Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

canvase

Members
  • Gesamte Inhalte

    29
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über canvase

  • Rang
    Neu im Forum

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @Capricorna Danke vielmals für deine Gedanken dazu. Der Ausdruck ist meines Erachtens korrekt also daran liegt es glaub ich nicht. Ich habe mir den Auflageplan näher angesehen und mit dem Bildbearbeitungsprogramm das gespiegelte Rückenteil darübergelegt und siehe da, es ist auch wie beim ausgedruckten Plan das Rückenteil breiter. Es klingt schon logisch was ihr schreibt mit Muskulatur und so. Muss gestehen ich kenn das vom Bügeln nur so dass die Seitennähte immer gleich waren Dann nähe ich es einfach genau nach Schnitt und dann schaun ma mal... Danke noch mal an alle für die Hilfe
  2. Dachte nur ich frag mal ob es überhaupt Schnitte gibt bei denen die Seiten nicht gleich sind. Bei den Kaufshirts sind die Seiten eigentlich meistens doch gleich bis auf Ausschnitt und teilweise die Ärmel. Danke für eure Antworten.
  3. Hallo ich hoff ich bin hier richtig. Für meinen Freund wollte ich das Shirt "Men's Classic T-Shirt Pattern" https://www.lovesewingmag.co.uk/free-sewing-patterns/item/503-free-t-shirt-sewing-pattern-tutorial/ von love sewing nähen. Beim Ausdrucken und kleben fiel mir auf, dass das Vorderteil und das Rückenteil nicht ganz aufeinanderpassen. Beim Ärmel ist mir klar, da ist auch beschrieben wo vorn und hinten ist und der ist nicht "gleichschenklig". Aber müsste zB der Abstand vom Stoffbruch bis zB Seitennaht nicht übereinstimmen? Es steht bei beiden, dass 1 cm Nahtzugabe bereits enthalten ist. Hier ist ein cm mindestens Unterschied, damit wärre das Rückenteil um 2 cm breiter. Kann das sein? Bei der Suche hab ich nichts gefunden aber hat das schon wer genäht? Danke und lg Lisi
  4. Das ist ein toller Badeanzug. Und er steht dem Modell ausgezeichnet.
  5. canvase

    Hoodie Lynn maritim

    Mir gefällt der auch, ein schönes Blau.
  6. Hi Mika, wenn du weiter runter scrollst dann kommt der "Adult Apron" als Skizzenzeichnung, die kann man gut am Stoff abmessen und anzeichnen, deswegen find ich den Schnitt auch leicht abänderbar... Der Stoff ist aus der Restekiste beim Müller-Textil... *g* Glücksfall
  7. Hi, danke für deinen Kommentar. Der Schnitt ist ein Freebook von einer englischen Seite, aber ich weiß nicht, ob ich den ganzen Link hier reinkopieren darf. Wenn du bei google aber blog.fabrics-store und "Linen aprons for the whole family Tutorial" eingibst, kannst ihn finden. Ich habe ein paar Sachen, wie die Länge geändert. Mit Schrägband eingefasst und die Taschen weggelassen. Viel Spaß beim nähen. lg Lisi
  8. canvase

    Lisi's Allerlei

    Danke dir für den netten Kommentar! Ich mag die Tasche auch sehr, sie is voll praktisch.
  9. canvase

    Sternenhoodie

    Schließe mich an, der schaut kuschelig und schön aus. Mir gefallen die schwarzen Bündchenteile zum Muster.
  10. Der Mantel schaut klasse aus! Toll.
  11. canvase

    Hoodie

    @Lehrling: Danke @NadalEule: Die Taschen haben mich fast zur Verzweiflung gebracht. Ich habe sie erst zwei Mal versucht nach Anleitung zu Nähen und bin kläglich gescheitert und hab alles wieder aufgetrennt. Laut Schnitt waren hinterer Taschenbeutel und die Blende einem Schnitteil. Erst sollte erst oben und dann unten bis zur Markierung genäht werden, da war immer alles verzogen. Dann habe ich im Internet gesehen, dass bei den meisten Schnitten der hintere Taschenbeutel und die Blende separat genäht werden und auch erst der vordere Beutel angenäht wird und dann erst der Rest. Das habe ich dann auch so gemacht. Bei mir liegt die Blende schön an, da leiert eigentlich nichts. Zwischen den Schritten habe ich immer gebügelt. Mehr habe ich nicht gemacht, auch keine Einlage oder so... Der Stoff ist ein Alpenfleece, der ein wenig dicker ist und innen aufgeraut. Vielleicht liegt es daran? lg Lisi
  12. canvase

    Hoodie

    Das Schnittmuster ist eigentlich ein Hoodiekleid aus der Zeitschrift nähstyle 68. Ich habe es gekürzt und Bündchen angenäht.
  13. Ok, danke dir für die Aufklärung.
  14. Wow, das ist ja ein Traumnähzimmer. Schön eingeteilt und der rollbare Schneidetisch aus den Regalen ist eine geniale Idee. Toll dass du den Platz dafür hast.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.