerissen. Striche wurden noch manchmal ausgelassen. Dann habe ich ne 100er Universalnadel von Schmerzt mit 40er Garn verwendet und die Nadel hat wieder beim Nähbeginn auf das Greifergehäuse bzw. irgendwo dazwischen, gestoßen. Auch beim Rückwärts nähen. Dann habe ich das Handrad gedreht und weitergenäht. Die Nadel lief dann wieder frei. War aber jetzt Stumpf. Vielleicht gibt's ja noch einen Tipp dazu. Vielen Dank.
  8. Danke für Eure wertvollen Beiträge. Werde jetzt erst mal Markennadeln besorgen und versuchen damit zu nähen. Ansonsten, denke ich, muss die Maschine zum Spezialisten zum Reparieren.
  9. Oberfadenspannung steht auf 4. Backpapier werde ich auf jeden Fall mal probieren. Werde auch noch mal Nadeln von Schmetz besorgen. Sind Organnadeln vergleichbar mit Schmetz oder Prym? Geölt habe ich bereits, hat sich schnell bemerkbar gemacht. Dann muss ich mal Güterman Garn nehmen. Mal sehen, ob es was bringt. Dachte Amann Rasant 120 Garn wäre Qualitätsgarn? Das Garn habe ich neu im Pfaff Laden gekauft. Empfehlung zum Nähen von Sweat. Sollte ich für Jersey dünneres Garn nehmen? Dachte 120 wäre Ok. Ist finde ich dünner als Güterman Allesnäher.
  10. Welche neue Maschine wäre den gut für Jersey, Baumwolle etc. Wollte evtl. eine neue Ambition 620 oder 630 kaufen. Natürlich will ich vorher testen. Oder ist die neue expression 720 besser für Jersey? Alles Pfaff Maschinen, Wege Händler vor Ort.
  11. Danke für den Tipp. Also ist die Pfaff Maschine keine Erste Wal für Jersey Stoff.
  12. Der Zickzackstich ist mit Jerseynadel genäht. Siehe oben, Lt Beschreibung.
  13. Oh, sorry. War keine Absicht. Danke für die Info.
  14. Hallo, danke für die Tipps. Die Nadel stößt bei Handbetrieb nicht an, nur beim Nähen mit Pedale. Werde mal eine stärkere Nadel probieren. Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee zum Zickzackstich. Lässt Stiche aus. Ist beim Nähen von Jersey. Material siehe oben. Danke
  15. Hallo, danke für die Tipps. Ich habe mal einen Schritt nach dem anderen gemacht. Der Faden ist nach der Wartung nicht mehr gerissen. Geölt, gesäubert, neue Nadel Jersey 75/11 Faden von Aman Rasant 120. Jedoch wurden Stiche ausgelassen. Siehe Stoffmuster. Jerseystoff ca. 230-260gr. Danach habe ich 40er Garn ( noname ), normale Nadel 80 ( noname), Baumwollstoff, Arbeitshosenstoff versucht zu nähen. Geradstich, 4. Hier ist sofort die Nadel auf etwas gestoßen und gebrochen. Neue Nadel rein, langsam genäht, sofort wieder irgendwie geschlagen beim Nähen und Nadel war stumpf. Die Nadel war wieder kurz vorm brechen. Hörte man beim Nähen. Unter der Lupe war die Nadel richtig platt. Der Faden hängt sich irgendwo am Spulengehäuse fest und beim Abschneiden kommen zwei Fäden von unten raus. Einer ist verklemmt im Gehäuse. Siehe Foto. Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.